Pasteis de Nata

Samstag, 15. August 2020

 

Pasteis de Nata

Volker hat ein neues Bloggerevent ins Leben zu Rufen. Ja, ja...es gibt zig solcher Events, aber das ist wiederum anders. Die Idee hinter “Koch mein Rezept” ist neue Blogs zu entdecken und ein Rezept von diesen Blogs nachzukochen. Mir gefiel die Idee und so habe ich mich für die Aktion gemeldet.

Es gab eine willkürliche Verlosung und so ist mei Partnerblog küchenkränzchen von der lieben Lynn. Ich bin etwas spät für die Aktion, es läuft schon die 2te Runde, aber ich hoffe Lynn ist nicht zu böse auf mich, dass es so lange gedauert hat. Ich habe mich in ihrem Blog umgeschaut und ich konnte mich langer Zeit nicht entscheiden welches Rezept ich nachkochen soll. Nach langem hin und her habe ich mich für die Pasteis de Nata entschieden. Das Rezept habe ich ein wenig geändert (und das ist auch erlaubt) und endlich kann ich euch das Ergebnis zeigen.

Man nehme folgende Zutaten: 

  • 1 Rolle Blätterteig
  • 1 Ei
  • 2 Eigelbe
  • 110 g Zucker
  • 2 EL Stärke
  • 300 ml Milch
  • 2 TL Vanille-Extrakt
  • 1 EL Schale einer Bio Zitrone
  • Puderzucker und Zimt zum Bestäuben 

Pasteis de Nata Zutaten
So geht die Zubereitung:

  1. Backofen auf 200°Grad vorheizen. Eine Muffinform leicht einfetten.
  2. Blätterteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und 10-12 gleichgroße Kreise (ca. 10cm) ausschneiden. Diese jeweils in eine Mulde der Muffinform legen und die Form mit dem Teig auskleiden. Muffinform bis zu weiteren Verwendung in den Kühlschrank stellen
  3. Ei, Eigelb, Zucker, Zitronenschale und Speisestärke in ein Topf geben und alles gut verrühren. Milch nach und nach unter Rühren dazugeben und nochmal gut verrühren. Topf auf dem Herd geben und die Creme unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze eindicken lassen.
  4. Die Muffinform aus dem Kühlschrank holen und jedes Förmchen zu zwei Dritteln mit der Creme füllen. Form im Backofen geben und ca. 20-25 Minuten backen bis die Creme leicht angebräunt ist.
  5. Die Pastéis de nata aus dem Ofen nehmen und kurz abkühlen lassen, bevor sie aus der Form gelöst werden.
  6. Vor dem Servieren mit Puderzucker und Zimt bestäuben.
 
Pasteis de Nata

Kommentare on "Pasteis de Nata"

Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars und, wenn nicht anonym kommentiert, der gewählte Nutzername gespeichert.

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert hast.

Print freindly