Amarula Eiscreme

Sonntag, 17. Juni 2018
Amarula Eis

Es ist Zeit für ein neues Rezept. Die letzte Woche war es nicht besonders sommerlich, aber das hat mich dieses Mal nicht gestört, denn ich konnte die Wohnung nicht wirklich verlassen…ich musste für die Prüfung lernen. Ich hatte sie am Freitag – den theoretischen Teil habe ich bestanden…mal sehen wie es mit dem praktischen Teil aussieht…da bin ich nicht so zuversichtlich…ist aber auch nicht so schlimm…ich kann den Teil wiederholen. Obwohl es schon witzig ist, denn ich hatte mehr Angst vor dem theoretischen Teil 😅. Egal…die Prüfung gehört momentan zur Vergangenheit…jetzt kann ich mich wieder auf dem Blog konzentrieren.  Da wie nächste Woche über 30 Grad haben werden, dachte ich mir ein Eis Rezept passt perfekt. Daher gibt es heute das Rezept für Amarula Eis.

Domäne Wachau

Montag, 11. Juni 2018
Domäne Wachau

Ich habe hier auf dem Blog seit langem über keinen Blogger-Event berichtet. Es ist nicht so, dass ich keine Events mehr besucht habe. Nein, das nicht. Ich bin eigentlich bei vielen Events eingeladen, aber obwohl ich mir vornehme euch ab und zu darüber zu berichten, schaffe ich das nicht. Und ehrlich gesagt, bin ich mir nicht sicher ob ihr über den x-ten Kochkurs lesen wollt. Heute nehme ich euch mit mir mit auf einem Besuch der Domäne Wachau - einer der führenden und wegweisenden Weingüter der Wachau.

Radieschen-Kresse Brotaufstrich

Dienstag, 5. Juni 2018
Radieschen-Kresse Brotaufstrich

Momentan bin ich voll im Lernstress, den in weniger als 2 Wochen schreibe ich eine wichtige Prüfung und ich habe noch so viel zu Lernen. Darum wird alles vernachlässigt: meine Freunde, der Blog und das Kochen und Backen. Ich habe keine Zeit lange in die Küche zu stehen…darum gibt es jetzt fast nur noch kaltes Essen…z.B. Brotaufstriche. Diesen Radieschen-Kresse Brotaufstrich habe ich vor Jahren auf Madam Rote Rübe gesehen und ich musste ihn ausprobieren. Ich bin von Sigrids Rezepten begeistert, so viele stehen auf meiner nachkoch-Liste. Schaut bei ihr vorbei, ich bin sicher, ihr werdet den Blog genauso lieben wie ich. Voriges Jahr habe ich den Radieschen-Kresse Brotaufstrich das erste Mal zubereitet…natürlich in einer veränderten Variante. Dieses Jahr gab es ihn dann wieder. Und jetzt wird das Rezept auch mit euch geteilt.

Pizza Fiorentina

Donnerstag, 31. Mai 2018
Pizza Fiorentina

Wie ihr von hier wisst, standen im März für den Dauerbloggerevent Saisonal schmeckt‘s besser 3 Zutaten zur Auswahl. Zuerst standen 2 Gemüsesorten zur Auswahl: Pastirnake und Spinat. Nachdem ich zuerst falsch gelesen habe und eine Petersilienwurzelsuppe gekocht habe, entschied ich mich um und wählte Spinat. Nachdem ich mir angeschaut habe, was sich die Anderen überlegt hatten (wir wollen ja keine Doppeltrezepte) entschied ich mich für Pizza Fiorentina. Pizza mag ja jeder 😉. Aber später kam noch Bärlauch dazu und ich entschied mich dann doch etwas mit Bärlauch zu veröffentlichen…die Saison ist eh so kurz. Ich hatte aber die Pizza Fiorentina schon gebacken…machte auch nichts…ich konnte das Rezept ja später auch noch veröffentlichen. Hätte nicht gedacht, dass fast 2 Monate vergehen bis das geschieht…aber vergisst nicht…einige meiner Rezepte warten Jahre bis sie endlich drankommen. Also so gesehen sind 2 Monate nicht so lang 😊 

