Honiglikör

Dienstag, 11. Dezember 2018
Honiglikör

Voriges Jahr war ich in Kroatien und habe zum ersten Mal Medica getrunken. Und ich war so begeistert. Für alle die es nicht wissen: Medica ist ein Honiglikör. Wie gesagt…ich war davon begeistert und wollte unbedingt das Rezept dafür. Das war leichter gesagt als getan. Aber ich war hartnäckig und ein Rezept gefunden. Das Problem an dem Rezept…der Likör musste 6 Wochen ziehen…und so kam es wie es kommen musste…ich habe den Likör nie angesetzt. Vor kurzem habe ich aber ich in einer Zeitschrift ein Rezept für Honiglikör entdeckt…und da man es gleich trinken konnte mich entschieden das Rezept zu probieren. Wie ihr von mir gewöhnt seid, habe ich das Rezept nach meinem Geschmack verändert. Wenn ihr noch auf der Suche nach ein Geschenk aus der Küche seid, dann kann ich den Honiglikör wärmsten empfehlen.

Man nehme folgende Zutaten:

  • 240 g Akazienhonig
  • 175 ml Wasser
  • ½ TL Vanillepaste
  • 1 Zimtstange
  • 1 Nelke
  • 1 Anisstern
  • 1 Messerspitzte Muskatnuss
  • 200 ml Wodka
  • 150 ml Grappa
Zubereitungszeit: 15 Minute
Ergibt: 0,7 l

So geht die Zubereitung:

  1. Den Honig zusammen mit dem Wasser und die Gewürze in einem Topf geben und bei kleiner Temperatur erhitzen. 5 Minuten köcheln lassen, dann vom Herd nehmen und 45 Minuten ziehen lassen.
  2. Das abgekühlte Honig-Wasser Gemisch durch ein feines Sieb in eine sterilisierte Flasche gießen und den Alkohol zugeben.
  3. Gut verschlossen sollte sich der Honiglikör ein paar Monate halten.

Honig Likör
 Pin it:
Honiglikör


Kommentare on "Honiglikör"
  1. Du hast echt immer interessante Rezepte auf Lager. Davon würde ich jetzt bzw. heute Abend auch gerne probieren.
    Gruss,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Sarah. Gleich nachkochen...dann kannst du es am Abend schon probieren.
      LG, Diana

      Löschen
  2. Liebe Diana,
    was für ein wunderbares Likörrezept. Toll, dass man nicht warten muss mit der Verköstigung, für solch ungeduldige Leute wie mich ein absoluter Gewinn.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sigrid, auch für mich ein Gewinn. Geduld zählt nicht zu meinen Stärken.
      LG, Diana

      Löschen
  3. Liebe Diana,

    ich habe eben nur das Bild gesehen und dachte "Oooh, was ist das ? Was ist das?"
    Honiglikör ... ich glaub dir sofort, dass das toll schmeckt. :)

    Liebe Grüße
    Lisa Marie

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Diana,
    dieses Jahr scheint es wirklich so als ob wir zwei uns beschprochen haben, oder wir telepathisch verbunden sind. Auch ich habe dieses Jahr einen Honiglikör angesetzt - eine slowakische Variante bei uns zu Weihnachten so bekannter Spezialität mit dem Namen Medovina.Dein Likör liest sich aber auch sehr interessant und ich werde ihn auch bestimmt probieren, vor allem weil er sofort fertig ist. Übrigens dein Bild hat mich sofort verzaubert - die Gläser sehen aus wie das Weihnachts-Krystallgeschirr von meiner Mama.
    Alles Liebe und eine schöne Weihnachtszeit noch
    Lucia von Lucina Cucina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lucia, ich bin schon super gespannt auf dein Medovina Rezept. Ich würde es gerne ausprobieren. Danke...ich mag die Gläser auch sehr gerne.
      LG, Diana

      Löschen

Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars und, wenn nicht anonym kommentiert, der gewählte Nutzername gespeichert.

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert hast.

Print freindly