Blauschimmelkäse-Birnen-Muffins

Samstag, 17. November 2018
Blauschimmelkäse-Birnen-Muffins

Es ist wieder Zeit für ein Rezept. Diese Blauschimmelkäse-Birnen-Muffins standen auf meine To-Do Liste seint ein paar Jahren. Ja...richtig gelesen: Jahren. Aber ich bin nicht dazu gekommen. Ich nahm mir jedes Jahr vor sie zu backen...aber dann kamm es immer anders. Aber dieses Jahr war es soweit. Und das nur, weil ich Birnen hatte, die verwertet werden wollten. Ich habe kurz überlegt was ich damit machen kann...einen Kuchen backen wollte ich nicht. Kompott kochen auch nicht. Und so entschied ich mich, endlich die Blauschimmelkäse-Birnen-Muffins zu backen. Und es war die richtige Wahl...denn diese herzhaften Muffins schmecken so, so gut.

Man nehme folgende Zutaten:

  • 1-2 reife Birnen
  • 300 g Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • 1 handvoll Walnüsse, gehackt
  • 125 g Blauschimmelkäse, zerkrümelt
  • 315 ml Buttermilch
  • 2 Eier, verquirlt
  • 80 ml Pflanzenöl
Vorbereitungszeit: 10 Min.
Backzeit: 25 Min.
Ergibt: 12 Stück

So geht die Zubereitung:

  1. Backofen auf 200°C vorheizen. Eine Muffin-Form einfetten oder mit Papierförmchen belegen.
  2. Birnen schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden.
  3. Mehl und Backpulver in eine Schüssel geben und die Birnen als auch die Walnüsse untermischen. In die Mitte eine Vertiefung drücken.
  4. Blauschimmelkäse in eine zweite Schüssel zerkrümeln, dann die Buttermilch unterrühren, bis eine homogene Masse entsteht. Die 2 Eier und das Öl dazugeben und alles verquirlen.
  5. Eier-Blauschimmelkäse-Masse in die erste Schüssel geben. Alle Zutaten vorsichtig verrühren, der Teig sollte noch klumpig sein.
  6. Teig gleichmäßig in die Muffin-Form verteilen. 20 Minuten backen. Abkühlen lassen, herausnehmen und servieren.

Blauschimmelkäse-Birnen-Muffins
 Pin it:
Blauschimmelkäse-Birnen-Muffins
Kommentare on "Blauschimmelkäse-Birnen-Muffins"
  1. Ich liebe diese Kombination von süß und herzhaft!! Ein beliebter Mitbringsel zu Partys sind meine Mini-Quiches mit Apfel und Gorgonzola, das geht in die ähnliche Richtung. Der Vorteil von deinen Muffins ist, dass sie schneller gemacht sind und nicht so zerfallen wie die Quiches ;-)
    WErde ich definitiv nachbacken :)
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Miriam, deine Apfel-Gorgonzola Quiches klingen aber auch lecker.
      LG, Diana

      Löschen
  2. Liebe Diana,
    das kann ich mir gut vorstellen, dass dir die Muffins schmeckten, ich schmecke sie förmlich auf meiner Zunge, mit diesen Aromen hast du mich geködert. Eine feine Zusammenstellung - Birne mit Blauschimmelkäse und Walnuss mag ich zu gerne.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  3. Muffins müssen für mich irgendwie süß sein... ziemlich engstirniger Gedanke! ^^

    Und? Hast du bei "Spuk in Hill House" mal reingeschaut? Ich war echt begeistert. Hätte so gute Charaktere und Geschichten niemals von einer gruseligen Serie erwartet... und ich fand's auch ganz gut, dass die Story einfach mal wieder in 10 Folgen abgeschlossen war. Das findet man ja leider auch nicht mehr so oft.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich versiche immer auch herzhafte Muffins. Manchmal schmecken mir, manchmal nicht.

      Nein, noch nicht. Ich musste vorher The 100 fertig schauen. Und dann habe ich mir die Mini-Serie Le foret angeschaut. Aber jetzt kann ich damit anfangen.

      LG, Diana

      Löschen
  4. Das klingt leider sehr nach meinem Geschmack. Das werde ich wohl einfach machen müssen. Und wer dann Schuld hat, dass ich nicht mehr durch die Tür passe, ist ja wohl klar :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wieso leider? Ach, mach dir keine Sorgen...die machen nicht dick...sind lauter gesunder Zutaten drin.
      LG, Diana

      Löschen
  5. Liebe Diana,

    das hört sich nach einer interessanten Kombination an. Würde ich auch mal probieren. :)

    Liebe Grüße
    Lisa Marie

    AntwortenLöschen

Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars und, wenn nicht anonym kommentiert, der gewählte Nutzername gespeichert.

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert hast.

Print freindly