Montag, 10. Februar 2014

Pralinen mit Amarenakirschen/ Chocolates with Amarena cherries


In ein paar Tagen ist Valentinstag, und obwohl ich diesen Tag nicht besonders mag und auch nicht feiere, habe ich für euch eine Geschenkidee für eure/n Liebste/n. Ich finde selbstgemachte Geschenke sind viel netter als gekaufte, daher zeige ich euch heute ein Pralinenrezept mit Amarenakirschen. Geht sehr einfach, sehr schnell, ist also auch geeignet für ein Last-Minute-Geschenk.
In a few days it’s Valentine's Day and although I do not like this day and also do not celebrate, I have for you a gift idea for your loved one. I think homemade gifts are much nicer than bought ones , so I show you today a chocolate recipe with black cherries . Is very simple, very fast, so it is also suitable for a last minute gift.

Dafür braucht man/ For this you need:

  • 200 g Schokolade/ 200 g chocolate
  • Amarenakirschen/ Amarena cherries

So geht man vor/ This is how we proceed:

Schokolade (hier am besten die Lieblingsschokolade euer Liebsten) grob hacken und über Wasserbad zum schmelzen bringen.
Coarsely chop chocolate (best is to use the favorite chocolate of your loved one) and melt over water bath.

Eine Pralinenform damit füllen und etwa 2 Minuten ruhen lassen. Silikonform auf ein Backpapier stürzen, sodass die Kuvertüre herausläuft. Die verlaufene Kuvertüre an der Oberfläche der Formen entfernen.
Fill the chocolate mold with the chocolate and let to rest for about 2 minutes. Turn the silicone molds on parchment paper so that the chocolate runs out. Remove the chocolate from the surface of the forms.

Pralinenform im Kühlschrank geben. Wenn die Kuvertüre fest geworden ist, aus dem Kühlschrank nehmen und je eine Amarenakirsche geben.
Give the chocolate mold in the refrigerator. When the chocolate has set, remove from the fridge and add one cherry.


Die Kuvertüre vom Backpapier in eine Schüssel geben, erneut im warmen Wasserbad schmelzen. Mithilfe eines Löffels die Kuvertüre über die Amarenakirschen geben und damit die Pralinen verschließen. In Kühlschrank geben und fest werden lassen. Hier könnt ihr mehr erklärende Bilder sehen.
Put the chocolate from the baking paper in a bowl and melt again over bain-marie. Using a spoon, pour the chocolate over the cherries. Give in refrigerator. Here you can see more explanatory pictures.

Aus der Form nehmen und servieren.
Remove from the mold and serve.


Amarenakirschen sind nicht so leicht zu finden, aber zum Glück kann man sie selber machen.
Amarena cherries are not so easy to find, but fortunately you can make them yourself. 

Dafür braucht man/ You will need:

  • 350 g entkernte Kirschen (frisch oder aus dem Glas)/ 350 g pitted cherries (fresh or from the jar)
  • 150 g Zucker/ 150 g sugar
  • 100 ml Amaretto/ 100 ml Amaretto
  • 1 EL Vanille-Extract/ 1 tbsp vanilla extract
  • 1 EL Zitronensaft/ 1 tbsp lemon juice

Und das muss man machen/ This is how you proceed:

Zucker und Kirschen in einem Topf geben und unter Rühren bei mittlerer Hitze 15 Minuten köcheln bis der Zucker vollständig geschmolzen ist und sich Saft gebildet hat. Für weitere 10 Minuten köcheln lassen bis sich ein Sirup bildet.
Add sugar and cherries in a saucepan and simmer over medium heat for 15 minutes until the sugar is completely melted and juice has formed. Stir from time to time. Simmer for another 10 minutes until a syrup forms.

Zitronensaft, Vanilleextrakt und Amaretto dazugeben und weitere 10 Minuten köcheln.
Add lemon juice, vanilla extract and amaretto and simmer for another 10 minutes.

In saubere Gläser füllen, verschließen und kühl und dunkel lagern.
Fill into clean jars, seal and store in a cool and dark place.


Kommentare:

  1. Wow das sieht einfach super aus ! Leider bin ich nicht so der riesige Kirschen Fan :/ Aber mit Himbeeren sollte es wohl auch gehen nehme ich an oder? Denn die Pralinen gefallen mir wirklich super gut ;)

    Viele liebe Grüße Chrissi
    von http://chrissitallys.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Chrissi. Ich bin sicher, dass Himbeeren auch sehr gut dazu passen. Wieso eigentlich nicht?

      Löschen
  2. Das sieht super aus! Ich glaube, die werde ich zum Valentinstag auch ausprobieren.
    Wenn es gelingt, schreibe ich dir hier nochmal.
    So oder so: Danke für die Inspiration!
    Liebe Grüße
    Ann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ann, ich sehe keinen Grund, wieso sie dir nicht gelingen sollten. Bin gespannt wie du sie findest.
      LG, Diana

      Löschen

Printfriendly