Brot und Gebäck

No-Knead Brot mit Käse, Tomaten und Knoblauch

No-Knead Brot mit Käse, Tomaten und Knoblauch

 

Letztes Wochenende haben Zorra und Sandra zum 20. Synchronbacken aufgerufen. Gebacken wurde ein No-Knead Brot mit Käse, Tomaten und Knoblauch. Das Originalrezept stammt von kingarthurflour.com

Die beiden Damen organisieren dieses Event seit längerem. Ich wollte schon länger teilnehmen, aber da kam immer etwas dazwischen. Entweder empfand ich die Rezepte als zu kompliziert oder an dem Wochenende hatte ich schon was geplant. Aber dieses Mal hat alles gepasst. Und so wurde der No-Knead Brot mit Käse, Tomaten und Knoblauch gebacken. Der Teig wurde am Samstag Abend vorbereitet, denn er muss mindesten 8 Stunden ruhen. Und dann wurde am Sonntag das Brot gebacken.
.
Ich habe das Rezept etwas geändert. Im Originalrezept wird Hartweizenmehl verwendet. Das musste ich leider auslassen. Ich war mir sicher, dass ich noch welches hatte. Und das stimmte auch. Leider war mein Mehl abgelaufen. Was eigentlich kein Problem ist, denn ich nehme es mit den MHD nicht so genau. Leider war aber mein Mehl von Motten befallen, also musste ich umdisponieren. Ich war dann gespannt ob mein Teig aufgehen wird, aber alles hat wunderbar geklappt, das No-Knead Brot mit Käse, Tomaten und Knoblauch schmeckte wunderbar und so kann ich euch das Rezept Heute präsentieren.

No-Knead Brot mit Käse, Tomaten und Knoblauch

Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit55 Min.
Ruhezeit10 Stdn.
Gericht: Brot & Gebäck
Portionen: 1 Brot

Man nehme folgende Zutaten:

Für den Teig:

  • 360 g Weizenmehl griffig
  • 165 g Weizenmehl universal
  • 1 TL Trockenhefe
  • 1 ½ TL Salz
  • 35 ml Basilikum-Olivenöl
  • 340 ml lauwarmes Wasser

Für die Füllung:

  • 150 g Emmentaler gerieben
  • 60 g getrocknet Tomaten
  • 6 Knoblauchzehen gepresst

Für das Topping:

  • 1-2 handvoll Cherrytomaten
  • 6 Knoblauchzehen

So geht die Zubereitung:

  • Alle Zutaten für den Teig in die Schüssel der Küchenmaschine geben und auf die 2te Stufe mit dem Knetehacken für 90 Sekunden verrühren. Ihr werdet einen klebriger und elastischer Teig erhalten. Teig in eine leicht geölte, große Schüssel geben und zugedeckt bei Raumtemperatur für mindestens 8 Stunden gehen lassen.
    Teig
  • Am nächsten Tag den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche (ich nehme immer meine Silikonmatte) von Hand in ein Rechteck von 30x35 ausziehen. Käse, Tomaten und Knoblauch auf dem Teig verteilen. Von der langen Seite aus aufrollen.
    Teig belegen
  • Teig in eine geölte Kastenform geben und weitere 2 Stunden zugedeckt ruhen lassen.
    ab-in-der-Kastenform
  • Ofen auf 220°C vorheizen.
  • Für das Topping Cherrytomaten waschen und halbieren. Knoblauch schälen. Tomaten und Knoblauch auf dem Teig verteilen und etwas reindrücken.
    Brot-vor-dem-Backen
  • Kastenform im Backofen geben und 20 Minuten backen. Danach mit Alufolie und weitere 20 Minuten backen. Dann Alufolie entfernen und weitere 10-15 Minuten backen. So habe ich es gemacht. Man kann aber 40 Minuten zugedeckt backen und dann noch 10-15 Minuten ohne Alufolie.
  • Brot aus dem Ofen nehmen und 10 Minuten in der Form abkühlen lassen. Danach aus der Form nehmen und auf ein Gitter ganz abkühlen lassen.
No-Knead Brot mit Käse, Tomaten und Knoblauch
No-Knead Brot mit Käse, Tomaten und Knoblauch

 

Mit hat das Brot sehr gut geschmeckt. Das nächste mal wenn ich es backe, werde ich sicherlich etwas mehr Käse und mehr Tomaten in die Füllung geben. Das tolle an diesem Rezept ist, dass man viel daran verändern kann. Schaut mal auch bei den Anderen vorbei, da sind ganz verschiedene Varianten rausgekommen. Zorra von 1x umrühren bitte aka kochtopf

Julia von Baking Julia
Ingrid von auchwas
Christina von The Apricot Lady
Denise von Kitchwitch
Dagmar von Dagmars Brotecke
Bettina von Homemade & Baked
Jutta von Jutt-ah
Britta von Brittas Kochbuch
Simone von Zimtkringel

You Might Also Like

16 Kommentare

  • Antworten
    zorra
    8. Oktober 2017 um 9:06

    Schön, dass es diesmal geklappt hat. Wir würden uns freuen, wenn du nächstes Mal auch wieder mit von der Partie bist. Ach ja, und dein Brot sieht Klasse aus!

