Cocktails/ Halloween

Bloody Mary

Bloody Mary Cocktail

 

Bloody Mary gehört jetzt nicht zu meinen Lieblingscocktails. Als ich mir aber Gedanken über Halloween Rezepte gemacht habe kam mir immer wieder Bloody Mary im Sinn. Keine Ahnung wieso ich dieses Cocktail mit Halloween assoziere…vielleicht liegt es an der Farbe. Oder an die Geschichte von Bloody Mary. Ist auch nicht so wichtig. Wichtig ist, dass es für mich klar war, dass ich für meine Halloween Serie dieses Cocktail machen wollte. Also wurde alles eingekauft und der Shaker kam wieder mal zum Einsatz. Falls für euch Bloody Mary auch zum Halloween gehört habt ihr hier das Rezept.

Bloody Mary

Vorbereitungszeit10 Min.
Gericht: Getränke
Portionen: 2

Man nehme folgende Zutaten:

  • 100 ml Wodka
  • 20 ml Zitronensaft
  • 200 ml Tomatensaft
  • 1 Spritzer Tabasco
  • Salz
  • Pfeffer
  • Eiswürfel

So geht die Zubereitung:

  • Alle Zutaten im Shaker geben und kräftig schütteln. Abschmecken, in Gläser füllen, dekorieren und servieren.

Bloody Mary Cocktail
Cocktail Bloody Mary

 

Mögt ihr eigentlich dieses Cocktail?

You Might Also Like

6 Kommentare

  • Antworten
    Christine
    18. Oktober 2016 um 9:47

    Ich trinke kaum Alkohol. Nicht, dass ich was dagegen hätte, aber ich vertrage echt null… nach so einem Glas könnte man mich weg tragen. 😉 Daher halte ich mich eher immer an die alkoholfreien Versionen… 😉

    Mir geht das ähnlich. Ich habe auch zig Orte, an die ich noch will!
    Aber bei Venedig würden mich, ähnlich wie dir, die umliegenden Inseln noch mal reizen. Murano war damals ein Fehlschlag, die haben alles geschlossen als wir ankamen…

    • Antworten
      Diana (Kochen mit Diana)
      19. Oktober 2016 um 17:51

      Christine, es gibt heutzutage so viele leckere alkoholfreie Cocktails…es muss nicht immer Alkohol sein…vor allem wenn man kein trinken will oder keins verträgt. Obwohl so ein Glas wirst du vertragen…nehme halt weniger Wodka 🙂

  • Antworten
    Sigrid von Madam Rote Rübe
    17. Oktober 2016 um 16:54

    Toll sieht Deine Bloody Mary aus, richtig gruslig mit der Spinne. Bin zwar keine Cocktailtrinkerin, aber bei Deinen Cocktais mache ich gerne eine Ausnahme.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    • Antworten
      Diana (Kochen mit Diana)
      19. Oktober 2016 um 17:49

      Danke liebe Sigrid. Mission erfüllt 🙂 Cocktails trinke ich schon gerne, der Bloody Mary gehört aber nicht zu meinen Lieblingen 🙂

  • Antworten
    Patces Patisserie
    17. Oktober 2016 um 10:19

    Dein Bloody Mary sieht herrlich hallooweentauglich aus mit der Spinne! 🙂

    Liebe Grüße,
    Patricia

    • Antworten
      Diana (Kochen mit Diana)
      19. Oktober 2016 um 17:35

      Danke Patricia 🙂

    Kommentar verfassen

    Ich gebe:




    Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr Informationen darüber findest du in meiner Datenschutzerklärung. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.