Rote Bete Galette

Donnerstag, 22. Februar 2018
Rote Bete Galette

Es ist wieder soweit! #saisonalschmecktsbesser geht in die zweite Runde. Zur Auswahl standen dieser Monat Lauch und rote Bete. Mir war von Anfang an klar, dass ich etwas mit rote Bete machen will. Meine erste Idee hat leider nicht so geklappt wie ich wollte…mehr dazu in einem eigenen Beitrag. Ich musste mir dann was Neues überlegen. Und ich entschied mich ein rote Bete Galette zu backen. Und ich entschied mich auch Lauch anstelle von Zwiebeln zu nehmen...wenn er ja Saison hat und ich ihn zu Hause hatte. 

Croque madame

Sonntag, 18. Februar 2018
Croque madame

Croque madame…was für ein schöner Name für ein Sandwich. Die französische Küche klingt immer so schön und melodisch. Findet ihr nicht? Ich schon - hier nur ein paar Beispiele: Madeline, Crepes Suzette oder Coq au vin. Aber zurück zum heutigem Rezept: croque madame. Ich bin darauf gekommen, dass es seit Ewigkeiten kein Frühstücksrezept hier auf dem Blog gab. Also gibt es heute das Rezept für croque madame.

Schokoladen- und Nussschmarrn

Dienstag, 13. Februar 2018
Schokoladenschmarrn

Heute gibt es nicht ein sondern gleich 2 Rezepte für euch. Wie ihr von hier wisst, hat mir Johanna das Buch 30 Minuten Küche geliehen. Und in diesem Buch gab es das Schokoladenschmarrn Rezept. Das ich an einem Freitag ausprobiert habe. Und dann am Samstag wollte ich wieder eine Portion zubereiten. Aber ich habe mich entschieden ein wenig zu experimentieren...und so ist der Nussschmarrn entstanden. Da sich bei den 2 Rezepten aber nur die Zutaten unterscheiden und ich mich nicht entscheiden konnte welches Rezept ich mit euch teilen sollte, haben es beide auf dem Blog geschafft. Halt in einem einzigem Beitrag.

Haselnuss Aufstrich

Donnerstag, 8. Februar 2018
Haselnuss Aufstrich

Wie stellt man selbst einen Haselnuss Aufstrich? Diese Frage ist ganz einfach zu beantworten: mit wenigen Zutaten. Alles was man braucht sind Haselnüsse, Milch, Ahornsirup, Vanilleextrakt, Kakao und Salz. Es gibt ja mittlerweile sehr viele Haselnuss Aufstriche auf dem Markt. Also wieso ihn selber herstellen? Auch diese Frage ist ganz einfach zu beantworten: weil es einfach ist und man weiß was alles drinnen ist. Kein Palmöl, kein unnötiger Zucker. Nur gesunde Zutaten. Und man kann die Mengen zubereiten, die man benötigt. Wie das geht zeige ich euch jetzt.

Bauernbrot

Sonntag, 4. Februar 2018
Bauernbrot

Wer mir auch auf Instagram folgt, weiß, dass ich mich an einem low carb Brot Rezept versucht habe. Leider hat mich der Geschmack nicht überzeugt und so wird es dieses Rezept nicht auf den Blog schaffen. Am nächsten Tag habe ich mich wieder ans Brotbacken ran gewagt...diesmal habe ich aber ein Bauernbrot gebacken. Ich war mit der Konsistenz und mit dem Geschmack vollsten zufrieden. Und wenn ich mit einem Rezept zufrieden bin, landet es auf dem Blog. Daher folgt jetzt das Rezept für das Bauernbrot.

Hühnerfleisch mit Orangensauce – Asia Style

Mittwoch, 31. Januar 2018
Hühnerfleisch mit Orangensauce – Asia Style

Ich kann mich erinnern, dass ich einmal ein interessantes Rezept für Hühnerfleisch mit Orangensauce irgendwo gelesen habe. Leider habe ich mir das Rezept damals nicht gespeichert. Also ging ich auf der Suche nach diesem Rezept…leider wurde ich nicht wirklich fündig. Ich habe mir 2-3 Rezepte durchgelesen, aber keines hat mir zugesagt. Das eine wurde im Slow-Cooker gekocht, etwas das ich nicht besitze. Das Andere fand ich viel zu komplex. Also habe ich mich entschieden selber was zu kreieren. Viel konnte ich ja nicht falsch machen. Zumindest dachte ich das. Und zum Glück hat das auch gestimmt. Denn das Hühnerfleisch mit Orangensauce – Asia Style ist mir super gelungen. Falls ihr das nachkochen wollt, hier ist das Rezept.

Salat mit Ziegenkäse und gebratenen Birnen

Samstag, 27. Januar 2018
Salat mit Ziegenkäse und gebratenen Birnen

Im letzten Beitrag habe ich euch erzählt, dass ich auf Diät bin. Ich mache die 90 Tage Diät. Bei diesem Diät darf man alles essen, man darf aber die Lebensmittelgruppen nicht kombinieren. Also an einem Tag werden nur Proteine, am nächsten nur stärkehaltige Kohlenhydrate, dann komplexe Kohlenhydrate (verschieden Getreideraten) und dann nur Vitamine zu sich genommen. So muss man auf Nichts verzichten und nimmt trotzdem ab. Zumindest verspricht das die Diät. Momentan passt diese Ernährungsumstellung für mich, ich glaube aber nicht, dass es ein Lifestyle wird. Aber wer weiß. An einem Proteintag habe ich mich für Käse entschieden. Und habe mir diesen Salat mit Ziegenkäse und gebratenen Birnen zubereitet. Schmeckt lecker – egal ob man Diät hält oder nicht. Übrigens, ihr müsst euch nicht sorgen...das wird kein Diät-Blog. Es wird weiterhin "normale" Rezepte geben.

Print freindly