    • Antworten
      Diana (Kochen mit Diana)
      13. Oktober 2017 um 13:09

      Liebe Zorra, wenn es sich ausgeht, dann bin ich gerne wieder dabei.
      Und danke!

  • Antworten
    Jasmin
    6. Oktober 2017 um 16:07

    Liebe Diana, das sieht ja ganz fabelhaft aus. Genau nach meinem Geschmack. Die Kombination aus Tomaten, Käse und Knoblauch in einem Brot, einfach traumhaft. Vielen Dank für die Inspiration.

    Liebe Grüße
    Jasmin

    • Antworten
      Diana (Kochen mit Diana)
      13. Oktober 2017 um 13:07

      Vielen Dank liebe Jasmin! Das Brot ist auch genau nach meinem Geschmack. Wirklich lecker.
      LG, Diana

  • Antworten
    From-Snuggs-Kitchen
    5. Oktober 2017 um 19:43

    Schön, dass Du nun mit am Start warst. Und ein tolles Brot hast Du da gebacken!

    • Antworten
      Diana (Kochen mit Diana)
      6. Oktober 2017 um 11:29

      Hat sehr viel Spaß gemacht. Freue mich auf die nächsten Events!

  • Antworten
    Veronika
    14. September 2017 um 8:56

    Liebe Diana, das ist ja ein tolles Rezept! Gefällt mir sehr gut und werde ich demnächst mal ausprobieren!
    Grüße Veronika

    • Antworten
      Diana (Kochen mit Diana)
      21. September 2017 um 11:28

      Vielen Dank liebe Veronika. Das Brot schmeckt wirklich super lecker. Kann ich nur empfehlen.
      LG, Diana

  • Antworten
    Summsi
    13. September 2017 um 17:26

    Ich finde dein Brot klasse. Und super tolle Bilder. Hat wieder sehr viel Spaß gemacht. Gruß Katrin

    • Antworten
      Diana (Kochen mit Diana)
      21. September 2017 um 11:27

      Vielen Dank liebe Katrin. Stimmt, es hat Spaß gemacht dabei zu sein.
      LG, Diana

  • Antworten
    auchwas
    13. September 2017 um 9:37

    Großartig, das Brot. Tolle Fotos, die Lust machen gleich mal zu probieren. Hab einen schöne Woche und Liebe Grüße
    Ingrid

    • Antworten
      Diana (Kochen mit Diana)
      21. September 2017 um 11:26

      Vielen Dank, Ingrid!

  • Antworten
    Cakes, Cookies and more
    13. September 2017 um 9:14

    Liebe Diana,

    Dein Brot sieht köstlich aus. Deine Fotos sind sehr schön und machen Lust auf ein Stück von deinem Brot. Es war schön, dass du auch mit dabei warst.

    Liebe Grüsse
    Tamara

    • Antworten
      Diana (Kochen mit Diana)
      21. September 2017 um 11:26

      Danke liebe Tamara. Es hat wirklich Spaß gemacht, ich hoffe ich bin auch das nächste mal dabei.
      LG, Diana

  • Antworten
    Sigrid von Madam Rote Rübe
    13. September 2017 um 9:10

    Liebe Diana,
    gut, dass du mitgemacht hast. Dein Brot sieht fantastisch aus, zum Anbeißen mit den roten Tomaten obendrauf. Das Rezept werde ich mir merken, denn es sieht total ansprechend aus, nur ein wenig verändern in meine Vollkorn-Richtung. Ich wollte auch so gerne mitmachen, aber dann war Wandertag, vielleicht ein anderes Mal.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    • Antworten
      Diana (Kochen mit Diana)
      21. September 2017 um 11:25

      Liebe Sigrid, ich bin gespannt wie es in der Vollkorn Richtung aussehen wird. Bin auf dein Rezept gespannt. Schade, dass du nicht mitmachen konntest, aber ich kann das auch verstehen…bei mir hat es auch lange gedauert, bis es geklappt hat 🙂
      LG, Diana

    Kommentar verfassen

    Ich gebe:




    Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr Informationen darüber findest du in meiner Datenschutzerklärung. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.