Croque madame

Sonntag, 18. Februar 2018
Croque madame

Croque madame…was für ein schöner Name für ein Sandwich. Die französische Küche klingt immer so schön und melodisch. Findet ihr nicht? Ich schon - hier nur ein paar Beispiele: Madeline, Crepes Suzette oder Coq au vin. Aber zurück zum heutigem Rezept: croque madame. Ich bin darauf gekommen, dass es seit Ewigkeiten kein Frühstücksrezept hier auf dem Blog gab. Also gibt es heute das Rezept für croque madame.

Man nehme folgende Zutaten:
  • 2 Brotscheiben
  • 2 TL Dijon Senf
  • 4 Scheiben Schinken
  • 100 g Cheddar
  • 2 Eier
  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl zum Braten

So geht die Zubereitung:

  1. Ofen auf 220°C vorheizen.
  2. Brot toasten und auf einer Seite mit Senf bestreichen.
  3. Auf ein Backblech geben und auf jede Scheibe Brot mit Käse und 2 Scheiben Schinken belegen.
  4. Im Ofen 10 Minuten überbacken.
  5. In der Zwischenzeit etwas Öl in einer Pfanne erhitzen. Eier aufschlagen bei mittlerer Hitze 3-4 Minuten braten.
  6. Spiegeleier auf die überbackenen Toasts legen. Mit Salz und Pfeffer würzen und sofort servieren. Für die Fotos habe ich noch Chili und Thymianblätter verwendet, ist nicht ein Muss.

Croque madame

Ich hoffe euch gefällt das heutige Rezept, auch wenn es ein ziemlich einfaches Rezept ist. 
Kommentare on "Croque madame"
  1. Mhh sieht das gut aus!
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht mal wieder so köstlich aus. Jetzt hätte ich schon Lust auf ein Ei auf Brot :-)

    Liebe Grüße Kristina von KDSecret

    AntwortenLöschen
  3. tatsächlich, ein wunderschöner Name. Ich schwärme für Französisch und für mich klingt alles elegant und sehr ansprechend :-)
    Und das Rezept ist einfach köstlich.
    Liebe Grüße
    Edyta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Edyta, da gebe dir recht...alles klingt auf Französisch so elegant.
      LG, Diana

      Löschen
  4. Ohhh, wie gut das aussieht. Wenn ich nicht so ein unglaublich fauler Mensch am Morgen wäre, dann würd ich das auch verputzen. Aber ich bräuchte einfach jemanden, der mir das zubereitet :) Sieht wirklich köstlich aus!
    Viele Grüße
    Jasmin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jasmin, es ist aber kein großer Aufwand die Croque Madame zu kochen. Und wenn du zu faul am Morgen bist...du kannst sie auch am Abend zubereiten :)
      LG, Diana

      Löschen

Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars und, wenn nicht anonym kommentiert, der gewählte Nutzername gespeichert.

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert hast.

Print freindly