Sonntag, 10. August 2014

Beeren Clafoutis/ Berry Clafoutis



Im vorherigem Post habe ich euch erzählt, dass ich die Beeren kaufen musste, da ich ein paar Ideen hatte was ich alles damit anstellen kann. Neben den Beeren-Oreo-Milchshake wurde dann auch diese Nachspeise gebacken.
In the previous post I told you that I had to buy the berries, since I had a few ideas what I can do with them. Beside the Berry-Oreo-Milkshake I baked also this dessert.

Es handelt sich um ein Rezept, dass ich bei Tanja von Tanja’s Cooking Corner entdeckt habe. Tanja’s Fotos sahen so fantastisch, dass ich das Rezept unbedingt ausprobieren musste. Und hier meine Variante der Beeren Clafoutis.
This is a recipe that I found on Tanja’s blog: Tanja's Cooking Corner. Tanja's photos looked so fantastic that I had to try the recipe. And here is my version of the berry clafoutis.

Man braucht/ You need:

  • 220 g Beeren/ 220 g berries  
  • 130 g Sauerrahm/ 130 g sour cream
  • 60 g Rohzucker/ 60 g of brown sugar
  • 2 Eier/ 2 eggs
  • 1 TL Vanillezucker/ 1 teaspoon of vanilla sugar


So geht man vor/ This is how we proceed:

Ofen auf 180 Grad vorheizen.
Preheat oven to 180 degrees.

Beeren (ich habe Blaubeeren, Stachelbeeren und rote und weiße Ribisel genommen) gut waschen und abtropfen lassen.
Wash the berries (I used blueberries, red and white currants and gooseberries) and let them dry.

Eier mit den Zucker und Vanillezucker gut verrühren.
Whisk the eggs with the sugar and the vanilla sugar.


Sauerrahm dazugeben und weiter rühren.
Add sour cream and continue stirring.


Formen mit Butter fetten und mit ½ des Teiges füllen. Die Beeren darüber verteilen und mit dem restlichen Teig decken.
Grease the forms with butter and fill them with half of the batter. Add some berries and top with the remaining batter.


Für ungefähr 20 Minuten backen.
Bake for about 20 minutes.


Mit ein paar Beeren garnieren, etwas Puderzucker darüber streuen und lauwarm oder kalt servieren.
Garnish with some berries, sprinkle with some icing sugar and serve lukewarm or cold.


Kommentare:

  1. Lecker lecker. Clafoutis sind wirklich was tolles!
    Viele Grüße,
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da geb ich dir recht Jana. Wirklich lecker :)

      Löschen
  2. ich habs mit zwetschken gewagt - danke für dein rezept...
    http://juxisbakery.blogspot.co.at/2014/08/zwetschken-clafoutis_19.html

    AntwortenLöschen

Printfriendly