Salate

Nektarinen Caprese Salat

Nektarinen Caprese Salat

Ich weiß nicht wie es bei euch aussieht, aber mir haben es die fruchtigen Sommersalate echt angetan. Nach dem Melonen-Feta Salat bin ich vom Nektarinen Caprese Salat mehr als entzückt. Es schmeckt so erfrischend, fruchtig und sommerlich. Deshalb hat es das Rezept auch auf den Blog geschafft, ich wollte euch diese Kombination einfach nicht vorenthalten.

Nektarinen Caprese Salat

Vorbereitungszeit15 Min.
Gericht: Salat
Portionen: 2

Man nehme folgende Zutaten:

  • 3 Nektarinen
  • Tomaten
  • 125 g Mozzarella
  • frischer Basilikum
  • Olivenöl
  • Balsamico Creme
  • Meeressalz
  • Pfeffer

So geht die Zubereitung:

  • Nektarinen waschen und in Spalten schneiden. Tomaten ebenfalls waschen und halbieren oder vierteln. Ich habe kleine Tomaten genommen und diese einfach halbiert.
  • Mozzarella in mundgerechte Stücke reißen.
  • Nektarinen und Tomaten auf Teller anrichten. Basilikumblätter darüber streuen.
  • Mozzarella auf die Teller verteilen.
  • Balsamico Creme und Olivenöl darüber träufeln und mit Salz und Pfeffer würzen.
Nektarinen Caprese Salat
Nektarinen Caprese Salat

 

Und seit ihr auch so angetan von diese Salate, oder bin ich die einzige?

You Might Also Like

16 Kommentare

  • Antworten
    Miriam
    28. Juli 2017 um 0:07

    Sounds refreshing and easy to make, I think I'll try it, thank you, Diana!! 🙂

    • Antworten
      Diana (Kochen mit Diana)
      30. Juli 2017 um 15:31

      Miriam it is very refreshing. You should definitly try it out.

  • Antworten
    Unknown
    2. August 2016 um 11:18

    Liebe Diana,

    vielen Dank, dass Du diesen sommerlichen Salat zu meiner virtuellen Gartenparty mitgebracht hast. Er sieht ganz köstlich aus und passt einfach perfekt!!!

    Viele Grüße, Ria von http://www.fraustillerbackt.de

    • Antworten
      Diana (Kochen mit Diana)
      3. August 2016 um 21:09

      Ria, freut mich, dass es dir gefällt.
      LG, Diana

  • Antworten
    Anonym
    14. Juli 2016 um 11:38

    Der Salat schreit einfach in seiner fruchtigen Farbigkeit ganz laut Sommer 🙂 Da macht das bisschen Regen gar nichts aus – ich finde die Kombination von Tomaten mit Obst auch einfach fantastisch.
    lg, Miriam

    • Antworten
      Diana (Kochen mit Diana)
      16. Juli 2016 um 12:10

      Liebe Miriam, ja, der Salat schreit ganz nach Sommer. Und da Momentan hier jeden Tag regnet, werde ich mir dem Sommer immer wieder mit diesem Salat zurückholen.
      LG, Diana

  • Antworten
    Filiz
    11. Juli 2016 um 12:26

    So ein schöner bunter Sommersalat. Und er klingt so lecker und frisch… Danke für das Rezept 🙂

    Liebe Grüße,
    Filiz

    • Antworten
      Diana (Kochen mit Diana)
      12. Juli 2016 um 15:31

      Filiz, klingt nicht nur so, er schmeckt wirklich lecker und frisch. Musst unbedingt probieren.
      LG, Diana

  • Antworten
    Mara
    9. Juli 2016 um 10:15

    Fruchtige Salate habe ich noch nie probiert, klingt aber gut!
    Vor allem die Nektarinen stelle ich mir da echt spannend vor!

    • Antworten
      Diana (Kochen mit Diana)
      10. Juli 2016 um 20:24

      Mara, dann musst du es mal ausprobieren. Ich finde sie schmecken super lecker.
      LG, Diana

  • Antworten
    Patces Patisserie
    7. Juli 2016 um 8:02

    Das klingt nach einer tollen Kombi! Habe ich selbst vor ein paar Tagen ausprobiert in Kombination mit Pasta! 🙂

    Viele Grüße,
    Patricia

    • Antworten
      Diana (Kochen mit Diana)
      10. Juli 2016 um 20:23

      Patricia, in Kombi mit Pasta habe ich es noch nicht ausprobiert. Muss ich aber auch machen.
      LG, Diana

  • Antworten
    woszumessn
    6. Juli 2016 um 19:19

    Mmmh, ich mag jetzt im Sommer die fruchtigen Salate auch besonders gerne 😀 Gerade Pfirsiche sind gerade ganz hoch im Kurs, die passen eigentlich immer dazu :3
    Liebe Grüße, Sabine

    • Antworten
      Diana (Kochen mit Diana)
      10. Juli 2016 um 20:11

      Ich auch…die Früchte geben dem Salat so einen besonderen Kick finde ich.

  • Antworten
    Sigrid von Madam Rote Rübe
    6. Juli 2016 um 19:03

    Oh neiiiin, das sieht ja köstlich aus. Wie wäre es, liebe Diana, wir tauschen oder wir teilen es gerecht auf, Du bekommst ein Hälfte Fladenbrot und ich eine Hälfte von Deinem Gaumen- und Augenschmaus. Vielen Dank für das herrliche Rezept.
    Liebe Grüße sigrid

    • Antworten
      Diana (Kochen mit Diana)
      10. Juli 2016 um 20:07

      Liebe Sigrid. Ich bin mit deinem Vorschlag einverstanden. Nur hier mit deinem leckeren Fladenbrot 🙂
      LG, Diana

    Kommentar verfassen

    Ich gebe:




    Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr Informationen darüber findest du in meiner Datenschutzerklärung. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.