Nachspeisen/ Ostern

Eierlikör Crème Brûlée

Eierlikör Crème Brûlée

 

Crème brûlée wollte ich seit einer gefühlten Ewigkeit machen. Vor ungefähr 2 Jahren habe ich mir sogar ein Crème brûlée Set gekauft: mit Schälchen und Brenner. Es hat 1 Jahr gedauert bis ich den Brenner mit Gas befüllt habe. Und dann noch 6 Monate bis ich endlich das Set ausprobiert habe. Es gibt mittlerweile so viele Crème brûlée Variationen. Als Erstes wollte ich den klassischen Crème brûlée machen, hab mich dann umentschieden und diesen leckeren Eierlikör Crème brûlée gemacht. Ich musste ja irgendwas mit dem selbstgemachten Eierlikör machen. Also, falls ihr auch noch Eierlikör übrighabt, dann könnt ihr das Rezept ausprobieren. 

Eierlikör Crème Brûlée

Vorbereitungszeit30 Min.
Zubereitungszeit50 Min.
Gericht: Nachspeise
Portionen: 6

Man nehme folgende Zutaten:

  • 200 g Schlagsahne
  • 75 ml Milch
  • 1 Vanilleschote
  • 3 Eigelbe
  • 50 g Zucker
  • 100 ml Eierlikör
  • Zucker für die Zuckerschicht

So geht die Zubereitung:

  • Als aller erstes den Backofen auf 150°C vorheizen.
  • Sahne und Milch in ein Topf geben. Vanilleschote längs halbieren, das Mark mit einem Messer auskratzen und gemeinsam mit der Schote im Topf geben. Sahne-Milch-Mischung unter Rühren bei kleiner Hitze erwärmen (Achtung: nicht kochen!). Die Vanilleschote herausnehmen.
  • Eigelbe und Zucker in eine Schüssel geben und cremig schlagen. Anschließend unter die Sahne-Milch-Mischung rühren. Unter Rühren den Eierlikör dazugeben und weitere 1-2 Minuten auf kleiner Flamme halten. Dabei ständig rühren.
  • Die Förmchen in Eine Auflaufform platzieren. Creme in die Förmchen gießen. Die Auflaufform vorsichtig auf die mittlere Schiene in den vorgeheizten Backofen stellen. Heißes Wasser angießen, bis die Förmchen zu ungefähr 2/3 im Wasser stehen. Creme 50 Minuten stocken lassen.
    Creme-Brulee-vor-dem-backen
  • Die Förmchen rausnehmen und abkühlen lassen. Dann für mindestens 2 Stunden im Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren jeweils einen EL Zucker auf der Creme geben und mit einem Brenner karamellisieren.

Eierlikör Crème Brûlée
Eierlikör Crème Brûlée

Wünsche euch allen ein schönes Osterfest!

You Might Also Like

4 Kommentare

  • Antworten
    olles Himmelsglitzerdings
    10. April 2016 um 16:51

    Hmmmm ich liebe Crème Brûlée und die Version mit Eierlikör hört sich richtig gut an!

    Viele Grüße
    Anita ☆

    • Antworten
      Diana (Kochen mit Diana)
      17. April 2016 um 17:15

      Danke Anita. Ich liebe auch Crème Brûlée und diese Version hat mir sehr gut geschmeckt.
      LG, Diana

  • Antworten
    Sigrid / Madam Rote Rübe
    27. März 2016 um 9:54

    Liebe Diana,
    da bin ich aber froh, dass Du Dir dieses Set gekauft hast, sonst käme ich heute nicht in den Genuss dieser köstlichen Eierlikör-Speise in Deinem Post.
    Ein schönes Osterfest, Sigrid

    • Antworten
      Diana (Kochen mit Diana)
      28. März 2016 um 9:02

      Sigrid, ich bin auch froh. Und bin auch froh, dass ich es endlich ausprobiert habe.
      Dir auch ein schönes Osterfest.

    Kommentar verfassen

    Ich gebe:




    Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr Informationen darüber findest du in meiner Datenschutzerklärung. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.