Und wisst ihr was noch lustiger ist? Ich veröffentliche das Rezept auch unter dem Motto Saisonal schmeckt‘s besser. Wie das geht? Ganz einfach: die Organisatorinnen des Events haben entschieden, dass wir uns nicht mehr nur auf 2 Gemüsesorten beschenken sollen. Deshalb wird ab jetzt viel mehr Vielfalt bei unseren Rezepten herrschen. Eines bleibt aber unverändert: wie werden weiterhin nur mit Gemüsesorten kochen, die bei uns Saison haben.  Da Spinat weiterhin Saison hat, gibt es heute die Pizza Fiorentina.

Gurken Gin Tonic

Montag, 28. Mai 2018
Gurken Gin Tonic

Manchmal weiß ich ganz genau welche Rezepte ich veröffentliche, und manchmal habe ich keine Ahnung was als nächstes dran ist. Ich blogge nicht nach Plan, ich mache das eher spontan. Ich versuche aber immer abwechselnde Themen/ Kategorien zu verbloggen. Dieses Mal wusste ich nicht was ich als nächstes verbloggen soll: wieder mal ein Getränk oder lieber ein Eis-Rezept. Nachdem im etwas überlegt habe, habe ich mich entschlossen, dieses Gurken Gin Tonic Rezept mit euch zu teilen. Ich muss zugeben…ich bin nicht der große Gin Tonic Trinker…ich trinke andere Cocktails viel lieber. Aber wenn ich selber welchen zubereiten muss…dann ist es ein Gin Tonic…den da brauche ich nicht viele Zutaten.

Schnelle Asia Steakpfanne

Mittwoch, 23. Mai 2018
Schnelle Asia Steakpfanne

Ich konnte nicht widerstehen und habe mir das neue Kochbuch von Jamie Oliver – 5 Zutaten gekauft. Ich mag Jamies Rezepte sehr und ich koche öfters seine Rezepte. Aber ein Buch von ihm besaß ich nicht. Als das Buch rauskam, entschloss ich mich es zu kaufen. Wie es dazu kam erzähle ich euch ein anderes Mal. Ich will auch über dieses Buch eine Rezension schreiben, aber bevor ich das machen kann, muss ich ein paar der Rezepte ausprobieren. Kennt ihr die Redensart: „Wer die Wahl hat, hat die Qual“? Das trifft genau auf mich zu…es gibt so viele Rezepte, die ich ausprobieren will. Ich habe mich am Anfang für ein anderes Rezept entschieden, aber da jetzt die Spargelsaison ist und ich kein Spargelrezept veröffentlicht habe, entschied ich mich um und ich kochte die schnelle Asia Steakpfanne. Eine Zutat wurde von mir ersetzt, da ich keine Soße aus schwarzen Bohnen hatte (nur zur Info – ich habe das englische Exemplar – es kann sein, dass in der deutschen Version auch andere Zutaten sind…das weiß ich ehrlich gesagt nicht…aber das versuche ich noch rauszufinden). Das ist jetzt aber egal…was wichtig ist…die schnelle Asia Steakpfanne schmeckt sehr lecker. Hier ist das Rezept. Was ich noch fragen wollte: habt ihr das Buch? gefallen euch Jamies Rezepte?

Blitz Thai Suppe

Freitag, 18. Mai 2018
Blitz Thai Suppe

Wie ihr schon wisst, liebe ich die Thai Küche. Und ich versuche immer wieder neue thailändische oder thailändisch angehauchte Rezepte aus. Ich habe das Rezept für die Blitz Thai Suppe im Buch „30 Minuten Küche“ gesehen und für mich war es klar, dass ich es nachkochen werde. Nachdem ich alle Zutaten gekauft habe, habe ich mich an die Arbeit gemacht. Ich habe ein paar Änderungen gemacht, ein paar Zutaten ersetzt, einige weggelassen und so entstand diese leckere Blitz Thai Suppe.

Print freindly