Cocktails

Granatapfel-Prosecco-Cocktail

Granatapfel-Prosecco-Cocktail

 

3, 2, 1…nein, es ist noch nicht so weit. Aber bald ist das Jahr vorbei und ich will euch schon jetzt ein Frohes neues Jahr wünschen. Und falls ihr dieses Jahr nicht nur mit Sekt anstoßen wollt dann könnt ihr diesen Granatapfel-Prosecco-Cocktail probieren.

Granatapfel-Prosecco-Cocktail

Vorbereitungszeit14 Min.
Gericht: Getränke
Portionen: 8

Man nehme folgende Zutaten:

  • 1 Granatapfel
  • 1 Zitrone
  • 6-8 EL Holunderblütensirup
  • 750 ml Sekt/ Prosecco

So geht die Zubereitung:

  • Granatapfel halbieren und Kerne entfernen und in die Sektgläser verteilen.
  • Zitrone waschen und trocken reiben. In Scheiben schneiden und je eine Scheibe im Glas geben.
  • 1 EL Holunderblütensirup in jedes Glas geben und mit Prosecco auffüllen.
  • Einmal rühren und servieren.

Notizen

Ein Rezept für Holunderblütensirup findet ihr hier.
Granatapfel-Prosecco-Cocktail
Granatapfel-Prosecco-Cocktail

 

Frohes neues Jahr!
.
Granatapfel-Prosecco-Cocktail

You Might Also Like

6 Kommentare

  • Antworten
    Sarah Maria
    4. Januar 2016 um 13:51

    Klingt großartig lecker! Jetzt würde ich am liebsten gleich nochmal Silvester feiern! 😀

    Liebe Grüße zu dir – und ein wunderschönes neues Jahr.
    Sarah Maria

    • Antworten
      Diana (Kochen mit Diana)
      10. Januar 2016 um 11:06

      Danke Sarah. Ja, kann ich verstehen. Aber man kann diesen Cocktail auch an jedem anderen Anlass trinken…man muss nicht bis Silvester warten 🙂
      LG, Diana

  • Antworten
    Verena
    3. Januar 2016 um 21:43

    Mhm… das Rezept hört sich super an! Mit diesem Getränk bist du sicher gut ins Neue Jahr gerutscht.

    Liebe Grüße,
    Verena

    • Antworten
      Diana (Kochen mit Diana)
      3. Januar 2016 um 22:11

      Danke. Ist es auch…sehr lecker 🙂
      LG, Diana

  • Antworten
    Anonym
    2. Januar 2016 um 10:37

    ICh bin es wieder…die Susi…das Rezept ist auch super…hab es zu Silvester gleich ausprobiert…was anderes als nur Sekt.
    LG, Susi

    • Antworten
      Diana (Kochen mit Diana)
      3. Januar 2016 um 22:11

      Vielen Dank Susi. Freut mich wenn es geschmeckt hat.
      LG, Diana

    Kommentar verfassen

    Ich gebe:




    Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr Informationen darüber findest du in meiner Datenschutzerklärung. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.