Pfannkuchen/ Pancakes/ Vegan

Kakao Pancakes

Kakao Pancakes

 

Eigentlich war es nicht geplant, dass ich dieses Rezept mit euch teile. Ich habe die Pfannkuchen vor einiger Zeit gebacken, als ich im Haus kein Brot fürs Frühstück hatte. Und was mache ich in diesen Situationen? Ich gehe entweder frühstücken oder ich backe Pancakes. Da es draußen regnete und kalt war, entschied ich mich Pancakes zu backen. Dieses Mal hatte ich aber auch keine Milch zu Hause. Ich hatte aber eine Packung Dinkeldrink. Und ich dachte mir: wird schon klappen – und das hat es auch. Ich entschied mich für Kakao Pancakes…etwas, dass schon lange auf meine To-Do Liste stand. Und weil sie gut schmecken, teile ich das Rezept heute mit euch. Die Kakao-Pancakes wurden mit einer Art Pflaumenkompott serviert.

Kakao Pancakes

Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Portionen: 2

Man nehme folgende Zutaten:

  • 140 g Weizenmehl
  • 15 g Kakao
  • 1 ½ TL Backpulver
  • 2 El Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 250 ml Dinkeldrink oder Milch
  • 1 Ei
  • 2 El Öl
  • 2 EL Sahne

So geht die Zubereitung:

  • Mehl, Kakao, Backpulver, Zucker und Salz in eine Schüssel geben. Dinkeldrink oder Milch, Ei, Öl und Sahne dazugeben zu einem glatten Teig verrühren. 5 Minuten stehen lassen.
  • Ein Pfanne mit etwas Öl dünn einfetten und bei mittlerer Temperatur vorheizen. Etwas Teig in die Pfanne geben und braten, bis sich an der Oberflächen Bläschen bilden.
  • Wenden und die andere Seiten braten. Den restlichen Teig ebenso verarbeiten.
  • Mit Pflaumenkompott/ Ahornsirup/ Honig oder Sahne servieren.

Kakao Pancakes

Pin it:

Kakao Pancakes

You Might Also Like

15 Kommentare

  • Antworten
    Umzugsunternehmen Berlin
    22. April 2019 um 1:28

    mm sieht lecker aus 😀 Vielen Dank

  • Antworten
    Sven
    22. Februar 2019 um 21:12

    Na super, jetzt sitze ich um 22 Uhr Abends vorm Rechner und sabbere vor mich hin. xD Ich habe aber dummerweise weder Milch noch Dinkeldrink da. Also muss ich wohl bis morgen warten und sabbernd schlafen gehen. Gute Nacht. 😀

    • Antworten
      Diana (Kochen mit Diana)
      3. März 2019 um 16:41

      Mir passiert das auch oft. Aber zum Glück kann man die Rezepte auch am nächsten Tag noch nachkochen 🙂
      LG, Diana

  • Antworten
    Lisa Marie
    20. Februar 2019 um 19:35

    Liebe Diana,

    die Kakao-Pancakes sehen super lecker aus! Durch Zufall entstehen oft die interessantesten Dinge.
    Danke fürs Teilen des Rezepts. 🙂

    Ich wünsche dir noch eine schöne Woche!

    Liebe Grüßchen
    Lisa Marie

    • Antworten
      Diana (Kochen mit Diana)
      3. März 2019 um 16:41

      Danke Lisa Marie. Und du hast Recht…durch Zufall entstehen wirklich interessante Dinge.
      LG, Diana

  • Antworten
    Sarah
    18. Februar 2019 um 17:53

    Ohh mein Gott, das muss ich sofort ausprobieren!
    Liebe Grüße
    Sarah

    • Antworten
      Diana (Kochen mit Diana)
      3. März 2019 um 16:40

      Yey! Das ist was ich bewirken wollte 🙂
      LG, Diana

  • Antworten
    Edita Guhl
    17. Februar 2019 um 17:38

    Hallo Diana,
    sehr lecker und noch diese Feigen 🙂
    LG Edyta

    • Antworten
      Diana (Kochen mit Diana)
      3. März 2019 um 16:39

      Danke 🙂

  • Antworten
    Sigrid von Madam Rote Rübe
    17. Februar 2019 um 8:19

    Liebe Diana,
    da bekomme ich ja direkt Appetit, wenn ich deine Pancakes anschaue. Jetzt kommen sie erst einmal auf meine Liste, denn ich backe Pancakes viel zu selten.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    • Antworten
      Diana (Kochen mit Diana)
      3. März 2019 um 16:39

      Sigrid, genau da passiert mir immer wenn ich mir deine Rezepte anschaue.
      LG, Diana

  • Antworten
    Unknown
    16. Februar 2019 um 7:39

    Mhm super lecker sehen deine Pancakes aus. Ich habe Feige tatsächlich noch nie bewusst gegessen und wüsste jetzt gar nicht wie die schmeckt 😀 🙂 Aber Pancakes gehen einfach immer.
    Viele Grüße,
    Laura von lauraskreativecke

    • Antworten
      Diana (Kochen mit Diana)
      3. März 2019 um 16:38

      Echt? Du hast Feigen noch nie gegessen? Dann musst du das im Herbst ändern. Die Pancakes kannst aber auch ohne Feigen backen 🙂
      LG, Diana

  • Antworten
    Patces Patisserie
    14. Februar 2019 um 19:30

    Wie lecker, die probiere ich mal aus!

    • Antworten
      Diana (Kochen mit Diana)
      3. März 2019 um 16:37

      Lass es mich wissen wie sie dir geschmeckt haben.
      LG, Diana

    Kommentar verfassen

    Ich gebe:




    Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr Informationen darüber findest du in meiner Datenschutzerklärung. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.