Radieschen-Kresse Brotaufstrich

Dienstag, 5. Juni 2018
Radieschen-Kresse Brotaufstrich

Momentan bin ich voll im Lernstress, den in weniger als 2 Wochen schreibe ich eine wichtige Prüfung und ich habe noch so viel zu Lernen. Darum wird alles vernachlässigt: meine Freunde, der Blog und das Kochen und Backen. Ich habe keine Zeit lange in die Küche zu stehen…darum gibt es jetzt fast nur noch kaltes Essen…z.B. Brotaufstriche. Diesen Radieschen-Kresse Brotaufstrich habe ich vor Jahren auf Madam Rote Rübe gesehen und ich musste ihn ausprobieren. Ich bin von Sigrids Rezepten begeistert, so viele stehen auf meiner nachkoch-Liste. Schaut bei ihr vorbei, ich bin sicher, ihr werdet den Blog genauso lieben wie ich. Voriges Jahr habe ich den Radieschen-Kresse Brotaufstrich das erste Mal zubereitet…natürlich in einer veränderten Variante. Dieses Jahr gab es ihn dann wieder. Und jetzt wird das Rezept auch mit euch geteilt.

Man nehme folgende Zutaten: 

  • 300 Crème fraîche
  • 10 Radieschen
  • 5 EL Kresse 

So geht die Zubereitung:

  1. Radieschen waschen, schälen und klein würfeln.
  2. Kresse kurz abspülen und die Blätter mit einer Schere abschneiden.
  3. Radieschen, Kresse und Crème fraîche in eine Schüssel geben und gut miteinander vermengen.
  4. Wer mag, kann den Aufstrich noch mit etwas Pfeffer würzen, ich habe das nicht getan.
  5. Aufstrich auf Brot schmieren und servieren. 

Radieschen-Kresse Brotaufstrich
Radieschen-Kresse Brotaufstrich

Kommentare on "Radieschen-Kresse Brotaufstrich"
  1. Liebe Diana,
    wie gut tut es doch, deine lieben Worte hier zu lesen, hab vielen Dank. Aber ich gebe dir das Kompliment gerne zurück, ich glaube, unsere Bloggerfreundschaft geht nun schon einige Jahre zurück - das sagt doch alles. Kresse und Radieschen schmecken immer köstlich in einem Bad von Crème fraîche.
    Ich wünsche dir alles Gute für deine Prüfung und drücke dir fest die Daumen.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sigrid, ich bin so froh, dass dir meine Interpretation deines Rezeptes gefällt. War sehr gespannt. Und du hast recht...unsere Bloggerfreudschaft dauert jetzt ein paar Jahre.
      LG, Diana

      Löschen
  2. Liebe Diana,

    das sieht ja sehr lecker aus! Perfekt für warme Sommertage! :)
    Hab' ein schönes Wochenende!

    Liebe Grüße
    Lisa Marie

    AntwortenLöschen
  3. Der Aufstrich sieht so lecker aus. Den muss ich auch mal ausprobieren. Ich glaube ich habe noch nie einen Aufstrich selber gemacht :-)

    Liebe Grüße Kristina von KDSecret

    PS: Momentan gibt es bei mir ein kleines Gewinnspiel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kristina, tu das. Du wirst es nicht bereuen.
      LG, Diana

      Löschen

Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars und, wenn nicht anonym kommentiert, der gewählte Nutzername gespeichert.

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert hast.

Print freindly