Muffins

Lava Törtchen…2ter Versuch

Lava Törtchen
,
Hallo! Hier habe ich euch erzählt, dass mein Versuch, Törtchen mit flüssiger Füllung zu backen, gescheitert ist. Neuerlich habe ich es mit einem anderen Rezept versucht, und es hat geklappt. Also teile ich es mit euch.

Lava Törtchen

Zubereitungszeit35 Min.
Gericht: Muffins
Portionen: 6 Stück

Man nehme folgende Zutaten:

  • 50 g weiche Margarine oder Butter
  • 50 g Zucker
  • 1 Ei
  • 80 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 EL Kakaopulver
  • 50 g Zartbitterschokolade
  • Puderzucker zum Bestäuben

So geht die Zubereitung:

  • Backofen auf 190°C Grad vorheizen. Ein Muffinblech mit 6 Papierformen auslegen.
  • Alle Zutaten außer der Schokolade und dem Puderzucker in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verarbeiten.
  • Die Hälfte des Teiges auf die Papierförmchen verteilen.
  • Schokolade in 6 etwa gleiche große Stücke zerteilen. Ein Stück in jede Papierform legen.
    Lava Törtchen vor dem Backen
  • Mit dem Rest des Teiges die Schokolade bedecken.
    Lava Törtchen vor dem Backen
  • Die Törtchen 20 Minuten im Ofen backen. Aus dem Ofen nehmen und 2 Minuten ruhen lassen. Mit Puderzucker bestreuen und warm servieren
Lava Törtchen
Lava Törtchen

You Might Also Like

Ein Kommentar

  • Antworten
    Julia
    21. Mai 2012 um 12:05

    Hallo Diana,

    ich brauchte für meine Lavatörtchen auch zwei Anläufe bzw. zwei unterschiedliche Rezepte. Das erste war sogar mein allererster Blogpost.
    Ich habe jedenfall ein wesentlich besseres Rezept in dem Schokoladenspecial der "Lust auf Genuss" gefunden. extrem schokoladig, schön flüssig in der Mitte und gar nicht schwer. Ich werde alsbald einen Post darüber veröffentlichen. also, wenn Du magst, kannst Du ja mal vorbeischauen.

  • Kommentar verfassen

    Ich gebe:




    Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr Informationen darüber findest du in meiner Datenschutzerklärung. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.