Montag, 24. Februar 2014

Löffelbiskuit-Mascarpone-Schichtdessert im Glass/ Ladyfingers-Mascarpone layer dessert in glass


Was macht man wenn man im Kühlschrank verschiedene Zutaten hat, die aber nicht für einen ganzen Kuchen reichen? Diese Frage habe ich mir gestellt, nachdem mir etwas Milch, 250 g Mascarpone, etwas Joghurt, ein paar Amarenakirschen und eine angefangene Packung Löffelbiskuit übergeblieben sind. Für einen ganzen Kuchen reichten die Zutaten nicht, für die halbe Portion war mir der Aufwand zu groß. Also war improvisieren angesagt. Und so ist diese Nachspeise im Glas entstanden.
What do you do when you have different ingredients in the fridge, but not enough for baking a cake? This question I asked myself after I saw that I had some milk, 250 g mascarpone cheese, some yogurt, a couple of black cherries and one incomplete package of ladyfingers. The ingredients were not enough to bake a cake, for the half a serving the effort was too big. So I had to improvise. And so this dessert was created.

Für 2 Gläser braucht man/ For 2 glasses we need:


So geht man vor/ This is how we proceed:

Die Vorbereitung ist sehr einfach. Mascarpone, Joghurt, Vanille-Extrakt und Puderzucker in eine Schüssel geben und alles miteinander mixen.
The preparation is very simple. Place mascarpone, yogurt, vanilla extract and powdered sugar in a bowl and mix everything well.

Milch erwärmen, Löffelbiskuits halbieren und darin tränken. 1-2 in Gläser geben. Darüber eine Schicht Mascarpone-Yoghurt Creme geben und dann die Amarenkirschen darüber verteilen. Mit einer weiteren Schicht Löffelbiskuits, Creme und Kirschen fortfahren. Mit ein paar Minzblätter garnieren und servieren.
Heat the milk, halve the ladyfingers and soak them in it. Add 1-2 in glasses. Pour a layer of mascarpone-yogurt cream and then spread the cherries over the cream. Continue with another layer of ladyfingers, cream and cherries. Garnish with a mint leaves and serve.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Printfriendly