Sonntag, 9. Oktober 2016

Kürbis Brötchen/ Pumpkin buns

Kürbis Broetchen

Wie die Zeit doch vergeht. Könnt ihr glauben, dass es schon Oktober ist? Oder, dass in 3 Wochen schon Halloween ist? Ich nicht. Ich habe ein paar Ideen für Halloween-Rezepte, aber wie immer habe ich ein Zeitproblem. Denn ich war mir sicher, ich habe noch so viel Zeit. Ich hatte mich schon gewundert als ich die ersten Halloween-Rezepte bei meinen Blogger-Kollegen gesehen habe. Ich war: ist das nicht zu früh? Nein, ist es nicht. Daher muss ich mich beeilen. Daher starte ich meine (hoffentlich) Halloween-Reihe mit diesen Kürbis Brötchen. Sie sind jetzt nicht furchteinflößend, passen aber bei einem Halloween-Dinner. Oder was meint ihr?
How fast time passes. Can you believe it is already October? Or that Halloween is already in 3 weeks? I can’t believe it. I have a few ideas for Halloween recipes, but as always I have a time problem. This because I was sure I still have so much time. When I saw the first Halloween recipes on other blogs I was: is that not too early? No it is not. So I have to hurry. So I start my (hopefully) Halloween series with these pumpkin buns. They are not that scary but they would fit for a Halloween dinner. Or what do you think?

 Man nehme/ You need:

250 g Dinkelmehl
250 g flour
½ TL Salz
½ tsp salt
40 ml warmes Wasser
40 ml warm water
1 EL Zucker
1 tbsp sugar
½ TL Trockenhefe
½ tsp dry yeast
75 g Kürbispüree
75 g pumpkin puree
1 kleines Ei, verquirrlt
1 small egg, beaten
40 ml Milch
40 ml milk
25 g weiche Butter
25 g soft butter

Ergibt: 6 Brötchen/ you get: 6 buns
Vorbereitungszeit: 1 Stunde/ preparation time: 1 hour
Gehzeit: 2,5 Stunden/ raising time: 2,5 hours
Backzeit: 10 Minuten/ baking time: 10 minutes

So geht man vor/ This is how we proceed:

In eine große Schüssel Mehl mit Salz vermengen.
In a big bowl, stir together flour and salt.

Wasser mit Zucker vermengen bis sich der Zucker ganz auflöst. Hefe auf die Wasseroberfläche streuen und für 5 Minuten stehen lassen (nicht rühren).
Mix mater with sugar until dissolved. Sprinkle dry yeast on the surface of water and sugar mixture and let stand for 5 minutes (do not mix).

Alle Zutaten zum Mehl geben und solange kneten bis ein geschmeidiger, nicht klebender Teig entsteht. Ist der Teig zu trocken, ein wenig Wasser dazugeben. Ist er zu klebrig, etwas mehr Mehl dazugeben.
Add all ingredients to the flour and knead until you have a smooth, non sticky. If it is too stiff, knead in some water until it softens; if it is too sticky, sprinkle in small amounts of flour as needed.


Eine Schüssel mit etwas Öl streichen und Teig darin geben, wenden bis der ganze Teig mit Öl bedeckt ist.  Schüssel mit Frischhaltefolie bedecken und Teig an einem warmen Ort 2 Stunden gehen lassen.
Lightly oil a bowl and transfer the dough to the bowl, rolling it to coat it with oil. Cover the bowl with plastic wrap. Place in a warm place and let rise for about 2 hours.


Teig kurz kneten und in 6 gleiche Teile teilen. Zu Kugeln und dann zu Kürbissen formen. Dafür eine Schnur benutzen. Nicht zu fest binden, da der Teig noch aufgehen wird.
Knead dough for degas and divide into 6 pieces. Form into round balls and then shape to pumpkin. Use twine, and tie it around. Don't tie too tight, because the dough will rise.



Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Mit in Tuch bedecken und weitere 30 Minuten gehen lassen.
Place on the lined baking sheet. Cover with a towel and let rise for 30 minutes.


Ofen auf 180°C vorheizen. Brötchen mit etwas Milch bestreichen.
Preheat the oven to 180°C. Brush rolls with milk. 


Für 10 Minuten backen.
Bake for 10 minutes.


Abkühlen lassen und die Schnur vorsichtig entfernen. Als Stiel habe ich kleine Astsstücke verwendet.
Cool completely, then carefully remove the twine. As a pumpkin stem I used a stick.

Kürbis Broetchen
pumpkin buns

Das ist meine 2te Einreichung für Tinas Blogevent.

Kommentare:

  1. Mensch, dass ich aber richtig kreativ, ich dachte es sind echte Kürbisse. Eine sehr schöne Idee, werde ich ganz sicher versuchen :-)
    Liebe Grüße
    Edyta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Edyta. Ich finde die Idee auch super, passt perfekt jetzt im Herbst und zu einem Halloween-Dinner.
      LG, Diana

      Löschen
  2. Schöne Idee, es sieht auch so lecker aus! LG

    AntwortenLöschen
  3. Die sind dir ja echt gut gelungen, habe ich so noch nie gesehen!
    Auch wenn ich kein großer Fan von Kürbisgeschmack bin aber die Idee ist echt schön. :))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du magst kein Kürbisgeschmack? Kannst trotzdem die Brötchen machen, der Geschmack ist nicht sehr intensiv.
      LG, Diana

      Löschen
  4. Das ist ja eine tolle Idee!!! Muss ich mir unbedingt merken ... obwohl ich es mit Halloween nicht so habe ;)
    LG Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Britta, ich habe es auch nicht so mit Halloween. Aber Halloween Rezepte probiere ich gerne aus :)
      LG, Diana

      Löschen
  5. Habe wirklich erst beim zweiten Blick gemerkt, dass diese Kürbisse Brötchen sind..... toll. Eine ganz wunderbare Idee, vielen Dank.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  6. Deine Kürbisbrötchen sehen fantastisch aus! :))

    Liebe Grüße,
    Patricia

    AntwortenLöschen
  7. die Idee ist ja mal total genial- was für ein genialer Coup :-)!

    love
    sophia

    AntwortenLöschen
  8. Wow die Kürbisbrötchen sehen toll aus, besonders mit der Kürbisform! Was für ein tolle Idee!
    Gut, dass du die Anleitung ebenfalls fotografiert hast;)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Krisi. Ja, Anleitung musste fotografiert werden. Und als Premiere habe ich sogar ein kurzes Video gemacht :)
      LG, Diana

      Löschen

Printfriendly