Frühstück/ Vegan

Bratapfel Porridge

Bratapfel Porridge

 

Wie ihr bestimmt wisst bin ich ein riesengroßer Haferbrei Fan. Oder Porridge…klingt viel moderner und trendiger ?. Ich finde, man sollte dem Haferbrei mehr Bedeutung geben. Denn er hält den Darm gesund, reguliert die Verdauung und liefert wertvolle Mineral- und Ballaststoffe. Ich bin vor einigen Jahren auf den Geschmack von Haferbrei gekommen und seit damals esse ich ihn durchschnittlich einmal alle 2 Wochen. Verfeinert mit Honig oder Ahornsirup, mit frischen Früchte oder wie heute mit Bratapfel schmeckt er sehr lecker und nichts steht einem gesundem Start in dem Tag im Wege. 

Bratapfel Porridge

Zubereitungszeit25 Min.
Gericht: Frühstück
Portionen: 2

Man nehme folgende Zutaten:

  • 150 g Haferflocken
  • 800 ml Apfelsaft
  • 2 EL brauner Zucker
  • 2 Bratäpfel
  • Zimt
  • Nüsse
  • Kokosflocken

So geht die Zubereitung:

  • Apfelsaft in einem Topf geben und zum kochen bringen. Haferflocken einrühren und bei geringer Hitze 5 Minuten kochen, dabei ständig rühren.
  • Haferbrei vom Herd nehmen, Zucker unterrühren und 15 Minuten zugedeckt ziehen lassen.
  • 1 Bratapfel pürieren und ebenfalls unterrühren.
  • Den 2ten Bratapfel in Stücke schneide. Haferbrei auf 2 Schüssel verteilen und die Bratapfelstücke darauf verteilen. Mit Zimt, gehackten Nüsse und Kokosflocken garnieren und servieren.
Bratapfel Porridge

You Might Also Like

12 Kommentare

  • Antworten
    Sarah
    25. Januar 2019 um 16:43

    Mhh sieht das lecker aus!
    Liebe Grüße
    Sarah

    • Antworten
      Diana (Kochen mit Diana)
      9. Februar 2019 um 15:59

      war es auch 🙂
      LG, Diana

  • Antworten
    Christine
    23. Januar 2019 um 11:15

    Stimmt! Das klingt trendiger! Ich habe am Anfang echt etwas gebraucht, bis ich kapiert habe, dass jetzt alle eigentlich auf Haferbrei schwören… XD

    • Antworten
      Diana (Kochen mit Diana)
      9. Februar 2019 um 16:29

      Ja, der englische Name klingt besser 🙂
      LG

  • Antworten
    Sigrid von Madam Rote Rübe
    23. Januar 2019 um 8:38

    Liebe Diana,
    mit Porridge kannst du mich immer locken, ich liebe ihn. Mit Apfelsaft habe ich ihn noch nie gekocht, klingt aber sehr lecker.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    • Antworten
      Diana (Kochen mit Diana)
      9. Februar 2019 um 16:32

      Liebe Sigrid, ich bis jetzt auch nicht. Aber es klappt und schmeckt super. Das nächste Mal nehme ich Orangensaft. Ich glaube das schmeckt auch super.
      LG, Diana

  • Antworten
    Roots by Ruut
    22. Januar 2019 um 16:45

    Looks delicious! 8) Thanks for the recipe!

    • Antworten
      Diana (Kochen mit Diana)
      9. Februar 2019 um 16:33

      Your welcome!

  • Antworten
    miras_world_com
    20. Januar 2019 um 17:06

    Das klingt lecker und ziemlich simple! Werde auf jeden Fall versuchen! Liebe Grüße!

    • Antworten
      Diana (Kochen mit Diana)
      9. Februar 2019 um 16:33

      Es ist ein wirklich einfaches Rezept und schmeckt wirklich lecker.
      LG!

  • Antworten
    Lisa Marie
    20. Januar 2019 um 10:54

    Liebe Diana,

    es freut mich sehr, dass dir meine Naturfotografien gefallen haben. Ich glaube ich fotografiere nichts lieber als Pflanzen und Tiere. 🙂

    Dein Bratapfel-Porridge sieht köstlich aus! Ich habe sogar fast alle Zutaten in meiner Küche.
    Das Rezept probier ich die Woche gleich mal aus!

    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag!

    Liebe Grüße
    Lisa Marie

    • Antworten
      Diana (Kochen mit Diana)
      9. Februar 2019 um 16:36

      Liebe Lisa Marie, es würde mich freuen wenn du mir berichtest wie dir der Haferbrei geschmeckt hat (falls du es ausprobiert hast).
      LG, Diana

    Kommentar verfassen

    Ich gebe:




    Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr Informationen darüber findest du in meiner Datenschutzerklärung. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.