Schokoladen- und Nussschmarrn

Dienstag, 13. Februar 2018
Schokoladenschmarrn

Heute gibt es nicht ein sondern gleich 2 Rezepte für euch. Wie ihr von hier wisst, hat mir Johanna das Buch 30 Minuten Küche geliehen. Und in diesem Buch gab es das Schokoladenschmarrn Rezept. Das ich an einem Freitag ausprobiert habe. Und dann am Samstag wollte ich wieder eine Portion zubereiten. Aber ich habe mich entschieden ein wenig zu experimentieren...und so ist der Nussschmarrn entstanden. Da sich bei den 2 Rezepten aber nur die Zutaten unterscheiden und ich mich nicht entscheiden konnte welches Rezept ich mit euch teilen sollte, haben es beide auf dem Blog geschafft. Halt in einem einzigem Beitrag.

Schokoladenschmarrn

Man nehme folgende Zutaten:

Für den Schokoladenschmarrn: 

  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 70 g Weizenmehl
  • 1 ½ EL Kakaopulver
  • 1 ½ EL brauner Zucker
  • 120 ml Milch

Für den Nussschmarrn: 

  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 65 g Roggenmehl
  • 2 EL gemahlene Mandeln
  • 1 EL Kokosblütenzucker
  • 1 EL Erdnussbutter
  • 120 ml Milch

+ Butter, zum Einfetten der Form
+ Puderzucker
+ gehackte Nüsse (Walnüsse, Pistazien, Mandeln)

Zubereitungszeit: 10 Minuten
Backzeit: 15 Minuten
Ergibt: je 1 Portion

So geht die Zubereitung: 

  1. Backofen auf 180°C Grad vorheizen. Eine ofenfeste Pfanne mit Butter einfetten.
  2. Das Ei trennen. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen.
  3. Eigelb mit den anderen Zutaten in eine Schüssel geben und glatt rühren. 5 Minuten stehen lassen.
  4. Eischnee vorsichtig unterheben.
  5. In die Form füllen und auf der mittleren Schiene 15 Minuten backen.
  6. Den Schmarrn aus dem Ofen nehmen und mit einer Gabel zerzupfen. Mit Puderzucker und gehackten Nüssen besträuben. Dazu gab es bei mir warme Portwein-Zwetschken (dazu Zwetschken waschen, in Spalten schneiden und in eine Pfanne unter ständigem Rühren mit etwas Zucker karamellisieren. Mit Portwein löschen).

Schokoladenschmarrn
Nussschmarrn
Nussschmarrn aufgegessen
Kommentare on "Schokoladen- und Nussschmarrn"
  1. Hui, die hätte ich gerne morgen früh zum Frühstück! :))

    LG Patricia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Diana,
    zwei leckere Rezepte für Kaiserschmarrn und das zum Valentinstag! Natürlich würde ich beide kosten, obwohl ich eher zu Nussschmarrn tendiere :-)
    Liebe Grüße
    Edyta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Edyta, es müssen nicht immer Pralinen sein. ich mag beide Varianten gerne...ich könnte mich nicht entscheiden :)
      LG, Diana

      Löschen
  3. da hast du aber was Feines gezaubert !! beide sehen toll aus - wobei - sollte ich die Wahl haben- ich wohl eher den Schokoladenschmarren nehmen würde :-)

    liebste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Sophia! Ich weiß nicht, ob ich mich zwischen den zwei entscheiden könnte...zum Glück musste ich das auch nicht :)
      LG, Diana

      Löschen
  4. Mhnoorr Diana, das sieht ja suuuper lecker aus - wie fies ist das denn bitte? Da kann ich ja sowas von froh sein, dass ich dieses Jahr nur das fasten faste ;P Und die Fotos sind wieder sensationell muss ich mal eben sagen.
    Ich hätte jetzt gern direkt eine Portion davon, bitte. Danke! ♥
    Ganz liebe Grüße
    Elsa ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Elsa! Freut mich sehr, wenn dir das Rezept und die Fotos gefallen.
      LG, Diana

      Löschen
  5. Liebe Diana,
    wie toll, du hast ebenfalls Schmarren gebacken und wie lecker die aussehen. Die Erdnussbutter im Nusschmarrn finde ich ja sehr interessant, den würde ich gerne sofort probieren.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja...musste schmunzeln als ich dein Rezept gesehen hatte. Ich finde es aber immer wieder toll zu sehen wie facettenreich Kaiserschnarrn sein kann. Die Erdnussbutter verleiht dem Nussschmarrn eine tolle Note.
      LG, Diana

      Löschen
  6. Liebe Diana,
    beide Schmarren sehen einfach umwerfend aus :-) ! Ich liebe ja Schmarrn aller Art!
    Liebe Grüße
    Eva

    AntwortenLöschen
  7. Kaiserschmarren finde ich ja schon super, aber das? Da könnte ich mich wohl rein setzten! Wäre genau meine Kombination!!

    Das klingt super nervig! Als ich mit meiner Familie unterwegs war, habe ich das mit dem Wagen dann auch lieber über ein Reisebüro geregelt, um etwas mehr Sicherheit zu haben was Größe usw angeht. Wir waren in Schottland halt nur zu zweit, da brauchte es kein großes Auto usw.
    Aber beruhigend zu hören, dass das auch bei einer großen Vermietung so blöd laufen kann. Zwar erst recht ärgerlich, wenn man mehr gezahlt hat, aber na ja. Anscheinend ist man nirgends davor gefeit!

    Mhm, keine Ahnung. Aber das Handy haben wir am letzten Tag gekauft, sind dann geflogen. Also wär's eh schwierig geworden. Weiß gar nicht, ob meine Begleitung eine Rechnung hatte... Das Ding wurde dann daheim in die Ecke gepfeffert und ausgetauscht. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Christina...ich kann dich voll verstehen...ich liebe auch Kaiserschmarrn.

      Ja...es war ärgerlich weil wir wertvolle zeit verloren haben bis sie uns endlich das richtige Auto gegeben haben :(

      Löschen

Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars und, wenn nicht anonym kommentiert, der gewählte Nutzername gespeichert.

Die Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da ich Kommentare auf dieser Seite nicht vor der Freischaltung prüfe, werden diese Daten benötigt, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Print freindly