Sonntag, 7. September 2014

Salat mit Tomaten, Ziegenkäse und Ribiseln/ Salad with tomatoes, goat cheese and currants


Ich sitze jetzt seit über 20 Minuten vor dem PC und versuche eine Einleitung für den heutigen Beitrag zu schreiben. Habe 10 mal angefangen und 10 mal das ganze wieder gelöscht. Es ist wieder einer dieser Tage wo ich Null Inspiration habe. Ich bin mir sicher: ich kann noch Stunden hier sitzen und ich werde nicht weiterkommen. Daher mache ich es kurz und schmerzlos: Heute gibt es mal wieder ein Salat von mir.
I am now sitting for over 20 minutes before the PC trying to write an introduction for today's post. I started 10 different sentences but deleted all as I was not happy with the result. It's one of those days where I have zero inspiration. I'm sure I can sit here for hours and I will not get further. Therefore, I make it short and painless: Today a new salad recipe is waiting for you.

Man braucht/ You need:

  • 1 Rolle Ziegenkäse/ 1 roll goat cheese
  • 300 g gemischte Cocktailtomaten/ 300 g mixed cherry tomatoes
  • 4 El rote Ribiseln/ 4 tbsp red currants
  • 4 El Olivenöl/ 4 tbsp olive oil
  • 2 EL Balsamicoessig/ 2 tbsp balsamic vinegar
  • Salz/ salt
  • Pfeffer/ pepper
  • Frischer Thymian/ fresh thyme

So geht man vor/ This is how we proceed:

Ziegenkäse in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Tomaten waschen und halbieren. Abwechselnd mit den Käse auf ein Teller schichten. Die Ribiseln darüber streuen.
Cut goat cheese into 1 cm thick slices Wash and halve the tomatoes. Alternating layer them with the cheese on a plate. Add the currants.

Für das Dressing Olivenöl und Essig verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Dressing über den Salat geben und mit Thymianblättchen bestreuen. Salat kann jetzt serviert werden.
For the dressing mix the olive oil and vinegar then season with salt and pepper. Pour the dressing over the salad and sprinkle with thyme leaves. The salad can now be served.


Kommentare:

  1. Wow, der sieht richtig toll aus! Die Farben machen sofort Lust zum Nachkochen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Janneke! Solltest es nachkochen. Wird die bestimmt schmecken :)

      Löschen

Printfriendly