Caponata

Donnerstag, 30. August 2018
Caponata

Es ist der letzte Donnerstag im August. Wer weiß was das bedeutet? Nein, nicht das der Sommer vorbei ist. Das akzeptiere ich (noch) nicht. Es heißt, dass es wieder Zeit für #saisonalschmecktsbesser ist. Monatsgemüse für den August waren: Gurken | Auberginen | Mais | Paprika | Zucchini | Bohnen | Tomaten | Salate | Erbsen | Fenchel | Radicchio. Wie man sieht hatte man die Qual der Wahl. Ich entschied mich nicht nur für ein Gemüse, sondern für 2. Nämlich für Auberginen und Tomaten. Daraus habe ich eine Caponata gekocht. Caponata ist ein sizilianisches Gericht…und wie ihr wisst (oder auch nicht) liebe ich das italienische Essen. Es gibt verschiedene Rezepte für Caponata, ich habe mich für ein Rezept von Jamie entschieden und etwas geändert.

Man nehme folgende Zutaten:

  • 2-3 Auberginen
  • 5 reife Tomaten
  • 1 Schalotte
  • 2 Knoblauchzehen
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 TL Kapern
  • 10-15 Oliven
  • 2-3 EL Balsamicoessig
  • frischen Thymian
  • frischen Oregano
Ergibt: 4 Portionen
Zubereitungszeit: 30-40 Minuten
Aubergine

So geht die Zubereitung:   

  1. Auberginen und Tomaten waschen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  2. Schalotte und Knoblauch schälen und würfeln.
  3. Olivenöl in eine große Pfanne geben und auf mittlerer Flamme erhitzen. Auberginen in die Pfanne geben, mit Salz und Pfeffer würzen und für 5-10 Minuten kochen. Dabei immer wieder umrühren.
  4. Schalotte und Knoblauch dazugeben und weitere 2-3 Minuten kochen. Wenn nötig, noch etwas Öl dazugeben.
  5. Kapern und Oliven und Balsamicoessig dazugeben und 2-3 Minuten kochen.
  6. Tomaten, Thymian und Oregano dazugeben und weitere 15 Minuten kochen bis das Gemüse weich ist.  
  7. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  8. Caponata auf Teller verteilen und mit Tymian und Oregano garnieren.

Caponata
Caponata
Wie man auf den Bildern unschwer erkennen kann, habe ich neben der Caponate ein Spiegelei serviert. Ohne das Spiegelei ist Caponata ein rein veganes Rezept.

Wie immer bin ich nicht die Einzige die gekocht hat. Schaut euch auch die anderen Rezepte an:
Feines Gemüse: Ratatouille-Tarte
Jankes*Soulfood: Bunte Gemüse-Quiche
pastasciutta.de: Ruut un Wiess
Thecookingknitter: Pfannkuchen mit Erbsen und Mais
Ye Olde Kitchen: Grillgemüse-Sandwich
ZimtkeksundApfeltarte: Zucchini-Zitronen-Kuchen

Kommentare on "Caponata"
  1. Liebe Diana,
    das sieht richtig gut aus :-) ! Ich liebe Auberginen, habe aber nur wenig Rezeptideen. Diese Caponata werde ich nachkochen :-) !
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe Auberginen auch. Darum freut es mich auch, dass es auch bei den Anderen Rezepte mit Auberginen gibt.
      LG, Diana

      Löschen
  2. Das sieht wieder so unglaublich lecker aus.

    Liebe Grüße Kristina von KDSecret

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kristina sie schmeckt unglaublich lecker.
      LG, Diana

      Löschen
  3. Das sieht super lecker aus!
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Diana,
    von den Zutaten her klingt dein Gericht genauso, wie ich es liebe - überhaupt italienisch - köstlich.
    Wir tauschen, was meinst du?
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sigrid, ja gerne. Oder noch besser...wir treffen uns und teilen.
      LG, Diana

      Löschen
  5. Das sieht echt lecker aus, vielen Dank für das leckere Rezept!

    AntwortenLöschen
  6. Ich hab die Caponata letzten Samstag gekocht. Hat super geschmeckt :-) ! Danke für die Inspiration, ich hatte keine Idee, was ich zum Mittagessen machen sollte :-) !
    Liebe Grüße
    Eva

    AntwortenLöschen
  7. Wer würde das nicht lieben? - Bin sicher, mit dieser leckeren Caponata hast Du ein Sommer-Lieblingsessen von ganz vielen Gemüsefreunden gekocht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also mein Sommer-Lieblingsessen ist es auf jeden Fall!
      LG, Diana

      Löschen

Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars und, wenn nicht anonym kommentiert, der gewählte Nutzername gespeichert.

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert hast.

Print freindly