Nachspeisen/ Weihnachten

Bratapfel mit Marzipan-Walnuss-Füllung

Bratapfel mit Marzipan-Walnuss-Füllung

Hallo meine Lieben. Hier bin ich wieder mit ein neues Rezept passend zu den Feiertagen. Eigentlich wollte ich euch Heute was anderes zeigen, sozusagen eine last-minute Geschenkidee aus der Küche. Leider ist daraus nichts geworden…ja…bei mir klappt auch nicht immer alles. Also musste ich umdisponieren und so wurden diese leckeren Bratäpfel kurzerhand gebacken. Und die sind so lecker, dass ich euch dieses Rezept nicht vorenthalten kann. Daher gibt es heute Bratäpfel mit Marzipan-Walnuss-Füllung.

Bratapfel mit Marzipan-Walnuss-Füllung

Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Gericht: Nachspeise

Man nehme folgende Zutaten:

  • Äpfel
  • Walnüsse
  • Marzipanrohmasse
  • Rosinen
  • Amaretto
  • Zimt
  • Butter

So geht die Zubereitung:

  • Backofen auf 200°C Grad vorheizen.
  • Äpfel waschen, trocken reiben und jeweils einen Deckel abschneiden. Kerngehäuse vorsichtig entfernen und darauf achten, dass der Boden des Apfels nicht verletzt wird, sonst läuft die Füllung heraus. Fruchtfleisch mit einem kleinen Messer oder Löffel herauslösen, sodass ein etwa 1-2 cm schmaler Rand bleibt. Die Äpfel in eine feuerfeste Form setzen.
    Apfel-entkernen
  • Walnüsse hacken. Die Marzipanrohmasse grob reiben und mit den gehackten Walnüssen, den Rosinen und und 1-2 EL Amaretto (pro Apfel) kneten. Die Äpfel damit füllen. Mit etwas Zimt bestreuen und je ein EL Butter darauf setzen. Deckel drauf setzen.
    Bratapfel-fuellen
  • Im Backofen auf mittlerer Schiene 30 Minuten backen. Warm servieren.
Bratapfel mit Marzipan-Walnuss-Füllung
Bratapfel mit Marzipan-Walnuss-Füllung

You Might Also Like

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Ich gebe:




Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr Informationen darüber findest du in meiner Datenschutzerklärung. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.