Marmor-Schnee-Kuchen

Samstag, 13. Juli 2019
Marmor-Schnee-Kuchen

Als ich die Mit Powidl gefüllte Kipferl gebacken habe, ist mir Eiweiß übrig geblieben. Ich wollte nicht wieder eine Pavlova backen also habe ich mich auf der Suche nach Rezepten mit Eiweiß gemacht. Wirklich fundig wurde ich nicht. Aber dann bekam ich den Tipp einen Schnee Kuchen zu backen. Ich machte mich auf der Suche nach einem Rezept und furde fündig. Ich fand es aber etwas zu langweilig, also entschied ich mich es etwas aufzupeppen. Und so entstand dann dieses Marmor-Schnee-Kuchen.

Tagliata di manzo

Sonntag, 7. Juli 2019
Tagliata di manzo

Leider klappt es mit dem regelmäßigem Bloggen noch nicht so ganz wie ich das will. Ich hoffe es macht euch nichts zu sehr was aus. Ich versuche es wirklich. Aber entweder bin ich Unterwegs und schaue nach Möbeln für die neue Wohnung, oder ich bin Unterwegs mit meinen Freunden und genieße den Sommer. Bezüglich der Wohnung wurden die meisten Möbel in der Zwischenzeit bestellt. Die Küche habe ich gestern gekauft...ich hoffe sie wird so, wie ich mir das vorstelle. Was ich noch nicht habe sind die Elektrogeräte – und da bin ich echt überfordert...ich habe keine Ahnung für welche Marke ich mich entscheiden soll und auch nicht welche Funktionen ich brauche. Kennt ihr euch da ein wenig aus? Würde mich über Empfehlungen sehr freuen.

Rhabarber-Himbeer-Eis

Donnerstag, 27. Juni 2019
Rhabarber-Himbeer-Eis

Heute haben wir den letzten Donnerstag im Juni. Und das bedeutet einen neue Ausgabe #saisonalschmecktsbesser. Die Auswahl an heimischen Gemüsesorten ist dieses Mal riesig. Batavia | Birkenpilze | Blumenkohl | Butterpilze | dicke Bohnen | Brokkoli | Cime di Rapa | Dillblüten | Eichblattsalat | Endivie | Erbsen | Fenchel | Gurken | Holunderblüten | Karotten | Kohlrabi | Kopfsalat | Frühlingszwiebeln | Lauch | Lavendelblüten | Löwenzahnblüten | Löwenzahn | Lollo Rosso | Mairübchen | Mangold | Maronen (Pilze) | Pak Choi | Pfifferlinge | Radieschen | Rettich | Rhabarber (bis 21.06.) | Rotkohl | Sauerampfer | Schnittlauchblüten | Spargel (bis 21.06.) | Spitzkohl | Staudensellerie | Steinpilze | Stockschwämmchen | Weißkohl | Wirsing | Zucchiniblüten | Zucchini | Zuckerschoten haben jetzt Saison. Da es draußen super heiß ist und ich nicht lange in der Küche stehen mag, habe ich mich dieses Mal für ein Rhabarber-Himbeer Eis entschieden. Ist erfrischend und schmeckt gut...was will man mehr?

Flammkuchen mit Tomaten

Sonntag, 23. Juni 2019
Flammkuchen mit Tomaten

In einen früheren Beitrag habe ich euch erzählt, dass ich mich momentan nicht zum Bloggen komme, da ich mitten im Wohnungskauf stecke. Das stimmt auch. Ich habe das ganze noch nicht hinter mir...bin mitten drin. Es werden noch ein paar intensive Wochen auf mich zukommen. Nachdem alles unter Dach und Fach sein wird, beginnt der Wahnsinn von Vorne...ich spreche von der Renovierung der Wohnung. Das wird auch intensiv sein. Ein anderer Grund wieso ich momentan nicht zum Bloggen komme: es ich einfach zu heiß zum Kochen. Dieses Wochenende hat es aber geregnet, da war es etwas kühler. Und so konnte ich auch wieder was kochen. So habe ich ein Flammkuchen mit Tomaten gebacken. Und weil es einfach zu gut schmeckt, werde ich das Rezept heute mit euch teilen.

