Blumenkohl-Reis

Donnerstag, 28. Juni 2018
Blumenkohl-Reis

Im Juni haben Blumenkohl, Fenchel, Brokkoli, Kohlrabi, Spinat, Mangold, Radieschen, Spitzkohl und Möhren Saison. Eine große Auswahl für #saisinalsschmecktsbesser. Zuerst wollte ich was mit Radieschen machen…seit Jahren steht eine Radieschen-Suppe auf meiner to-do Liste. Aber dann dachte ich mir ich sollte meine Komfortzone verlassen und etwas mit einem Gemüse kochen, welches es nicht sehr oft auf meiner Einkaufsliste schafft. Die Auswahl war groß, denn um viele der Gemüsesorten die in Juni Saison haben mache ich einen großen Bogen.

Letztendlich habe ich mich entschlossen etwas mit Blumenkohl zu machen. Und ich wusste auch was: Blumenkohl-Reis. Ich habe voriges Jahr das erste Mal über Blumenkohl-Reis gehört. Ich war schon neugierig wie es schmeckt, und irgendwann habe ich mich entschieden es zu probieren. Und siehe da…es hat mir geschmeckt. Und trotzdem habe ich es nie wieder gekocht. Darum habe ich jetzt die Gelegenheit genutzt um das Gericht nochmal zu kochen. Da ich mir das Rezept das erste Mal nicht aufgeschrieben habe, habe ich alles verwendet was ich noch zu Hause hatte und so ist dieses Gericht entstanden. Mir hat es geschmeckt 😋. Kennt ihr Blumenkohl-Reis?

Man nehme folgende Zutaten:

  • Öl
  • 1 Kopf Blumenkohl
  • 1-2 Frühlingszwiebeln
  • 2 Möhren
  • 1 rote Paprika
  • 10 g frischer Ingwer
  • 100 g Erbsen aus der Dose
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2-3 EL Sojasoße
Ergibt: 3-4 Portionen
Zubereitungszeit: 30 Minuten

So geht die Zubereitung:

  1. Öl in einem Wok bei mittlerer Temperatur erhitzen.
  2. Blumenkohl waschen, danach Blätter und Strunk entfernen. Blumenkohl in Röschen schneiden. In einem Universalzerkleinerer geben und solange zerkleinern, bis der Blumenkohl Reis ähnelt.
  3. Zwiebel und Möhren schälen und würfeln. Paprika waschen, putzen und ebenfalls würfeln. Ingwer schälen und fein reiben.
  4. Zwiebel, Möhren und Paprika in den Wok geben und darin ungefähr 5 Minuten glasig dünsten.
  5. Ingwer dazugeben und alles gut vermengen.
  6. Blumenkohl dazugeben und weitere 5 Minuten unter Rühren anbraten.
  7. Erbsen dazugeben und eine weitere Minute braten.
  8. Mit Salz, Pfeffer und Sojasoße würzen.
  9. Auf Teller anrichten und servieren.
Kommentare on "Blumenkohl-Reis"
  1. Team Blumenkohl, ich bin dabei! :) Mit Reis habe ich ihn, meine ich, noch nie gegessen - in dieser Kombination würde er mir aber ganz sicher schmecken.
    LG
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sabrina, dann nichts wie dran. Du musst das Rezept ausprobieren...wirst es garantiert nicht bereuen.
      LG, Diana

      Löschen
  2. Ich habe noch nie Blumenkohl-Reis gegessen, aber das sieht in deiner Variante nach einem leckeren und gesunden Mittagessen aus, das ich mir ins Büro mitnehmen könnte :) Blumenkohl kaufe ich irgendwie auch selten, danke für die Inspiration! Lg Carina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Carina, das ist es auch. Schmeckt wirklich toll ist voll gesund. Probier es aus!
      LG, Diana

      Löschen
  3. Liebe Diana,
    erst habe ich gedacht, dein Blumenkohlreis wäre eine rohe Salatvariante, jetzt bin ich überrascht, denn diese Art finde ich noch viel leckerer - es ist ja wirklich wie ein Reisgericht.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :) Freut mich, dass mein Gericht eine Überraschung parat hatte.
      LG, Diana

      Löschen
  4. Blumenkohlreis habe ich auch schon häufiger gemacht - finde ich eine tolle Alternative und ist auch wirklich ganz schnell gemacht. Ich habe zwar kein Problem mit Reis oder Kohlenhydraten, aber Blumenkohlreis schmeckt einfach super!

    Liebe Grüße,
    Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Christina, ich habe eigentlich auch kein Problem mit Reis bzw. Kohlenhydrate. Da ich aber ein neugieriger Mensch bin, wollte ich sehen wieso der ganze Hype um Blumenkohl-Reis. Jetzt weiß ich, dass er mir schmeckt und ich eine Alternative zum normalem Reis habe (wenn ich es brauchen würde).
      LG, Diana

      Löschen
  5. Liebe Diana,

    dass sieht wunderbar lecker aus! Blumenkohl-Reis kannte ich bisher noch nicht, aber es hört sich wie gesagt wirklkich gut an! An die Paprika müsste ich mich gewöhnen und anstatt den Erbsen würde ich vielleicht Kichererbsen probieren. :)

    Liebe Grüße
    Lisa Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lisa Marie, versuch es doch mal aus. hast ja nichts zu verlieren...aber ich garantiere, dass es schmeckt. Die Paprika kannst du weglassen und Kichererbsen klingen auch toll.
      LG, Diana

      Löschen
  6. Das sieht sehr fein aus, ich liebe Blumenkohl und muss das unbedingt auch mal probieren! Aber die Radieschensuppe hätte mich jetzt auch neugierig gemacht... =)
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Héloise, die Radieschen Suppe werde ich wohl erst nächstes Jahr machen. Daher heißt es für beide uns zu gedulden :) Aber der Blumenkohl-Reis solltest du ausprobieren...schmeckt wirklich toll.
      LG, Diana

      Löschen
  7. Davon habe ich ja noch nie gehört! Aber warum auch nicht? Muss ich auf jeden Fall mal ausprobieren! Verrückt, was es mittlerweile nicht alles gibt! Danke fürs teilen, ich bin schon ganz gespannt! Liebe Grüße aus Brixen Südtirol :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Maria, der Trend kommt wenn ich mich nicht irre aus der USA. Dort wird Blumenkohl-Reis sogar in Supermärkten verkauft. Verstehe nicht wieso die Leute das kaufen würden (und nicht den Blumenkohl) aber das ist eine andere Sache. Probier es aus...es schmeckt wirklich gut.
      LG, Diana

      Löschen
  8. Das sieht so lecker aus und die Zubereitung klingt so simpel. Das muss ich auch mal ausprobieren.
    Liebe Grüße Kristina von KDSecret

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Kristina. Es ist wirklich simple und schmeckt super...probier es aus.
      LG, Diana

      Löschen
  9. Mhh sieht das gut aus! Hab ich gleich mal gespeichert :)
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber auch kochen...nicht nur speichern :)
      LG, Diana

      Löschen

Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars und, wenn nicht anonym kommentiert, der gewählte Nutzername gespeichert.

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert hast.

Print freindly