Pasta mit Spinat, geschmorten Tomaten und Burrata

Donnerstag, 19. Juli 2018
Pasta mit Spinat, geschmorten Tomaten und Burrata

Wer mir auf Instagram folgt Weiß, dass ich mir vorgenommen habe, meine Vorräte zu reduzieren. Ich habe ungefähr 10 Packungen Pasta und 5 Packungen Reis. Kein Mensch braucht so viele und sie nehmen auch viel Platz. Also koche ich oft Pasta oder Reis. Alte oder neue Rezepte. Das letzte Mal habe ich Pasta mit Spinat, geschmorten Tomaten und Burrata gekocht. Das war ein neues Rezept, dass ich ausprobiert habe. Und weil es mir so gut geschmeckt hat, habe ich mich entschlossen es mit euch zu teilen.

Pasta mit geschmorten Tomaten habe ich eigentlich öfters gemacht. Ich fand das Rezept aber viel zu einfach um es auf dem Blog zu posten. Dieses Mal habe ich aber mehr Zutaten dazugegeben und so entschied ich mich das Rezept für Pasta mit Spinat, geschmorten Tomaten und Burrata zu veröffentlichen. 

Man nehme folgende Zutaten: 

  • 200 g Pasta
  • 2 Handvoll Cocktail-Tomaten
  • 2 Knoblauchzehen, klein gehackt
  • 40 ml Weißwein
  • 110 ml Milch
  • 30-50 g Parmesan, geraspelt
  • 2 Handvoll Jungspinat
  • 125 g Burrata
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chiliflocken
  • Basilikum
Portionen: 2
Zubereitungszeit: 25 Minuten

Zutaten Pasta mit Spinat, geschmorten Tomaten und Burrata

So geht die Zubereitung: 

  1. Ein Topf mit Wasser zum Kochen bringen und Pasta laut Packungsanweisungen darin kochen.
  2. In einer großen Pfanne 4 El Olivenӧl erhitzen und die Tomaten darin ohne Wenden 2 Minuten kochen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Nach den 2 Minuten die Tomaten wenden und weitere 5 Minuten kochen.
  3. 1 Knoblauchzehe dazugeben und 30 Sekunden mitkochen. Tomaten und Knoblauch auf einem Teller geben.
  4. Die 2te Knoblauchzehe in die Pfanne geben und 30 Sekunden anbraten. Mit dem Weißwein ablöschen. Alles 5 Minuten kochen lassen, Milch und Parmesan dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und alles gut vermengen.
  5. Pasta und Spinat dazugeben und 3 Minuten kochen. Falls nötig, noch etwas vom Pasta-Wasser dazugeben.
  6. Vom Herd nehmen, Burrata dazugeben und auf Teller verteilen. Mit frischem Basilikum und Chiliflocken garnieren und servieren.

Pasta mit Spinat, geschmorten Tomaten und Burrata
Pasta mit Spinat, geschmorten Tomaten und Burrata

Kommentare on "Pasta mit Spinat, geschmorten Tomaten und Burrata"
  1. Liebe Diana,
    am liebsten würde ich mich jetzt zu dir an den Tisch setzen, übers Bloggen und Fotografieren mit dir austauschen und vor allem diese köstliche Pasta genießen. Sie überzeugt mich auf der ganzen Linie.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sigrid, das klingt nicht schlecht. Würde auch ich gerne machen...ich bin sicher, ich könnte das eine oder andere von dir lernen. Und wer weiß, vielleicht wird das irgendwann passieren.
      LG, Diana

      Löschen
  2. Es gibt halt manchmal nichts besseres als die simplen Sachen! Wobei es mir beim Thema Nudeln eh schwer fällt zu widerstehen. Da mag ich echt fast alles.
    Und was die Vorräte angeht: sagen die von der Regierung nicht immer, man soll vorsorgen? ;) Man kann gar nicht genug Nudeln daheim haben! ;)

    Dankeschön! Ich mochte den alten Header ja auch noch, aber es wurde einfach langsam Zeit für etwas weniger verspieltes. Deswegen hab ich ihn Beispielsweise am Portfolio schon noch, aber der Blog musste mal etwas "moderner" werden. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaha...doch...aber ich glaube ich habe mit dem Rat etwas übertrieben. Und was nützen mir die Nudeln wenn ich kein Wasser und kein Gas habe :))) Besser Konserven als Vorräte :)

      Löschen
  3. Das sieht so unglaublich lecker aus. Ich liebe Pasta und könnte sie jeden Tag essen.

    Liebe Grüße Kristina von KDSecret

    AntwortenLöschen
  4. Ein tolles Rezept, ich liebe Burrata! :)

    LG Patricia

    AntwortenLöschen

Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars und, wenn nicht anonym kommentiert, der gewählte Nutzername gespeichert.

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert hast.

Print freindly