Säfte, Sirupe und Smoothies

Affogato al caffè

Affogato al caffè

Wer mich kennt, weiß, dass ich kein Kaffee trinke. Ich mag ihn einfach nicht, er schmeckt mir zu bitter. Er hat mir nie geschmeckt und ich glaube auch nicht, dass sich das ändern wird. Ab und zu trinke ich einen Cappucciono oder einen Latte Macchiato. Aber das auch eher selten. Auf den Bilder seht ihr eine Espresso-Kanne. Ich muss gestehen: ich habe sie nur deshalb gekauft, weil sie sich gut auf Fotos macht, und nicht weil ich Espresso damit koche ?.

Als ich vor ein paar Jahren mit der Arbeit in Italien war, haben meine Kollegen Kaffee-Pausen gemacht. Ich bin dann immer mitgegangen, habe aber nichts getrunken. Bis ich eines Tages Affogato al caffè auf dem Menü entdeckt habe. Vanilleeis mit Espresso. „Muss gut schmecken“ habe ich mir da gedacht. Und eines bestellt. Und seit diesem Tag gab es für mich immer Affogato al caffè. Eines heißen Tages habe ich mich entschlossen ihn selber zuzubereiten. Und Heute zeige ich auch euch wie das geht

Affogato al caffè

Vorbereitungszeit10 Min.
Gericht: Getränke
Portionen: 2

Man nehme folgende Zutaten:

  • 1-2 Vanillekugeln
  • 50 ml Espresso

So geht die Zubereitung:

  • Zunächst den Espresso zubereiten. Dann in Tassen 1-2 Kugel Vanilleeis geben.
    Vanilleeis-fuer-Affogato-al-caffe
  • Mit dem heißen Espresso übergießen und sofort servieren.
    Espresso-ueber-Eis-giessen
Wie ihr sehen könnt ist das ein sehr einfaches „Rezept“. Ich habe mich entschieden es trotzdem zu veröffentlichen, weil Affogato al caffè doch nicht so bekannt ist. Wie sieht es bei euch – kanntet ihr dieses Getränk? Laut Wikipedia ist das eine Nachspeise, ich sehe es aber nicht so ?.
 
Affogato al caffè

 

 

You Might Also Like

8 Kommentare

  • Antworten
    Edita Guhl
    25. Juli 2018 um 17:18

    Liebe Diana,
    das ist genau für mich. Ich liebe Eis, bin auch eine Kaffeetante, beides zusammen? Perfekt!
    Liebe Grüße
    Edyta

    • Antworten
      Diana (Kochen mit Diana)
      30. Juli 2018 um 17:32

      Liebe Edyta, na da habe ich voll dein Geschmack getroffen. Freut mich zu hören.
      LG, Diana

  • Antworten
    Christine
    19. Juli 2018 um 6:20

    Das mag mein Papa auch sehr sehr gern!
    Ich bin jetzt auch nicht der größte Kaffeefan. Jeder Kaffeeliebhaber würde über meine Gewohnheiten dahingehend eher schmunzeln… Aber so (oder eben mit Zucker und Milch) mag ich den hin und wieder auch sehr gern!

    • Antworten
      Diana (Kochen mit Diana)
      20. Juli 2018 um 13:58

      Und du? Magst es? Haha…ja…kann ich verstehen…um Kaffee trinken zu können bräuchte auch ich eine Tonne Zucker und Milch 🙂
      LG, Diana

  • Antworten
    Unknown
    17. Juli 2018 um 13:05

    Affogato al caffe kannte ich bisher auch noch nicht. Eiskaffee und Orangensaft mit Vanilleeis schmecken mir aber richtig gut, darum probieren ich das mit Espresso auf jeden Fall noch aus!

    • Antworten
      Diana (Kochen mit Diana)
      20. Juli 2018 um 13:57

      Laura, wenn dir Eiskaffee schmeckt, dann wird dir auch affogato al caffe schmecken. Probier es aus!
      LG, Diana

  • Antworten
    Heloise Roubaud
    16. Juli 2018 um 18:34

    Nein, das kannte ich noch nicht, muss ich mir unbedingt mal merken! Ich bin nämlich auch kein Kaffeetrinker, zum großen Leidwesen meines Mannes, der so gerne Kaffeegesellschaft hätte. Vielleicht klappt es ja damit =)
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

    • Antworten
      Diana (Kochen mit Diana)
      20. Juli 2018 um 13:56

      Héloise, dann solltest du es unbedingt ausprobieren. Es wird dir bestimmt schmecken. Eis mit ein wenig Kaffee…ein Traum.
      LG, Diana

    Kommentar verfassen

    Ich gebe:




    Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr Informationen darüber findest du in meiner Datenschutzerklärung. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.