vegetarisch/ Vegan

Kichererbsen in würziger Tomatensoße

Kichererbsen in würziger Tomatensoße

Vielleicht könnt ihr euch noch daran erinnern, dass ich vor 2 Jahren eine Diät gehalten habe. Das war eigentlich nicht eine Diät im eigentlichen Sinne, sondern eine Ernährungsumstellung. Ich durfte alles essen, aber man durfte z. B. Kohlenhydrate nicht mit Proteine vermischen. Mehr dazu könnt ihr hier lesen.

Aus irgendeinem Grund habe ich damals gedacht, dass es an der Zeit ist, mal durch das „indische Küche“ Kochbuch rumzustöbern. Ich war mir sicher, dass ich in diesem Buch viele Rezepte finden werde, die ich in dieser Periode kochen kann. Stimmt bedingt, denn bei vielen Rezepten wird Kokosmilch verwendet. Aber es gibt auch einige, die ich einfach umsetzen konnte. Zum Beispiel die Kichererbsen in würziger Tomatensoße. Ich glaube nicht, dass ich dieses Rezept ausprobiert hätte, wäre ich nicht auf Diät. Und es wäre sehr schade gewesen, denn die Kichererbsen in würziger Tomatensoße schmecken wirklich gut. Und auch wenn ich jetzt keine Diät mehr halte, dieses Gericht wird öfters gekocht. Vor kurzem habe ich es wieder gekocht und neue Fotos gemacht. Denn die Fotos, die ich vor ein paar Jahren gemacht habe, haben mir nicht mehr gefallen.

Kichererbsen in würziger Tomatensoße

Zubereitungszeit30 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Vegan
Portionen: 2

Equipment

  • Pfanne/ Topf

Man nehme folgende Zutaten:

  • Pflanzenöl
  • 2 TL Kümmel
  • 1 Zwiebel gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen
  • ½ TL Ingwer
  • ½ TL Chiliflocken
  • ¼ TL Kurkuma
  • ½ TL Chilipulver
  • 200 g gehackte Tomaten aus der Dose
  • 400 g Kichererbsen
  • 150 g frischer Spinat
  • Salz

So geht die Zubereitung:

  • Öl in eine Pfanne/ Topf bei mittlerer Stufe erhitzen. Koriander darin 30 Sekunden bräunen.
  • Zwiebel, Knoblauch, Ingwer und Chili dazugeben und unter ständigem rühren 5 Minuten braten. Kurkuma und Chilipulver unterrühren.
  • Tomaten dazugeben und 5-8 Minuten mitgaren bis eine Soße entsteht. Dabei immer wieder umrühren.
  • Kichererbsen abtropfen (das Kichererbsenwasser nicht wegwerfen – sondern auffangen und verschlossen im Kühlschrank aufbewahren, denn es folgt ein Rezept für eine vegane Mousse au Chocolat, dafür braucht ihr das Kichererbsenwasser) und abspülen dann unterrühren. Temperatur reduzieren. Die Hälfte der Kichererbsen zerdrücken.
  • Spinat waschen und dazugeben. Rühren und weiter kochen, bis der Spinat in sich zusammenfällt.
  • Mit Salz würzen, auf 2 Teller verteilen und servieren.

Pin it:

Kichererbsen-in-wuerziger-Tomatensosse

You Might Also Like

11 Kommentare

  • Antworten
    Lisa Marie
    19. Juni 2021 um 12:02

    Hallo Diana,
    dein Gericht sieht ja soooo lecker aus! Das ist wieder was für mich! Wird ausprobiert! 🙂

    Liebe Grüße
    Lisa Marie

    • Antworten
      Diana
      8. Juli 2021 um 21:59

      Das freut mich zu hören 🙂
      LG, Diana

  • Antworten
    Christine
    18. Juni 2021 um 15:41

    Das sieht toll aus! Solche Gerichte gerade mit Kichererbsen mag ich auch sehr gerne! 🙂

  • Antworten
    Heidi
    18. Juni 2021 um 9:51

    Trennkost habe ich auch mal gemacht. Das ist eine Diät wo man eigentlich alles darf nur nicht zusammen. Ich habe damals 5 Kilo in 4 Wochen verloren. Das war unmittelbar nach der Geburt vom Mittleren. Mir hat´s geholfen. Und ich finde man kann unheimlich leckere Sachen kombinieren 😉
    So wie Deins. Das gefällt mir auch .
    LG heidi

    • Antworten
      Diana
      8. Juli 2021 um 22:01

      Genau das ist es die Diät. Und das mag ich so an dieser Diät: man muss auf nichts verzichten, man darf halt nicht alles an einem Tag essen.
      LG, Diana

  • Antworten
    Jimena
    17. Juni 2021 um 8:58

    Ach das hört sich ja toll an, werde ich mir gleich mal in meine Favoriten packen! 🙂

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

  • Antworten
    Patces Patisserie
    16. Juni 2021 um 16:03

    Das Rezept klingt toll, ich esse mittlerweile echt gerne Kichererbsen!
    LG Patricia

    • Antworten
      Sigrid
      17. Juni 2021 um 7:28

      Liebe Diana,
      dein Kichererbsenrezept klingt ausgesprochen lecker, das nehme ich mir direkt mit. Hab vielen Dank dafür.
      Liebe Grüße
      Sigrid

      • Antworten
        Diana
        8. Juli 2021 um 22:03

        Das freut mich zu hören, Sigrid.
        LG, Diana

    Kommentar verfassen

    Ich gebe:




    Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr Informationen darüber findest du in meiner Datenschutzerklärung. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.