Frühstück/ Vegan

Apfel-Zimt Granola

Apfel-Zimt Granola

 

Seit ihr noch immer auf der Suche nach den passenden Weihnachtsgeschenk? Dann habe ich heute wieder ein Geschenk aus der Küche. Wenn ich nicht weiß was ich schenken soll, dann helfen mir immer kleine Geschenke aus der Küche aus der Klemme. Könnt ihr euch noch an das Apfelmus-Rezept erinnern? Da habe ich euch erzählt, dass ich es gekocht habe weil ich ein winterliches Granola machen wollte. Und genau dieses Apfel-Zimt-Granola kann sich wunderbar als Geschenk machen.

Apfel-Zimt Granola

Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit25 Min.
Gericht: Frühstück

Man nehme folgende Zutaten:

  • 300 g Haferflocken
  • 200 g Apfelmus
  • 50 g Mandeln
  • 35 g brauner Zucker
  • 3 EL Ahornsirup
  • 2 EL Chiasamen
  • 3 TL Zimt
  • getrocknete Apfelchips
  • getrocknete Cranberries

So geht die Zubereitung:

  • Backofen auf 170°C vorheizen.
  • Die Haferflocken mit den anderen Zutaten (bis auf die Apfelchips und Cranberries) in einer großen Schüssel vermengen.
    Apfel-Zimt-Granola-in-the-making
  • Backpapier auf ein Blech legen und die Masse darauf verteilen.
  • Für 20–25 Minuten backen. Granola darf nicht anbrennen, es sollte nur knusprig sein. Granola wird aber erst nach dem Abkühlen fest.
  • Getrocknete Apfelringe in kleine Stücke schneiden. Gemeinsam mit den Cranberries und der Granola vermengen.

Apfel-Zimt Granola
Schön verpacken und verschenken.
apple cinnamon granola

You Might Also Like

6 Kommentare

  • Antworten
    Mara
    22. Dezember 2016 um 19:42

    Granola ist einfach sooo toll!
    Und auch zum Verschenken richtig klasse! 🙂

    • Antworten
      Diana (Kochen mit Diana)
      26. Dezember 2016 um 11:13

      Nicht wahr Mara?

  • Antworten
    Sigrid von Madam Rote Rübe
    22. Dezember 2016 um 11:54

    Liebe Diana,
    wirklich eine tolle Granola-Variante mit dem Apfelmus, dazu noch fettarm und mit leckeren Zutaten. Vielen Dank für die weihnachtliche Geschenkidee, wie auch für all deine wunderbaren Rezepte hier auf dem Blog, von denen ich mich immer gerne inspirieren lasse. Ich wünsche dir ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    • Antworten
      Diana (Kochen mit Diana)
      26. Dezember 2016 um 11:13

      Danke liebe Sigrid für die wunderschönen Worte.
      LG, Diana

  • Antworten
    Krisi
    22. Dezember 2016 um 8:10

    Oh was für eine köstliche Idee mit dem Apfelmus, das merk ich mir und probiere ich auch mal. Ich bin sowieso gerade ganz vernarrt in Apfelmus und gebe jede morgen einen Klecks in mein Porridge, wieso also nicht direkt ein Ganola damit backen=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    • Antworten
      Diana (Kochen mit Diana)
      26. Dezember 2016 um 11:12

      Krisi, du musst es unbedingt probieren. Schmeckt so wunderbar. Und wenn dir Apfelmus so gut gefaellt, wirst du das lieben 🙂
      LG, Diana

    Kommentar verfassen

    Ich gebe:




    Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr Informationen darüber findest du in meiner Datenschutzerklärung. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.