Beilagen

Rote Bete Püree

Rote Bete Püree

 

Es ist Zeit für ein neues Rezept. Da ich euch letzte Woche ein Brot mit roter Beete gezeigt habe, dachte ich mir, ich veröffentliche diese Woche endlich das Rezept für rote Beete Püree. Es ist ein einfaches Rezept und aus diesem Grund habe ich mich lange Zeit gefragt ob ich es veröffentlichen soll. Aber meistens sind die einfachen Dinge die Besten, also wieso nicht. Und vielleicht kennt nicht jeder das Rezept von rote Bete Püree. Ich kannte es ja bis vor ein paar Jahren selber nicht.

Rezept drucken
4 from 1 vote

Rote Bete Püree

Zubereitungszeit1 Std.
Gericht: Beilage
Portionen: 4

Man nehme folgende Zutaten:

  • 1 große rote Bete oder 2 kleinere
  • 2 Knoblauchzehen
  • 140 g Butter
  • 200 ml Sahne
  • 600 g mehlig kochende Kartoffeln
  • Salz
  • Pfeffer

So geht die Zubereitung:

  • Ein Topf mit Salzwasser aufsetzen und die Kartoffeln weich kochen. In ein Sieb abgießen und ausdampfen lassen.
  • Rote Bete und Knoblauch schälen und würfeln. 40 g Butter in ein Topf erhitzen, Knoblauch und rote Bete 2-3 Minuten darin andünsten. 75 ml Sahne dazu geben, mit Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen und zugedeckt 15-20 Minuten bei mittleren Hitze köcheln, bis die Bete sehr weich ist.
  • Rote Bete fein pürieren.
  • Restliche Sahne und restliche Butter erhitzen und portionsweise zu den geschälten Kartoffeln geben und zu einem feinen Püree verarbeiten. Rote Bete Püree mit dem Kartoffelpüree vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.
Rote Bete Püree
Rote Bete Püree

You Might Also Like

12 Kommentare

  • Antworten
    Marcus
    11. Januar 2021 um 19:58

    4 stars
    Lecker! Allerdings wurde es bei mir eher orange als rosa-pink. Warum auch immer…
    Hat auf jeden Fall sehr gut zu Prinzessbohnen mit Schinkienwürfeln geschmeckt.

    • Antworten
      Diana
      12. Januar 2021 um 10:13

      Danke Markus für dein Feedback. Es freut mich, dass dir das Rote Bete Püree geschmeckt hat. Und dann mit Prinzessbohnen mit Schinkenwürfeln…das klingt wunderbar. Wegen der Farbe: hast du vorgekochte Rote Bete genommen? Oder mehr Kartoffeln? Es kann vielleicht daran liegen.

      LG, Diana

  • Antworten
    Unknown
    23. Oktober 2017 um 21:29

    Da sieht so lecker aus. Besonders die Farbe spricht mich an 🙂

    Liebe Grüße Kristina von KDSecret

    • Antworten
      Diana (Kochen mit Diana)
      28. Oktober 2017 um 10:21

      Danke Kristina!

  • Antworten
    Lisa Marie
    23. Oktober 2017 um 15:37

    Hallo liebe Diana,

    das sieht ja unfassbar gut aus, ich bin zwar kein großer Fan von Rote Bete aber mein Freund schon. Vielleicht überrasche ich ihn mal damit! 🙂

    • Antworten
      Diana (Kochen mit Diana)
      28. Oktober 2017 um 10:20

      Lisa Marie, tu das! Und wer weiß, vielleicht wird es auch dir schmecken.

  • Antworten
    Christine
    23. Oktober 2017 um 10:05

    Wow! Allein die Farbe ist ja wirklich krass…!
    Die sticht auf einem Tisch ja richtig ins Auge!

    Leider scheine ich immer etwas Pech mit den unruhigen Flügen zu haben. Bei mir gibt es meistens Turbulenzen… und schon bin ich alles andere als entspannt… 😉

    • Antworten
      Diana (Kochen mit Diana)
      28. Oktober 2017 um 10:20

      Christine, ja das stimmt. Ich finde es ist eine schöne Alternative zum Kartoffelstampf 🙂

  • Antworten
    Mara
    22. Oktober 2017 um 12:42

    Ich mag Rezepte mir Rote Bete total, die sind farblich immer so klasse!

    • Antworten
      Diana (Kochen mit Diana)
      28. Oktober 2017 um 10:18

      Ja das stimmt. Aber auch geschmacklich sind die top…wenn man rote Beete mag 🙂

  • Antworten
    Sigrid von Madam Rote Rübe
    22. Oktober 2017 um 7:37

    Hallo Diana,
    ich finde es immer wunderbar, wenn einfache Rezepte gezeigt werden und dieses tolle Rote Bete-Püree gehört zudem in die Kategorie besonders lecker. Du hast das so schön angerichtet, das macht Appetit.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    • Antworten
      Diana (Kochen mit Diana)
      28. Oktober 2017 um 10:18

      Liebe Sigrid, ich mag auch sehr gerne einfache Rezepte. Aber manchmal frage ich mich ob die Anderen das auch so sehen. Ich freue mich, dass dir mein Rote Bete-Püree gefällt.
      LG, Diana

    Kommentar verfassen

    Ich gebe:




    Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr Informationen darüber findest du in meiner Datenschutzerklärung. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.