Nachspeisen

Zitronen-Chia Madeleines

Zitronen-Chia Madeleines

 

Heute gibt es was feines und zwar Zitronen-Chia Madeleines. Diese Madeleines habe ich voriges Jahr gebacken…das ist das erste Rezept, dass ich in der neuen Küche ausprobiert habe. Alles war neu und ich war etwas nervös…werden sie was? Ich habe immer etwas Angst wenn es neue, unbekannte Backöfen geht…ich hatte nicht immer gute Erfahrungen damit. Aber dieses Mal hat es geklappt…zumindest mit diesem Rezept. Und weil es so gut geklappt hat und diese Zitronen-Chia Madeleines so lecker waren, habe ich sie bereits 3 Mal gebacken.

Zitronen-Chia-Madeleines

Zubereitungszeit25 Min.
Gericht: Nachspeise

Man nehme folgende Zutaten:

  • 75 g Dinkelmehl
  • 75 g Zucker
  • 75 g Butter, geschmolzen
  • 2 Eier
  • 1 EL Chia-Samen
  • Saft und Zeste einer kleinen Bio-Zitrone

So geht die Zubereitung:

  • Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Madeleines-Backform mit weicher Butter einfetten und mit Mehl ausstäuben.
  • Dinkelmehl in eine Schüssel sieben.
  • Eier und Zucker in eine Schüssel geben und mit einem Mixer 5 Minuten auf schnellster Stufe cremig-schaumig schlagen. Mehl, Zitronenzeste, Zitronensaft  und Chia-Samen dazugeben und unterrühren.
  • Geschmolzene Butter langsam dazugeben und unter den Teig mischen.
  • Teig in die Backform füllen und im Ofen für ca. 12 Minuten backen bzw. bis die Ränder anfangen braun zu werden.
  • Aus dem Ofen nehmen und die Madeleines 10 Minuten in der Backform abkühlen lassen. Danach herausnehmen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.
Zitronen-Chia Madeleines

Pin it:

Zitronen-Chia Madeleines

You Might Also Like

4 Kommentare

  • Antworten
    Lucinas Life
    24. März 2020 um 5:14

    Halo liebe Diana,
    deine Madeleins sehen wunderhübsch aus.
    Die hast du sehr schön in Szene gesetzt.
    Diese neue Styl von dir gefällt mir sehr.
    Liebe Grüße
    Lucia

    • Antworten
      Diana (Kochen mit Diana)
      19. Juli 2020 um 12:42

      Vielen Dank liebe Lucia!

  • Antworten
    Sigrid von Madam Rote Rübe
    15. März 2020 um 7:48

    Liebe Diana,
    das sind ja leckere Happen, ich würde mir zu gerne einen greifen. Ich kann gut verstehen, dass das erste Backen im neuen Ofen eine Zitterpartie ist – aber wie ich sehe – völlig unbegründet.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    • Antworten
      Diana (Kochen mit Diana)
      19. Juli 2020 um 12:42

      Oh ja…das backen im neuen Ofen war eine Zitterpartie. Zum Glück hat es immer geklappt.
      LG, Diana

    Kommentar verfassen

    Ich gebe:




    Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr Informationen darüber findest du in meiner Datenschutzerklärung. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.