Montag, 26. September 2016

Ribisel-Cheesecake Eis/ Currant cheesecake ice cream


Manchmal macht man als Foodblogger verrückte Sachen. Um dieses Eis zuzubereiten bin ich während der Woche um 6:30 aufgestanden und um 7 Uhr war die Mischung schon in der Eismaschine. Zum Glück habe ich nicht sehr viel Lärm gemacht…zumindest hat sich keiner meiner Nachbaren beklagt. Um 7:45 war ich dann schon auf dem Weg zur Arbeit…das Eis war schon fotografiert. Ja, ich weiß…ich bin verrückt :)
Sometimes a food blogger does crazy things. In order to prepare this ice I got up during the week at 6:30 and at 7o'clock, the mixture was in the ice machine. Luckily I did not make a lot of noise...at least none of my neighbors complained. At 7:45 I was already on the way to work and the ice was already photographed. Yes, I know...I'm crazy :)

Donnerstag, 22. September 2016

American Apple Pie


Diesen Apfelkuchen wollte ich schon länger backen…schon 2 Wochen vor meinem Urlaub sollte es soweit sein. In einer Mittagspause bin ich zum Billa gegangen um mir ein paar Äpfel zu kaufen. Es gab ein Angebot und so bin ich aus dem Geschäft mit mehr Äpfel raus gegangen als geplant. Also was damit machen...alle konnte ich ja nicht essen. So kam ich auf die Idee einen american apple pie zu backen. Aber ich bin vor meinem Urlaub nicht mehr dazu gekommen. Also wurden die Äpfel im Kühlschrank verstaut und als ich dann zurück gekommen bin habe ich dann endlich gebacken. Das Rezept habe ich aus einer meiner Kochbüchern. Das Rezept wurde ein wenig geändert aber das gehört dazu.
I wanted to bake this apple pie 2 weeks before my holiday. During my lunch break, I went to a store to buy some apples. There was an offer and so I went home with more apples than planned. So what to do with them... I could not eat all. So I had the idea of baking an American apple pie. But I didn’t have time before my vacation. So the apples were stored in the refrigerator and when I came back I finally baked it.  I used a recipe from one of my cookbooks. But I made some changes to the recipe.

Sonntag, 18. September 2016

Caipirinha


Caipirinha wollte ich schon lange machen. Aber ihr wisst ja mein Problem: kein Gefrierfach...also auch keine Eiswürfel. Und für Caipirinha braucht man Crushed Ice. Und trotzdem gibt es das Rezept auf meinem Blog. Wollt ihr wissen wie ich das Problem gelöst habe? Ganz einfach. In meiner Nähe gibt es ein Lokal einer bekannten Fast-Food-Kette. Da bin ich eines Tages reinspaziert und gesagt ich will ein großes Glas voller Eiswürfel. Der Verkäfer hat mich ein wenig komisch angeschaut, aber ich hab meine Eiswürfel bekommen. Ich bin dann schnell nach Hause geeilt, die Eiswürfel zu Crushed Ice verarbeitet und schon konnte ich das Caipirinha herstellen. Hier ist das Rezept:
I wanted to make Caipirinha a long time ago. But you know my problem: no freezer...so no ice cubes. And for Caipirinha you need crushed ice. And yet the recipe is now on my blog. Do you want to know how I solved the problem? Very easily. Near my place there is a known fast-food chain. And one day I walked in and said that I want a big glass full of ice cubes. The seller looked at me a bit funny, but I got my ice. I then quickly rushed home, processes the ice cubes to crushed ice and already I could make the Caipirinha. Here is the recipe:

Mittwoch, 14. September 2016

Scharfe Pizza Margherita/ Spicy Pizza Margherita


Ihr Lieben, ich bin zurück. Ah...im Urlaub war es so schön, wieso ist es immer so kurz? Neben tollen Orten habe ich auch sehr viele leckere Speisen gegessen. Viele Meeresfrüchte, viel Pasta, Pizza und Eis. Souvenirs habe ich diesmal nicht mitgebracht sondern eine lange Liste von Gerichten die ich kochen will. Da ich erst gestern Abend angekommen bin, hatte ich noch keine Zeit etwas zu kochen (das liegt auch daran, dass mein Kühlschrank leer ist) daher gibt es ein Rezept, dass schon ewig darauf wartet veröffentlicht zu werden: scharfe Pizza Margherita. Pizza...Italien...Urlaub...passt perfekt :)
I am back. Ah ... the holiday was so nice, why it is always so short? In addition to amazing places I have eaten a lot of delicious food: seafood, a lot of pasta, pizza and ice cream. I did not buy souvenirs this time but I brought a long list of dishes that I want to cook. Since I arrived yesterday evening, I didn’t have time to cook something (also because my fridge is empty), therefore here is a recipe that is waiting since an eternity to be posted: spicy pizza margherita. Pizza...Italy...vacation...this recipe is perfect:)

