Bärlauchwaffeln

Donnerstag, 29. März 2018
Bärlauchwaffeln

Auch in diesem Monat lief nicht alles wie geplant bei Saisonal schmeckt‘s besser. Zur Auswahl standen dieses Mal Pastinaken und Spinat. Und was mache ich? Ich lese statt Pastinaken Petersilie. Und koche eine Petersilienwurzelsuppe (Rezept folgt). Ich koche also munter darauf los, mache Fotos, schreibe den Beitrag…und will den Link in unser Dokument einfügen…und dann merke ich erst, dass ich das falsche Gemüse erwischt habe…tja…wer nicht richtig lesen kann, muss ich was Neues überlegen. Nachdem ich mir angeschaut habe, was sich die Anderen überlegt hatten (wir wollen ja keine Doppeltrezepte) entschied ich mich für Pizza Fiorentina.

Banoffee-Kuchen im Glass

Samstag, 24. März 2018
Banoffee-Kuchen im Glass

Heute gibt es mein letztes Osterrezept für dieses Jahr. Dabei handelt sich nicht um ein typisches Osterrezept, sondern um einen schnellen, gesunden, veganen und leckeren Dessert im Glas. Der Banoffee-Kuchen im Glass ist perfekt für den Osterbrunch, ist aber auch für Partys geeignet. Das Rezept stammt aus dem neuem Buch von Melissa Hemsley „Eat happy“ und ist wirklich schnell zubereitet. In weniger als 30 Minuten, 15 davon ist Wartezeit, hat man dieses leckere Dessert auf dem Tisch. Ich habe das Rezept ein wenig verändert und ich muss euch was gestehen: ich habe beide Portionen selber verputzt, so gut hat es mir geschmeckt.

Hot cross buns

Dienstag, 20. März 2018
Hot cross buns

Hot cross buns stehen seit ein paar Jahren auf meine to-do Liste. Jedes Jahr zu Ostern sehe ich diese süßen Brötchen auf den englischsprachigen Blogs (hot cross buns werden in Großbritannien traditionell am Karfreitag gebacken). Da das Rezept sich super anhörte, wollte ich es unbedingt ausprobieren. Aber jedes Jahr kommt Ostern unerwartet 😅 und ich verpasste bis jetzt die Gelegenheit. Dieses Jahr aber nicht. Dieses Jahr war klar, dass ich die hot cross buns backen werde. Und ich habe es geschafft. Am Wochenende war es soweit. Ich habe mich für das Rezept von Jamie Oliver entschieden, ich habe es aber ein wenig abgewandert.

Butterzopf

Donnerstag, 15. März 2018
Butterzopf

Diesen Butterzopf habe ich voriges Jahr für Ostern gebacken. Ich esse sehr gerne eine Scheibe Butterzopf mit Butter und Honig bestrichen. Oder mit selbstgemachter Marmelade. Ich wollte das Rezept schon voriges Jahr veröffentlichen, es ist sich aber nicht ausgegangen. Aber dieses Jahr schon. Und ich werde ihr sicherlich auch dieses Jahr für Ostern backen.

Möhren Kekse

Samstag, 10. März 2018
Möhren Kekse

Wer mir auf Instagram folgt, weiß, dass ich wieder die Schulbank drücke. Ich besuche einen Uni-Kurs, das heißt ich muss wieder lernen und Prüfungen schreiben. Für die erste schriftliche Prüfung habe ich mir gedacht, ich mache meinen Kollegen eine Freude und backe ein paar Kekse. So als Stärkung vor oder nach der Prüfung. Ich habe mich für Möhren Kekse entschieden. Sie sind eine Art Mӧhrenkuchen…halt in Kekseform. Ich war mir nicht sicher wie sie schmecken würden…aber ich sag euch…sie sind der Wahnsinn. Ich musste wirklich aufpassen, dass ich nicht die ganzen Kekse selber esse. Und weil sie so gut schmecken und sie auch noch super zu Ostern passen (und ich wieder mal nichts für Ostern vorbereitet habe 🙈), gibt es heute das Rezept für diese leckeren Möhren Kekse.

Blutorangen Minze Eis

Montag, 5. März 2018
Blutorangen Minze Eis

Lebensmittelverschwendung ist für mich ein wichtiges Thema. Im Durchschnitt werden in Österreich 18,9 kg Lebensmittel/Person/Jahr weggeworfen. 18,9 kg!!! Lebensmittel die man eigentlich hätte verwerten können. In Deutschland sieht es noch schlimmer aus: da werden 82 kg Lebensmittel/Person/Jahr weggeworfen. Wahnsinn, das ist nicht normal, oder!?! Gründe für die Verschwendung gibt es viele: man kauft viel zu viel ein (ich sage da nur: Angebote), die Lebensmittel sehen nicht mehr frisch/ schön aus, das Mindesthaltbarkeitsdatum wurde überschritten oder man hat sie im Kühlschrank/ Kammer/ Schrank vergessen und sie sind verdorben.

Pasta all’Amatriciana

Donnerstag, 1. März 2018
Pasta all’Amatriciana

Pasta Rezepte gab es auf dem Blog eigentlich auch sehr lange nicht mehr. Aber ich muss gestehen…ich habe seit Monaten kein neues Pasta Rezept gekocht. Seit ich mit der Diät angefangen habe, habe ich Pasta nicht mehr gegessen…obwohl ich das einmal alle 4 Tage darf. Zum Glück gibt es aber noch ein paar nicht verbloggte Rezepte…und so gibt es heute Pasta all’Amatriciana. Falls ihr euch fragt wieso meine Pasta orange ist…ich habe Linsen-Fusilli verwendet.

Print freindly