Fleisch/ Fisch/ Hauptspeisen

Calamari alla griglia

.
Calamari alla griglia
An was denkt ihr, wenn ihr an einem Griechenland Urlaub denkt? Ich denke da an Sommer, Sonne, Strand und Meer. Und an leckeres essen. Zum Beispiel an Calamari alla griglia. Da wir nicht immer in Griechenland sein können, bringe ich heute Griechenland zu euch. Zumindest kulinarisch…denn ich habe heute das Rezept für die gegrillten Calamari für euch.

Calamari alla griglia

Zubereitungszeit20 Min.
Ruhezeit30 Min.
Gericht: Hauptspeise
Portionen: 4

Man nehme folgende Zutaten:

  • 400 g Calamari
  • 400 g Sepia
  • Saft von ½ Zitronen
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz

So geht die Zubereitung:

  • Wenn ihr frische Calamari verwendet, musst ihr wie folgt vorgehen: Calamari waschen. Mit einer Hand fassen und mit der anderen Hand Kopf und Fangarme vorsichtig abziehen. Kopf wegwerfen. Den transparenten Tintenbeutel und das Rückgrat aus dem Körper entfernen. Die Tuben müssen ganz bleiben. Die äußere braune Haut abschälen und unter kaltem Wasser waschen.
  • Ich hatte tiefgefrorene Calamari verwendet. Diese abtauen und waschen. In eine Schüssel geben.
  • Saft von der ½ Zitrone mit dem Olivenöl mischen. Knoblauchzehe schälen und pressen. Zu der Zitronen-Olivenöl Marinade geben. Die Marinade nach Geschmack salzen und über die Calamari gießen. Diese für mindestens 30 Minuten darin marinieren.
    Calamari marinieren
  • Danach auf den Grill oder in einer Pfanne für 5-7 Minuten von beiden Seiten grillen.
    Calamari grillen
  • Auf Teller anrichten und servieren.

Notizen

Bei mir gab es dazu Spinat.

Calamari alla griglia

Calamari alla griglia

You Might Also Like

4 Kommentare

  • Antworten
    Unknown
    24. November 2016 um 8:30

    Calamari mit grillkäse? Hätte ich niemals kombiniert – interessante mischung – ich werds ausprobieren:) danke lg melanue – http://www.honigperlen.at

    • Antworten
      Diana (Kochen mit Diana)
      26. November 2016 um 16:25

      Melanie, uns hat es damals geschmeckt. Und ich finde die Kombi passt ganz wunderbar zusammen. Bin gespannt wie es dir schmecken wird.
      LG, Diana

  • Antworten
    Anonym
    4. Juni 2013 um 13:01

    Super tolles Rezept, wird heute Abend nachgekocht
    Danke dafür
    LG chili

    • Antworten
      Kochen mit Diana
      4. Juni 2013 um 16:57

      Danke Chili.
      Bin gespannt wie es dir schmeckt.
      LG
      Diana

    Kommentar verfassen

    Ich gebe:




    Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr Informationen darüber findest du in meiner Datenschutzerklärung. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.