Beilagen/ Hauptspeisen/ Vegan/ vegetarisch

Fächerkartoffeln

Fächerkartoffeln

 

Ihr Lieben, ich bin wieder zurück. Thailand war wunderbar…ich wäre sehr gerne dort länger geblieben. Es war so herrlich dort. Sonne, Strand und Meer…was will man mehr? Und das Essen…ich war vom Essen begeistert. Aber nach 2 Wochen Thai Food bekommt man doch Lust wieder was europäisches zu Essen. Curries und Co sind schon was feines…aber irgendwann hat man Lust eine Pizza, ein Burger oder eine normale Suppe zu essen. Als ich dann zurück war habe ich als erstes diese Fächerkartoffeln gebacken. Denn ich hatte alle Zutaten zu Hause und musste nicht einkaufen gehen. Und einfach ist dieses Gericht auch noch.

Fächerkartoffeln

Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit45 Min.
Gericht: Beilage, Hauptgericht, Vegan

Man nehme folgende Zutaten:

  • Kartoffeln
  • 4-5 Knoblauchzehen
  • 1-2 Zweige Rosmarin
  • Chili
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz

So geht die Zubereitung:

  • Ofen auf 200°C Grad vorheizen.
  • Ungeschälte Kartoffeln sehr gut waschen waschen. Kartoffeln in kleinen Abständen einschneiden, aber nicht ganz durchschneiden. Sie sollten an der Unterseite noch zusammenhängen.
  • Knoblauch schälen und klein schneiden. Knoblauch mit Rosmarin, etwas Chili, Salz und Olivenöl vermengen. Die Kartoffeln damit bestreichen.
  • Kartoffeln im heißen Ofen im unteren Drittel ungefähr 45 Minuten goldbraun backen. Jede 15 Minuten aus dem Ofen nehmen und mir dem Knoblauch-Chili-Öl bestreichen.
  • Auf Teller anrichten und servieren

Fächerkartoffeln
Hasselback potatoes

You Might Also Like

20 Kommentare

  • Antworten
    Krisi
    24. Januar 2017 um 18:58

    Mhhh, jetzt machst du mir wieder richtig Lust darauf, Fächerkartoffel stehen nämlich schon so lange auf meiner Liste! Danke für die erneute Erinnerung=)
    LIebe Grüsse,
    Krisi

    • Antworten
      Diana (Kochen mit Diana)
      28. Januar 2017 um 10:25

      Krisi, dann musst du sie mal kochen. Aber ich kann dich verstehen…meine Liste ist auch unendlich lang. Und immer wieder kommt was neues dazu 🙁
      LG, Diana

  • Antworten
    Unknown
    24. Januar 2017 um 17:10

    Ohh die sieht wirklich super lecker aus!!
    Liebe Grüße,
    Laura von lauraskreativecke

    • Antworten
      Diana (Kochen mit Diana)
      28. Januar 2017 um 10:23

      Danke Laura!

  • Antworten
    Leonienoelle
    24. Januar 2017 um 13:30

    Mmmh, sieht so lecker aus!:) Eine tolle Idee, muss ich mal ausprobieren. Liebe Grüße, Leonie von http://eyeofthelion.de

    • Antworten
      Diana (Kochen mit Diana)
      28. Januar 2017 um 10:23

      Leonienoelle, sie sind sehr, sehr lecker. Musst sie unbedingt ausprobieren.
      LG, Diana

  • Antworten
    Mara
    23. Januar 2017 um 10:49

    Fächerkartoffeln sehen auf Fotos einfach sooo toll aus!
    Und schmecken natürlich auch fantastisch! 😀

    • Antworten
      Diana (Kochen mit Diana)
      28. Januar 2017 um 10:22

      Ja, das tun sie!

  • Antworten
    Anonym
    23. Januar 2017 um 8:24

    Oh ja, solche Kartoffel mag ich auch sehr gerne :-), da bin ich dabei. Die Fotos sind toll!
    Liebe Grüße
    Eva (ichmussbacken.com)

    • Antworten
      Diana (Kochen mit Diana)
      28. Januar 2017 um 10:21

      Danke liebe Eva!

  • Antworten
    Kirsten
    22. Januar 2017 um 19:25

    Liebe Diana,

    schön, dass es dir in Thailand so gut gefallen hat! Vielleicht teilst du ja bald noch ein spannendes Curry-Rezept hier mit uns? 🙂 Die Hasselback-Kartoffeln mache ich ziemlich oft als Beilage zu Fleisch oder Fisch oder einfach zu einem Kräuterquark und Salat und wir lieben sie sehr! Das Schöne ist auch, dass man beim Würzen so kreativ sein und sie immer wieder abwandeln kann – ich mache z.B. auch gerne eine orientalische Variante mit Kreuzkümmel, Chili und Zimt.

    Liebe Grüße,
    Kirsten

    • Antworten
      Diana (Kochen mit Diana)
      28. Januar 2017 um 10:21

      Liebe Kirsten, es werden ein paar Thai Rezepte hier auf dem Blog geben. Ich war extra bei einem Thai Kochkurs. Ich muss ja alles in der Praxis umsetzen, was ich da gelernt habe 🙂
      Die orientalische Variante klingt auch sehr lecker. Merke ich mit.
      LG, Diana

  • Antworten
    Unknown
    22. Januar 2017 um 17:26

    Oh deine Kartoffel sieht köstlich aus, davon hätte ich jetzt gerne auch eine zum Abendessen 😉

    Dankeschön für dein tolles Rezept und die Teilnahme an meinem Event!

    Liebe Grüße
    Jessi

    • Antworten
      Diana (Kochen mit Diana)
      28. Januar 2017 um 10:19

      Liebe Jessi, freut mich, dass dir das Rezept gefällt.

      LG, Diana

  • Antworten
    Ela
    22. Januar 2017 um 16:51

    Die mag ich auch total gern, muss ich demnächst mal wieder machen. Danke für die Anregung!
    Liebe Grüße,
    Ela

    • Antworten
      Diana (Kochen mit Diana)
      28. Januar 2017 um 10:18

      Wie ich sehe, liebe alle diese Fächerkartoffeln 🙂 Das freut mich.

  • Antworten
    Sigrid von Madam Rote Rübe
    21. Januar 2017 um 16:12

    Liebe Diana,
    ich liebe Kartoffeln und Fächerkartoffeln finde ich ganz besonders köstlich. Wie schön, dass du einen tollen Urlaub gehabt hast, aber daheim ist daheim, dann mag man auch wieder seine gewohnte Küche.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    • Antworten
      Diana (Kochen mit Diana)
      28. Januar 2017 um 10:17

      Ja, daheim ist daheim. Trotzdem wird es ab und zu Thai-Küche auch hier geben. Denn sie schmeckt mir wirklich gut.
      LG, Diana

  • Antworten
    Patces Patisserie
    21. Januar 2017 um 14:46

    Sehr lecker, diese Fächerkartoffeln habe ich auch schon ausprobiert! 🙂

    Liebe Grüße,
    Patricia

    • Antworten
      Diana (Kochen mit Diana)
      28. Januar 2017 um 10:16

      Finde ich auch. Aus diesem Grund gibt es sie bei mir öfters. Anstelle von Pommes 🙂

    Kommentar verfassen

    Ich gebe:




    Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr Informationen darüber findest du in meiner Datenschutzerklärung. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.