Samstag, 3. September 2016

Gekochtes Zuckermais/ Boiled sweetcorn


Wenn ihr diesen Beitrag lest, sitze ich schon im Flieger Richtung Urlaub. Aber ohne einen Wort wollte ich nicht verschwinden. Also nehme ich jetzt die Gelegenheit und sage euch, dass es in den nächsten 2 Wochen hier still sein wird. Falls ihr sehen wollt was ich in meinem Urlaub so mache, dann könnt ihr mir auf Instagram folgen. Da werde ich sicherlich das eine oder andere Foto veröffentlichen. Und jetzt zum heutigem Rezept: Zuckermais. Ist eigentlich ein sehr banales Rezept, aber ich liebe Zuckermais. Und es erinnert mich an Urlaub…also dachte ich es passt perfekt. Als ich kleiner war gab es oft Zuckermais als wir am Meer gefahren sind. Zumindest erinnere ich mich daran. Oder bei Festivals…da gab es auch immer Zuckermais. Aber genug in Urlaubserinnerungen geschwelgt, hier ist das Rezept.
While you are reading this post, I'm sitting on the plane - direction holiday. But I did not want to disappear without saying a word. So I take this opportunity to tell you that the next two weeks nothing will happen here. If you want to see what I do in my vacation, then you can follow me on Instagram. I will certainly publish the one or the other photo. And now let’s get back to today's recipe: sweetcorn. Is actually a very easy recipe, but I love sweetcorn. And it reminds me of vacation.. so I thought it fits perfectly. When I was small, we often eat sweetcorn when we drove to the seaside. At least this is what I remember. Or at festivals.. there was always sweetcorn. But enough about holiday memories, here is the recipe.

Dienstag, 30. August 2016

Gnocchi


Ich habe mich lange Zeit geweigert Gnocchis zu kochen. Das nicht weil es so schwierig ist, es liegt mehr daran, dass ich bis jetzt keine Gnocchis gegessen habe, die mir wirklich gut geschmeckt haben. Ich habe Gnocchis ein paar mal versucht, war aber immer vom Geschmack enttäuscht. Das hat sich aber vor ein paar Monaten geändert, als ich bei einer meiner Freundinnen war. Sie hatte Gnocchis vorbereitet und ich hab sie probiert. Und sie haben mir geschmeckt. Also gab ich den Gnocchis noch eine Chance und entschied mich sie doch auch mal selber zu kochen. Daheim hatte ich noch violette Kartoffeln, also wurden violette Gnocchis vorbereitet. Da sie mir schmecken, bekommt ihr heute auch das Rezept.
I have refused for a long time to cook gnocchi. This not because it is so difficult, it is because I didn’t ate gnocchis that really tasted good. I have tried a few times gnocchi, but was always disappointed with the taste. But this has changed a few months ago, when I was visiting one of my friends. She prepared some gnocchi and I've tried them. And they tasted good. So I gave gnocchi another chance and decided to make them. At home I had purple potatoes, so purple gnocchi were prepared. Because they taste really good, you can the recipe today.

Donnerstag, 25. August 2016

Früchtesalat/ Fruit salad


Ich weiß nicht wie es bei euch aussieht, aber im Sommer gehören Früchte zu meinen liebsten Nachspeisen. Neben Eis. Sie sind erfrischend, es gibt ein großes Sortiment und sie schaden der Bikinifigur nicht. Und ehrlich, bei 30 Grad hat keiner wirklich Lust Kuchen zu backen. Ich zumindest nicht. Daher gibt es oft Früchtesalat. Man kann variieren, je nachdem welche Früchte Saison haben und man kann auch etwas Alkohol dazu geben (nicht für Kinder geeignet). Aber überzeugt euch von selbst – hier ist mein Früchtesalat.
I do not know what it looks like for you, but in the summer fruits are my favorite desserts. And ice cream. Fruits are refreshing, there is a wide variety and they do not harm the bikini figure. And honestly, at 30 degrees no one really wants to bake cake. At least I don’t want. Therefore, there I prepare often fruit salad. You can vary depending on what fruits you find on the market and you can also add some alcohol (not suitable for children). Here is my fruit salad recipe.

Printfriendly