Zitronenspaghetti

Samstag, 15. Juni 2019
Zitronenspaghetti

Nachdem ich die Zitronentarte gebacken habe, sind mir ein paar Zitronen übriggeblieben. Ein paar habe ich für Limonade verwendet und eines für diese Zitronenspaghetti. Diese wollte ich schon so lange ausprobieren und nun hatte ich die Gelegenheit. Nachdem ich einen ganzen Tag bei verschiedenen Ärzte war (und nur eine Laugenstage gegessen hatte) hatte ich einen riesigen Hunger aber sehr wenig Zeit zum Kochen, denn ich musste schon wieder los. Darum fiel die Wahl auf Spaghetti. Aber nicht irgendwelche…sondern Zitronenspaghetti. Schnell, einfach und lecker…genau wie ich es mag 😃.

Knoblauchsoße

Mittwoch, 5. Juni 2019
Knoblauchsoße

Ich momentan so beschäftigt, dass ich zu nichts wirklich komme. Das liegt auf der einen Seite mit viel Arbeit (und das macht mir ja Spaß) aber auch mit dem Kauf eine Wohnung. Da gibt es noch viel zu erledigen und planen. Und so verbringe ich die freie Zeit mit Sammeln von Ideen für die Einrichtung der neuen Wohnung, mit der Planung der neuen Küche (yey!), mit Recherche bzg. Küchengeräte (gar nicht einfach!), mit viel Papierkram und anderen Sachen die auf mich zukommen werden. Und so bleibt wenig Zeit für das Bloggen. Daher gibt es heute ein einfaches Rezept und zwar das Rezept für eine Knoblauchsoße...die ist bei uns nicht wegzudenken wenn wir grillen. Und da die Grillsaison gerade angefangen hat, passt es perfekt.

Tiroler Radieschen Suppe

Donnerstag, 30. Mai 2019
Tiroler Radieschen Suppe

Es ist wieder Zeit! Zeit für #saisonalschmecktsbesser. Der Winter ist vorbei (auch wenn wir die Winterjacken noch nicht ganz verstaut haben) und nun können wir uns auf die Gemüsevielfalt des Frühlings und Sommers freuen. Mir fällt es immer schwerer mich für ein Gemüse zu entscheiden. Im Winter ist die Auswahl an saisonalen und regionalen Gemüse eher überschaubar, aber jetzt ist die Auswahl so groß. In Mai haben Bärlauch | Bärlauchblüten | Batavia | Blumenkohl | Brunnenkresse | Butterpilze | Cime di Rapa | Eichblattsalat | Endivie | Holunderblüten | Kohlrabi | Frühlingszwiebeln | Kopfsalat | Lauch | Löwenzahn | Lollo Rosso | Löwenzahnblüten |  Mangold | Maronen (Pilze) | Morcheln | Radieschen | Rhabarber | Rotkohl | Rübstiel|  Sauerampfer | Schnittlauchblüten | Spargel | Spinat | Spitzkohl | Steinpilze |  Stockschwämmchen und Wirsing Saison. Gar nicht so einfach sich für etwas zu entscheiden. Diesen Monat habe ich mich x Mal umentschieden...die finale Wahl fiel dann auf Radieschen. Wieso denn das? Ganz einfach...meine Mutter hat mir aus Rumänien (!!!) so viele Radieschen geschickt und die mussten verwertet werden. So viele konnte ich nicht essen...auch weil ich auf Dienstreise war. Ich hätte sie einlegen können, aber das wollte ich nicht wirklich. Als ich meine Rezeptesammlung durchsah, wusste ich was ich aus den vielen Radieschen machen werde: eine tiroler Radieschen Suppe. Ich war gespannt wie die Suppe schmecken wird...und ich muss sagen: nicht schlecht, gar nicht schlecht.

Print freindly