Donnerstag, 27. November 2014

Lava Cake – ein neuer Versuch nach 3 Jahren/ Lava Cake - a new attempt after 3 years


Heute vor genau 3 Jahren habe ich mein erstes Rezept gepostet. Ja, heute feiert mein Blog sein 3tes Geburtstag. Wer hätte das gedacht...ich sicherlich nicht. Ich bin die Art Person, die viele Sachen ausprobiert, viele Sachen anfängt, sich aber auch schnell langweilt und nicht weitermacht. So ist es auch mit dem Malen, mit dem Zeichnen, mit Schmuck herstellen geschehen. Und so wundert es mich, dass mein Blog jetzt wirklich sein 3 jähriges feiert. Ich war mir sicher, dass die Lust ans Kochen, ans Schreiben, ans Fotografieren, ans Fotobearbeiten bald verfliegt. Aber wie man sieht, habe ich mich geirrt. Ok, ich muss gestehen, manchmal habe ich wirklich keine Lust etwas zu kochen, zu backen, Fotos zu machen oder ein neues Rezept zu posten...aber zum Glück geschieht das nicht sehr oft.
Exactly 3 years ago, I posted my first recipe. Yes, today my blog celebrates its 3rd birthday. Who would have thought ... I certainly not. I am the kind of person who tries many things, begins many things, but also gets bored quickly and than doesn’t continue doing these things. This happened with painting, drawing, creating jewelry. And it surprises me that my blog really celebrates its 3rd birthday. I was sure that also the interest for cooking, writing, taking and edit the photos will vanish soon. But as you can see I was wrong. Ok, I must admit, sometimes I really am not in the mood to cook or bake something, take pictures or post a new recipe ... but luckily it does not happen very often.

Unter meinen ersten Beiträgen gab es auch ein Rezept für Lava Cake. Eigentlich das Rezept, dass ich heute nochmal präsentiere. Damals ist der Versuch fehlgeschlagen...ich hatte keine Lava Cakes...ich hatte aber leckere Schokomuffins. Ich hab mich entschieden, dieses Rezept nochmal zu backen. Ich wollte wissen, ob ich etwas in den ganzen Jahren gelernt habe. Und ja...ich habe etwas gelernt: es ist gar nicht schlecht ein Ofenthermometer zu haben. Und bei diesem Rezept, muss man wirklich die Zeit beachten...bleiben die Küchlein 1 Minute länger im Ofen als vorgesehen, dann wird es nichts mit dem flüssigen Kern.
Among my first posts there was also a recipe for Lava Cake. Actually it is the recipe that I want to share with you today. At that time, the attempt failed...I didn’t bake Lava Cakes...I baked some delicious chocolate muffins. I decided to bake this recipe again. I wanted to know if I learned anything in all these years. And yes...I learned something: it's not bad to have a thermometer for the oven. And in this recipe, you have to really pay attention to the time...if the cake stays one minute longer in the oven than stated then you will not have the liquid core.


Jetzt hab ich viel geredet, daher lasse ich euch mit dem Rezept.
Now I've talked a lot, so I leave you now with the recipe.

Man nehme/ You need:

  • 150 g Bitterschokolade (70% Kakao)/ 150 g dark chocolate (70% cocoa)
  • 80 g Butter/ 80 g butter
  • 2 Eier + 1 Eigelb/ 2 eggs + 1 egg yolk
  • 90 g Staubzucker/ 90 g icing sugar
  • 1 Packung Vanillezucker/ 1 package vanilla sugar
  • 10 g Kakao/ 10 g cocoa
  • 20 g Mehl/ 20 g flour
  • 1 Priese Salz/ a pinch of  salt

So geht man vor/ This is how we proceed:

Ofen auf 180 Grad vorheizen.
Preheat oven to 180 degrees.

Schokolade grob hacken und im heißem Wasserbad unter ständigem Rühren schmelzen. Butter hinzugeben und weiter rühren (bis sie auch schmilzt). Anschließend etwas abkühlen lassen.
Coarsely chop the chocolate and melt it in a double boiler, over simmering water, stirring constantly. Once the chocolate has melted, add butter and continue stirring (until the butter also melts). Then let it cool down.

Eier, Eigelb, Vanille- und Staubzucker mit dem Handmixer für 5-6 Minuten verrühren. Am Ende soll die Creme eine schaumige Konsistenz haben.
With an electric mixer mix the eggs, the egg york, the icing and vanilla sugar for 5-6 minutes. In the end, the cream should have a fluffy consistency.

Vorsichtig die Schokomasse dazugeben und weiter rühren. Hintereinander Kakao, Mehl und die Priese Salz dazugeben.
Carefully add the chocolate mixture and continue stirring. Consecutively add cocoa, flour and salt.

Formen oder Tassen gut fetten, mit Kakao bestäuben. Formen mit dem Teig füllen und für 12 Minuten backen. Küchelein ca. 2 Minuten in den Formen ruhen lassen. Jeweils auf ein Dessertteller stürzen und mit Staubzucker bestäuben.
Grease the forms and dust with cocoa. Pour the dough into the forms and bake for 12 minutes. Let the cakes rest for about 2 minutes in the molds. Put them on a dessert plate and dust with powder sugar..

Kommentare:

Printfriendly