Domäne Wachau

Montag, 11. Juni 2018
Domäne Wachau

Ich habe hier auf dem Blog seit langem über keinen Blogger-Event berichtet. Es ist nicht so, dass ich keine Events mehr besucht habe. Nein, das nicht. Ich bin eigentlich bei vielen Events eingeladen, aber obwohl ich mir vornehme euch ab und zu darüber zu berichten, schaffe ich das nicht. Und ehrlich gesagt, bin ich mir nicht sicher ob ihr über den x-ten Kochkurs lesen wollt. Heute nehme ich euch mit mir mit auf einem Besuch der Domäne Wachau - einer der führenden und wegweisenden Weingüter der Wachau.

Weingut

Eines vorweg. Ich bin keine Weinkennerin. Ich kann die verschiedenen Bouquets oder Aromen nicht wirklich wahrnehmen/ unterscheiden. Ok, ich unterscheide ob ein Wein süß, fruchtig oder trocken ist.  Und ich kann sagen ob mir ein Wein schmeckt oder nicht. Und das war's auch schon. Ich bin auch nicht die Weinliebhaberin – ich bestelle lieber einen Hugo, Aperol oder Cocktail. Wenn wir in einer Weinbar gehen, dann gibt es aber auch für mich Wein. Oder wenn wir Essen gehen und wir entscheiden eine Flasche Wein zu bestellen. Ich mag mir aber die Weingüter anschauen, durch diese wandern und an Weinverkostungen teilnehmen. Das mache ich immer mit Freuden – in Wien gibt es die Weinwandertage – das steht jedes Jahr auf dem Programm. Voriges Jahr waren wir auch in Klosterneuburg und bei den offene Kellertür in Gumpoldskirchen. Und dieses Jahr haben wir uns vorgenommen die Weingüter in der Wachau zu besuchen.

Weingut

Als ich dann eine Einladung bekam, die Domäne Wachau zu besuchen habe ich gleich zugesagt. Und ich muss sagen…das war eines der schönsten Bloggerevents an denen ich teilgenommen habe. Von der Organisation, über das Programm…alles war einwandfrei. Zuerst gab es eine kulinarische Stärkung…denn an dem Tag wurden viele Weine verkostet…ich habe von über 30 gehört…bin mir aber nicht ganz sicher ob es wirklich so viele waren. Aber über 15 waren es sicherlich. Dann bekamen wir ein paar Informationen über die Domäne und es ging weiter mit der Kellerführung. 

Weinkeller
Weinkeller
Weinkeller

Nach der Kellerführung ging es weiter mit der Weinverkostung. Aber wir haben nicht nur „gesoffen“, wir bekamen sehr viele Informationen zum jeweiligem Wein.

Weinverkostung
Weinverkostung

Nach so viel Wein war es Zeit für etwas frische Luft. So machten wir uns auf dem Weg zum Schiff…denn auf dem Programm stand eine Schiffsfahrt von Dürnstein nach Spitz. Auf dem Schiff gab es noch mehr Wein und noch mehr Wissenswertes.

Schifffahrt
Schifffahrt

Der Abend endete dann mit einer Grillerei und noch mehr Wein. Falls ihr euch fragt ob ich nach dem ganzen Wein noch aufwärts stehen konnte – die Antwort ist: ja, das konnte ich. Und auch am nächsten Tag hatte ich keinen Kater. Auf Instagram gibt es in den Highlights mehr zu sehen.

Sonnenuntergang
Salat

Man kann Kellerführung & Weinverkostung jeden Samstag von April bis Oktober buchen. Das Ganze dauert ca. 1,5 Stunden und kostet 12 Euro pro Person. Es gibt auch andere Veranstaltungen – auf der Seite der Domäne Wachau könnt ihr alle Informationen über die diverse Veranstaltungen aber auch über die Domäne und die Weine erfahren. 

Domäne Wachau

Seit ihr Weinkenner/ Weinliebhaber? Und besucht ihr gerne Weingüter oder Verkostungen?


Kommentare on "Domäne Wachau"
  1. Tolle Eindrücke! Sowas habe ich noch nie gemacht, klingt aber interessant! Mir geht es da genauso, wir öffnen eine Flasche hier und da zu einem gemütlichen Abendessen, aber als Kenner dürfte ich mich nicht bezeichnen =)
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Héloise, es war ein wirklich toller Tag. Ich glaube vielen geht es so wie uns :)
      LG, Diana

      Löschen
  2. Das klingt echt toll! Ich habe so etwas noch nie gemacht, bin aber selbe auch gar kein großer Wein-Fan :)
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war schon öfters bei Wein-Testings. Macht Spaß, auch wenn man kein großer Wein Fan ist. Zumindest wenn man in netter Begleitung ist.
      LG, Diana

      Löschen
  3. Liebe Diana,
    Du glaubst gar nicht, wie sehr ich mich über Deinen Bericht gefreut habe. Ich lese sowas sehr gerne. Man hat nicht immer die Möglichkeit, sich den weiten Weg zu nehmen, um die Veranstaltungen zu besuchen, desto mehr freut man sich, wenn jemand so tolle Fotos macht und sie veröffentlicht! Ich danke Dir vom ganzen Herzen für diesen tollen Post :-)
    P.S Und Deine tolle Figur macht mich neidisch ;-) Wie schaffst Du das, bei diesen tollen Gerichten?
    Liebe Grüße
    Edyta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Edyta, es freut mich sehr, dass dir solche Beiträge gefallen. Vielleicht werde ich häufiger über Events berichten...
      Und wegen meiner Figur...ich achte halt, was und vor allem wie viel ich esse. Und wenn die Kilos dann doch nach ober gehen, halte ich eine Diät :) Und vielleicht helfen mir auch die Gene ein wenig :)
      LG, Diana

      Löschen
  4. Nice one blog, and nice one pictures! Keep it going and happy blogging!

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Diana,
    vielen Dank für die tolle Führung durch das Weingut, ganz ehrlich, da wäre ich gerne mit dabei gewesen.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sigrid, ich hätte dich gerne dabei gehabt. Ich glaube wir hätten uns gut verstanden.
      LG, Diana

      Löschen
  6. Weingüter sind schon etwas faszinierendes.. :)
    Habe selbst schon eines besucht und fand es super interessant!

    Alles ♥
    Selly
    von SellysSecrets || Instagram

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Finde ich auch Selly. Und man kann so viel über Weine lernen.
      LG, Diana

      Löschen

Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars und, wenn nicht anonym kommentiert, der gewählte Nutzername gespeichert.

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert hast.

Print freindly