Pak-Choi-Salat

Donnerstag, 12. April 2018
Pak-Choi-Salat

Kennt ihr Pak-Choi? Ich habe ihn öfters im türkischem Supermarkt gesehen aber noch nie gekauft, denn ich wusste nicht was ich damit kochen kann. Gut, ich hätte nach Rezepten suchen können, ich war aber zu faul 😄. Und dann bekam ich das Buch „Eat happy“ von Melissa Hemsley und da entdeckte ich das Rezept für ein Pak-Choi Salat. Und so kam es, dass ich Pak-Choi kaufte und etwas damit kochte. Das Rezept habe ich ein wenig abgewandt.

Man nehme folgende Zutaten:

Für das Dressing:
  • 2 EL Balsamicoessig
  • 3 EL Olivenöl
  • ½ TL Honig
  • 1 EL Sojasoße  
  • Salz
  • Pfeffer
Für den Salat:
  • 2 Pak-Choi Köpfe
  • ½ Blattsalat
  • 2-3 Stängel Minze
  • 1-2 Stängel Koriander
  • Sprossen
  • 1 Handvoll Haselnüsse, grob gehackt
Ergibt: 2 Portionen

Zutaten Pak-Choi-Salat

So geht die Zubereitung:

  1. Für das Dressing Balsamicoessig, Olivenöl, Honig und Sojasoße in eine Schüssel geben und glattrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Pak Choi waschen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  3. Blattsalat waschen, trocken tupfen und mundgerecht gezupft.
  4. Minze und Koriander grob hacken.
  5. Pak Chou, Blattsalat, Minze und Koriander in einer Schüssel geben und mit dem Dressing vermengen.
  6. Auf Teller anrichten, mit Haselnüsse und Sprossen garnieren und sofort servieren.

Pak-Choi-Salat mit Haselnuesse
Pak-Choi-Salat mit Sprossen
Kommentare on "Pak-Choi-Salat"
  1. Liebe Diana,
    allein deine Bilder machen schon Lust auf diesem Salat mit den roten Sprossen als Farbtupfer. Ich werde jetzt mal Ausschau halten nach Pak Chou.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Sigrid. Das höre ich gerne. Bin gespannt ob du es findest und was du daraus schönes zauberst.
      LG, Diana

      Löschen
  2. Ich habe tatsächlich noch nie Pak Choi gegessen. Ich sehe ihn oft beim Einkaufen und denke, jetzt nimmst du ihn mit, aber mir fällt dann spontan kein Rezept dazu ein und dann lasse ich ihn immer liegen...aber jetzt habe ich ja eins! :D

    LG Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Patricia, das war bei mir auch so. Immer wieder gesehen aber null Ahnung was ich damit kochen soll.

      Löschen
  3. Sieht sehr fein aus! Das ging mir mit Pak Choi immer ganz ähnlich, also danke für den Tipp =)
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Héloise. Und gerne, freue mich wenn ich mit Rezepten helfen kann.
      LG, Diana

      Löschen
  4. Liebe Diana, das sieht ja richtig lecker aus. Ich habe noch nie Pak Chou probiert und ab jetzt muss es sich ändern!
    Viele Grüße :-)
    Edyta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Edyta. Wie ich hier so lese, kennen die wenigsten Pak Choi.
      LG, Diana

      Löschen
  5. Mhh das muss ich unbedingt auch mal machen!
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach das und lass es mir wissen wie es dir geschmeckt hat.
      LG, Diama

      Löschen
  6. Ich muss gestehen: kannte ich bisher auch vor allem vom Namen her.
    Aber da der Freund meiner Schwester Iraner ist, habe ich in den letzten Monaten eh einige neue Dinge in der Küche kennen gelernt... ;) Und der geht ja auch sehr gern in türkischen Supermärkten usw einkaufen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Christine, wie es scheint, ist Pak Choi bei uns doch nicht so bekannt. Wird sich aber bestimmt ändern. Ach...ich mag das Essen anderer Kulturen kennenzulernen...

      Löschen

Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars und, wenn nicht anonym kommentiert, der gewählte Nutzername gespeichert.

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert hast.

Print freindly