Rustikale Pfirsich Tarte

Sonntag, 16. Juni 2013
Rustikale Pfirsich Tarte

Hallo meine Lieben. Heute geht es weiter mit ein Tarte Rezept. Vor nicht zu langer Zeit habe ich dieses Rezept auf einen rumänischen Blog entdeckt und ich habe es mir gleich vorgemerkt. Und vorige Wochen war es soweit. Ich hatte ½ Kilo Pfirsiche gekauft, und wusste nicht genau was ich damit machen soll. Und dann habe ich mich an das Rezept erinnert. Montag nach der Arbeit bin ich dann zu Hause gegangen und hab angefangen zu backen. Und das ist rausgekommen.

Man nehme:

Für den Teig:
  • 200 g Mehl
  • 50 g geriebene Mandeln
  • 60 ml Wasser
  • 120 g Butter
  • 1 EL brauner Zucker
  • 1 TL Salz

Zutaten Teig

Für den Belag:
  • Pfirsiche
  • Honig
  • 1 EL brauner Zucker
  • 1-2 EL Grieß

Zutaten Belag

Und so gehen wir vor:

Als erstes muss ich euch sagen, dass diese Tarte nicht sehr süß ist. Wenn ihr es süßer mögt, dann habt ihr 2 Varianten: entweder mehr Zucker für den Teig verwenden, oder den ganzen Teig und nicht nur die Ränder mit Honig zu bestreichen.
In eine große Schüssel Mehl, Mandel, Zucker und Salz geben und vermischen. Kalte Butter in Stücke schneiden und dazugeben. Mit dem Knetehacken des Mixers vermengen bis ein bröckeliger Teig entsteht.


Wasser dazugeben und alles gut mixen bis ein glatter Teig entsteht. Teig zu einer Kugel formen, in Folie einpacken und für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank geben.

Teig

In der Zwischenzeit Pfirsiche waschen und in Spalten schneiden. Ich habe 5-6 Pfirsiche gebraucht, es hängt aber von der Größe aus.

Backofen auf 170°C Grad vorheizen.

Teig aus den Kühlschrank nehmen, in 2 teilen und zu 2 Rechtecke ausrollen. Etwas Grieß auf den Teig geben und die Pfirsiche darauf verteilen, so dass ein 3-4 cm großer Rand überbleibt. Ränder falten, mit Honig besteichen und mit Zucker bestreuen.


Auf ein mit Backpapier belegten Blech geben und für 25-30 Minuten backen.

Rustikale Pfirsich Tarte vor dem Backen

Abkühlen lassen und servieren.

Rustikale Pfirsich Tarte
Rustikale Pfirsich Tarte

Wisst ihr was das Tolle an diesem Rezept ist? Man kann auch andere Früchte nehmen. Die Tarte schmeckt super auch mit Erdbeeren, Nektarinen, Marillen, Apfel, Pflaumen usw. Also lasst eurer Fantasie freien lauf.

Rustikale Pfirsich Tarte

Welche Früchte  würdet ihr verwenden?
Kommentare on "Rustikale Pfirsich Tarte"
  1. Uhh wie lecker, ich beneide andere immer die Backen oder Kochen, ich komme einfach nicht dazu.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Rose, macht dir keine Sorgen...du wirst noch zum Kochen kommen. Jetzt beansprucht dich total die kleine Knospe, was ganz normal ist. Und soll ich dir ein Geheimnis verraten? Ich koche meistens nur am Wochenende. Und wenn es 30 Grad draußen sind, dann nichts kompliziertes...meistens ein Salat oder ein Pastagericht.

      Löschen

Print freindly