{Werbung} Kaffee-Schokoladen Tarte

Mittwoch, 3. Oktober 2018
Kaffee-Schokoladen Tarte

Vorige Woche habe ich beim SPAR Blogger Brunch teilgenommen. Es war ein netter Vormittag in einer kleiner Blogger-Runde. Neben leckerem Essen und netten Gespräche, gab es auch sehr viele Informationen über die SPAR Produkte, vor allem über die SPAR Eigenmarken. Ich kaufe gerne bei SPAR ein – einmal, weil die Vielfalt der Produkte groß ist, aber auch weil die Qualität stimmt. Was ich aber nicht wusste ist, dass SPAR mit ambitionierten Start-Ups spannende Partnerschaften eingeht um innovative Food-Trends aufzugreifen. So ist zum Beispiel die young and urban Produktreihe entstanden. Oder, dass REGIO - die SPAR eigene Kaffeerösterei ist? REGIO ist dabei auch noch die modernste Kaffeerösterei Österreichs! Am Ende des Events gab es auch ein Goodie-Bag. Und darin enthalten war unter anderem auch Kaffee. Ich habe nicht lange überlegen müssen was ich damit machen kann. Ich hatte schon länger vor eine Schoko-Tarte zu backen. Und so bin ich auf die Idee gekommen, die Tarte noch mit Kaffee zu verfeinern. Als Topping habe ich noch getrocknete Himbeeren und Kokos-Chips (natürlich von SPAR) genommen.  Hier das Rezept für die Kaffee-Schokoladen Tarte.

Man nehme folgende Zutaten:

Für den Teig:
  • 50 g Zartbitterschokolade
  • 50 g Milchschokolade
  • 200 g Mehl
  • 60 g Staubzucker
  • 100 g weiche Butter
  • 1 Ei
Für die Füllung:
  • 250 ml Sahne, flüssig
  • 75 ml REGIO-Kaffee
  • 300 g dunkle Schokolade (70%)
  • 75 g Butter
  • 4 TL Zucker

So geht die Zubereitung:

  1. Für den Teig Schokolade in Stücke hacken, im Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen.
  2. Mehl, Staubzucker, Butter und Ei in eine Schüssel geben und zu einem Teig kneten. Geschmolzene Schokolade unterkneten.
  3. Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und für 1-1 ½ Stunde(n) im Kühlschrank geben.
  4. Nach dieser Zeit Teig aus dem Kühlschrank holen, dünn ausrollen und in eine gut gefettete und mit Mehl bestäubte Form geben. Boden mit einer Gabel einstechen und für weitere 30 Minuten im Kühlschrank geben.
  5. Backofen auf 180°C vorheizen. Boden mit Backpapier auslegen und Hülsenfrüchten/ Reis darauf verteilen. Im Ofen 15 Minuten backen. Dann Hülsenfrüchte/ Reis und Papier entfernen und den Teigboden weitere 10 Minuten backen. Abkühlen lassen.
  6. Für die Crème REGIO-Kaffee kochen und etwas abkühlen lassen. Sahne, Kaffee und Zucker in ein Topf geben und bei kleiner Hitze aufkochen, dabei gut umrühren.
  7. Wenn es anfängt zu kochen, Topf von der Flamme nehmen und die Schokolade (kleine Stücke) sowie die Butter hinzugeben, und so lange rühren, bis sich alles gut aufgelöst und vermengt hat.
  8. Crème etwas auskühlen lassen und auf den Mürbteig gießen. Für mindestens 5 Stunden im Kühlschrank geben.
  9. Ich habe die Tarte mit getrockneten Himbeeren, SPAR Bio Kokos-Chips und Minze garniert. 
https://www.spar.at/eigenmarken/lebensmittel/regio
Pin it:
Kaffee-Schokoladen Tarte

Kommentare on "{Werbung} Kaffee-Schokoladen Tarte"
  1. Mhhm das sieht so lecker aus! Die Tarte sieht so richtig schön saftig aus :)
    Viele Grüße,
    Laura

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Diana, das scheint ein sehr informativer Event gewesen zu sein. Ich kaufe auch bei spar ein, wusste aber nicht, dass ihnen die Rösterei gehört. Ich mag den Hummus von neni sehr. Und die Säfte von joy.
    Übrigens, die Tarte sieht sehr köstlich aus. Werde sie sicherlich nachbacken.

    Ganz liebe Grüße, Elke.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elke,
      ja, dass war ein sehr informativer Event. Den Humus mag ich auch gern. Und ich glaube du meinst Enjoy, oder?
      Freut mich zu hören, du musst mir dann berichten wie es dir geschmeckt hat.
      LG, Diana

      Löschen
  3. Liebe Diana,
    bei deiner Tarte kommt meine Schokoladenlust voll auf ihre Kosten, manno, sieht das fein aus.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sigrid, das freut mich zu hören.
      LG, Diana

      Löschen
  4. Liebe Diana,
    diese Kaffee-Schokoladen-Tarte klingt super :-) ! Ich mag so dicke Schokoganache-Schichten sehr gerne. Kaffee passt sicher gut dazu. Die Tarte könnte man eigentlich zum Frühstück essen - dann wäre man wach und satt gleichzeitig :-) !
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eva, da könntest du Recht haben. Und um ehrlich zu sein...ich habe ein Stück zum Frühstück gegessen :)
      LG, Diana

      Löschen
  5. Liebe Diana,
    wie köstlich! Die Füllung ist schon ein Gedicht und die Dekoration! Wunderschön und bestimmt sehr, sehr lecker :-)
    Liebe Grüße
    Edyta

    AntwortenLöschen
  6. Mhh sieht das lecker aus!
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen

Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars und, wenn nicht anonym kommentiert, der gewählte Nutzername gespeichert.

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert hast.

Print freindly