Bauernbrot

Sonntag, 4. Februar 2018
Bauernbrot

Wer mir auch auf Instagram folgt, weiß, dass ich mich an einem low carb Brot Rezept versucht habe. Leider hat mich der Geschmack nicht überzeugt und so wird es dieses Rezept nicht auf den Blog schaffen. Am nächsten Tag habe ich mich wieder ans Brotbacken ran gewagt...diesmal habe ich aber ein Bauernbrot gebacken. Ich war mit der Konsistenz und mit dem Geschmack vollsten zufrieden. Und wenn ich mit einem Rezept zufrieden bin, landet es auf dem Blog. Daher folgt jetzt das Rezept für das Bauernbrot.

Man nehme folgende Zutaten:

  • 250 g Weizenmehl
  • 250 g Roggen-Vollkornmehl
  • 1 EL Meersalz,
  • 3,5 g Trockenhefe
  • 7,5 g Sauerteig-Extrakt
  • 350-400 ml Wasser, lauwarm
  • 10 g Anis, Kümmel, Koriandersamen – im Mörser gemahlen

Zubereitung: 25 Minuten
Backzeit: 40 Minuten
Gehzeit: 2 Stunden
Ergibt: 1 Brotlaib

Bauernbrot

So geht die Zubereitung:

  1. Beide Mehlsorten und Salz in eine Schüssel geben. Hefe und Sauerteig-Extrakt dazugeben und vermischen. 350-400 ml lauwarmes Wasser nach und nach dazugießen und zu einem weichen, klebrigen Teig verkneten.
  2. Teig mit einem Tuch abgedeckt und an einem warmen Ort für 1 Stunden gehen lassen, bis sich das Teigvolumen verdoppelt hat.
  3. Anis, Kümmel, Korianderssamen zum Teig geben und nochmal gut verkneten.
  4. Teig zu einem runden Brotlaib formen und mit etwas Mehl bestäuben. In einem bemehlten Gärkorb oder auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Abdecken und eine weitere Stunde gehen lassen.
  5. Backofen auf 200°C Grad vorheizen. Falls ihr ein Gärkorb benutzt habt, wird das Brot jetzt auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech vorsichtig gestürzt. Im Ofen auf der unteren Schiene  40 Minuten backen.
  6. Aus dem Ofen nehmen und auf ein Kuchengitter abkühlen lassen.
 
Bauernbrot
Bauernbrot

Kommentare on "Bauernbrot"
  1. Mhh selbstgemachtes Brot ist einfach nicht zu toppen...Und dein Rezept ist auch nicht so langwieirig wie manch andere, perfkt=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Diana,
    dieses Brot sieht super aus und das Rezept klingt sehr einfach und machbar :-) ! Selbstgebackenes Brot ist immer der Hammer :-) !
    Liebe Grüße
    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Eva. Ja, es ist wirklich ein einfaches Rezept...und so lecker.
      LG, Diana

      Löschen
  3. Danke für das Rezept! Muss ich unbedingt mal ausprobieren!
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sarah, berichte wie es dir geschmeckt hat.
      LG, Diana

      Löschen
  4. Liebe Diana,
    dein Brot ist ganz nach meinem Geschmack. Vor allem die feine Note der Gewürze, die du hineingegeben hast.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sigrid, das freut mich aber zu hören.
      LG, Diana

      Löschen

Print freindly