Sonntag, 31. August 2014

Humus mit gegrillte Paprika/ Humus with grilled paprika


Ich weiß nicht ob ich euch das schon mal erzählt habe, aber ich esse Humus sehr gerne. Wann immer ich zu meinem Lieblingslibanesen gehe, wird immer eine Speise bestellt, das auch Humus beinhaltet. Und auch in meinem Kühlschrank findet man Humus sehr häufig. Heute habe ich mich entschieden eine neue Variante auszuprobieren. Und wisst ihr was? Sie schmeckt mir. Daher wird das Rezept Heute auch mit euch geteilt.
I don’t know if I told you this, but I really like humus. Whenever I go to my favourite Lebanese restaurant, I order a dish that contains humus. And you will find humus quite often also in my fridge. Today I decided to try another humus recipe. And you know what? I really like the taste. This is also the reason why I share the recipe with you.

Mittwoch, 27. August 2014

Zwetschgenknödel/ Plum dumplings


Mein erster Versuch Zwetschgenknödel zu machen endete in einer kleinen Katastophe. Nachdem ich ein Kilo Mehl benutzt habe (man musste nur 100 g nehmen) und der Teig einfach zu klebrig war um Knödel daraus zu formen, landete dieser in Mistkübel. Das war vor 4 Jahren. Ich habe damals gesagt, dass ich einfach keine Knödel machen kann. In der Zwischenzeit habe ich mich entschlossen, den Knödel doch noch eine Chance zu geben. Ich habe mich informiert, habe verschiedenen Rezepte gelesen (und es gibt viele Varianten) und dann habe ich mich an die Arbeit gemacht. Und jetzt hat es geklappt. Und hier ist das Rezept.
My first attempt to make plum dumplings ended in a small desaster. I used a kilo of flour (you had to use only 100g) and the dough was just too sticky to form dumplings from it. So I had to trow it in the trash. That was 4 years ago. At that time I comforted with the idea that I cannot make dumplings. In the meantime, I've decided to give the dumplings another chance. I researched a bit, have read various recipes (and there are many variants) and then tried it again. And it worked. And here is the recipe

Sonntag, 24. August 2014

Sangria bianca/ White sangria


Letztes Jahr war ich in Portugal in Urlaub. Und dieses Jahr war Spanien dran...Ibiza und Formentera um genauer zu sein. Und wann immer wir zum Essen ausgegangen sind, haben wir Sangria bestellt...wir haben alles ausprobiert: Sangria bianca, Sangria rossa, Sangria Cava...ja sogar Sangria verde gab es. Und weil ich den Sommer zur Zeit ziemlich vermisse, gab es Gestern Sangria bianca...das erinnert mich an die schöne Zeit in meinem Urlaub.
Last year I spent my holiday in Portugal. And this year it was Spain's turn...Ibiza and Formentera to be more specific. And whenever we went out to eat, we ordered Sangria...we have tried everything: white sangria, red sangria, Cava sangria... we tried out even green sangria. And because I rather miss the summer in this moment, yesterday I made a white sangria...it reminds me of the great time I had in my holiday.

Donnerstag, 21. August 2014

Lachs-Wrap mit Radieschen/ Salmon Wrap with radishes


Heute wird fremdgebloggt. Die liebe Ulli von Fit und Glücklich hat vor kurzem ihr Baby bekommen. Da sie sich weiterhin aber um ihr anderes Baby – ihr Blog kümmern möchte – hat sie mal gefragt, ob wer Lust hat, bei ihr einen Gastbeitrag zu veröffentlichen. Da hab ich nicht gezögert und mich gemeldet...wir Blogger müssen doch zusammenhalten und uns gegenseitig helfen. Daher könnt ihr das heutige Rezept...ein gesundes Wrap...bei ihr lesen. Einfach hier drücken.
The lovely Ulli from Fit and Happy just become a mum recently.. But as she wants to take care of her other baby - her blog - she asked if there is someone who wishes to publish a guest post on her blog. I did not hesitate and I answered to her request...we bloggers have to stick together and help each other. Therefore, you can read today's recipe...a healthy wrap...on her blog. Just press here.

Montag, 18. August 2014

Spaghetti aglio olio e peperoncino


Spaghetti aglio olio e peperoncino ist eines der einfachsten Pasta Rezepte die es gibt. Und ich habe es noch nie gegessen. Kaum zu glauben, oder? Wie kann es sein? Dafür gibt es eine ganz einfache Erklärung: obwohl man dieses Gericht in jedem Restaurant findet, habe ich es nie bestellt. Wieso das? Weil es ein so einfaches Gericht ist, das man schnell zu Hause kochen kann und wenn ich im Restaurant gehe, will ich was ausgefallener probieren. Und wieso hat es dann so lange gedauert, bis ich es gekocht habe? Na weil es immer was interessanteres zum kochen gab. Aber Heute war mein Kühlschrank leer...und so konnte ich endlich die Spaghetti aglio olio e peperoncino kochen und ausprobieren. Und jetzt wann ich dieses Post schreibe, genieße ich nebenbei eine Portion.
Spaghetti aglio olio e peperoncino is one of the easiest pasta recipes. And I have never eaten it. Hard to believe, right? How can it be? There is a very simple explanation: although you can find this dish in almost all restaurants, I've never ordered it. Why? Because it is such a simple dish that you can cook it quickly at home and when I go to the restaurant, I want to try something fancy. And why did it took so long until I cooked it? Well, because there was always something more interesting to be cooked. But today my fridge was empty...and so I was finally able to cook spaghetti aglio olio e peperoncino. And now when I write this post, I enjoy another serving.

Donnerstag, 14. August 2014

Griechischer Salat/ Greek salad


Ich weiß, ich weiß...wieder mal ein Salat. Und nicht mal etwas ausgefalleneres. Aber was kann ich machen? Draußen ist es einfach zu warm und zu schön um hinter dem Herd zu stehen. Also muss es schnell gehen. Und da sind Salate einfach perfekt. Oder kocht ihr lieber als in der Sonne zu legen? Ich gestehe, dass ich lieber der Tag draußen genieße. Der Herbst und Winter werden bald ja früher oder später noch kommen...dann hab ich nichts dagegen in der warmen Stube zu hocken und zu kochen. Also, für all diejenigen, die auch lieber draußen sitzen, hier das Rezept:
I know, I know ... again a salad. And not even something special. But what can I do? The weather is just perfect so I do not want to stay behind the stove. So it has to be fast. And what is more perfect than salads? Or do you prefer to cook instead of laying in the sun? I confess that I prefer enjoying the day outside. Autumn and winter will sooner or later come...then I do not mind to sit in a warm room and cook. So, for all those who rather prefer to spend the day outside, here the recipe:

Sonntag, 10. August 2014

Beeren Clafoutis/ Berry Clafoutis



Im vorherigem Post habe ich euch erzählt, dass ich die Beeren kaufen musste, da ich ein paar Ideen hatte was ich alles damit anstellen kann. Neben den Beeren-Oreo-Milchshake wurde dann auch diese Nachspeise gebacken.
In the previous post I told you that I had to buy the berries, since I had a few ideas what I can do with them. Beside the Berry-Oreo-Milkshake I baked also this dessert.

Printfriendly

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...