Resteverwertungs-Pizza

Mittwoch, 17. Oktober 2018

Resteverwertungs-Pizza

Heute gibt es eine Resteverwertungs-Pizza. Wieso Resteverwertungs-Pizza? Weil mir kein besserer Name nicht eingefallen ist. Und weil ich diese Pizza gebacken habe und Reste zu verwerten. Ich hatte zu Hause eine schon abgelaufene Packung Mozzarella. Einen Salat. Eine Handvoll Cashewnüsse. Etwas Parmesan. Ein Paar Scheiben Schinken. Ihr versteht was ich meine. Aus dem Salat, Parmesan und den Cashewnüssen habe ich ein Pesto gemacht. Und die anderen Zutaten habe ich als Topping verwendet. Ich dachte nicht, dass die Pizza so gut schmecken wird, dass ich das Rezept veröffentlichen werde. Ich habe die Fotos gemacht um sie für mein Instagram Konto zu nutzen. Aber die Resteverwertungs-Pizza schmeckte wirklich gut, so, dass ich euch das Rezept nicht vorenthalten will.

Hühnerleber in Tomatensoße

Donnerstag, 11. Oktober 2018
Hühnerleber in Tomatensoße

Hühnerleber mag ich nicht besonders. Hühnerleberpastete schon. Aber gebratene Hühnerleber weniger. Ihr werdet euch jetzt fragen wieso ich welches gekocht habe. Aus 2 Gründen: meine Diät Anfang des Jahres und mein Eisenmangel. Ich könnte natürlich auch ein anderes Fleisch essen, Leber hat halt mehr Eisen. Ich habe einmal, vor langer Zeit Hühnerleber in Tomatensoße gegessen…und das hat mir geschmeckt. Also beschloss ich, es selber zu machen. Und siehe da…es schmeckt gar nicht so grausig. Vielleicht auch, weil ich die Leber im Backofen gebacken habe. Oder es liegt am Süßen Portwein. Wie auch immer: hier ist das Rezept.

Meerrettich konservieren

Donnerstag, 4. Oktober 2018
Meerrettich konservieren

Für das rote Bete Galette habe ich frischen Meerrettich gekauft. Da ich nicht alles verwendet habe, habe ich mich entschlossen, den Meerrettich zu konservieren. Aber wie konserviert man Meerrettich? Das geht ganz einfach, gleich gibt es das Rezept. Ich muss euch aber vorher warnen…das ganze wird eine feuchte Angelegenheit. Was ich damit meine? Na, ihr werdet weinen. Und wenn ihr erkältet seit…dann werdet ihr wieder frei atmen können. Ich habe euch gewarnt.

{Werbung} Kaffee-Schokoladen Tarte

Mittwoch, 3. Oktober 2018
Kaffee-Schokoladen Tarte

Vorige Woche habe ich beim SPAR Blogger Brunch teilgenommen. Es war ein netter Vormittag in einer kleiner Blogger-Runde. Neben leckerem Essen und netten Gespräche, gab es auch sehr viele Informationen über die SPAR Produkte, vor allem über die SPAR Eigenmarken. Ich kaufe gerne bei SPAR ein – einmal, weil die Vielfalt der Produkte groß ist, aber auch weil die Qualität stimmt. Was ich aber nicht wusste ist, dass SPAR mit ambitionierten Start-Ups spannende Partnerschaften eingeht um innovative Food-Trends aufzugreifen. So ist zum Beispiel die young and urban Produktreihe entstanden. Oder, dass REGIO - die SPAR eigene Kaffeerösterei ist? REGIO ist dabei auch noch die modernste Kaffeerösterei Österreichs! Am Ende des Events gab es auch ein Goodie-Bag. Und darin enthalten war unter anderem auch Kaffee. Ich habe nicht lange überlegen müssen was ich damit machen kann. Ich hatte schon länger vor eine Schoko-Tarte zu backen. Und so bin ich auf die Idee gekommen, die Tarte noch mit Kaffee zu verfeinern. Als Topping habe ich noch getrocknete Himbeeren und Kokos-Chips (natürlich von SPAR) genommen.  Hier das Rezept für die Kaffee-Schokoladen Tarte.

Rote Bete-Rosmarin Eis

Donnerstag, 27. September 2018
Rote Bete-Rosmarin Eis

Im Monat September haben so viele Gemüsesorten Saison, dass ich sie gar nicht mehr aufschreibe. Dieses Mal fiel mir die Wahl sehr schwer…denn ich hatte so viele Rezepte für #saisonalschmecktsbesser im Kopf. Aber ich musste mich entscheiden. Und weil das Wetter so schön war (jetzt ist es leider etwas kälter), hat das rote Bete-Rosmarin Eis gewonnen. Die Kombi ist ein wenig gewöhnungsbedürftig…das gebe ich zu…aber ich wollte diese Sorte länger ausprobieren und nun war es soweit.

Brioches

Mittwoch, 19. September 2018
Brioches

Ich habe diese Brioches vor 2 Jahren das erste Mal gebacken. Und dann immer wieder…denn sie sind so gut. Und bevor das Rezept wieder von meinem Radar verschwindet, habe ich gesagt, dass es endlich Zeit ist es zu veröffentlichen. Wie man sieht bin ich weiterhin in ein kreatives Loch was das Schreiben von Einleitungen geht. Das kommt immer wieder vor…vor allem da ich das Schreiben nicht wirklich mag. Aber auch das gehört zum Bloggen dazu. Daher…bevor ich anfange noch mehr unnötiges Zeug hier zu schreiben, lasse ich euch mit dem Brioche Rezept. Und hoffe, dass es beim nächsten Mal besser wird 😊

Crostini mit Eierschwammerl

Samstag, 15. September 2018
Crostini mit Eierschwammerl

Die Eierschwammerl oder Pfifferlinge haben wieder Saison. Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich freuen mich jedes Jahr erneut darauf. Ich habe wieder ein paar gekauft und mich entschieden ein paar Crostini zuzubereiten. Es geht schnell und sie schmecken wunderbar. Und sie passen als Vorspeise bei jedem Dinner. Heute fehlt mir die Inspiration um mehr zu schreiben daher lasse ich euch mit dem Rezept.

Print freindly