Siebenbürgische Lammsuppe

Mittwoch, 8. April 2015
Siebenbürgische Lammsuppe

Wie ihr wisst, komme ich aus Rumänien. Und weil ich die rumänische Küche sehr mag, will ich sie ein wenig bekannter machen. Daher teile ich hier auf den Blog gerne ab und zu rumänische Gerichte. Heute werde ich euch eine typische siebenbürgische Lammsuppe zeigen, die wir immer zu Ostern essen. Und da das Orthodoxe Osterfest dieses Jahr eine Woche später als das Katholische gefeiert wird, passt es wunderbar.
Ich muss gestehen, dass ich eigentlich kein Fan von Lammfleisch bin. Es schmeckt selten gut...man muss es wirklich gut zubereiten können damit es mir schmeckt. Aber diese Suppe schmeckt mir sehr, sehr gut. Ich habe es schon als Kind sehr gerne gegessen...wie gesagt: bei uns war es Tradition diese Lammsuppe am Ostersonntag zu essen. Da hat sich die ganze Familie bei meiner Oma versammelt und es gab ein richtiges Festmahl.
Traditionell wird bei der Zubereitung der Suppe auch der Kopf mitgekocht (das habe ich nicht gemacht) und mein Opa hat immer das Gehirn mit mir geteilt (niemand wollte es essen...das verstehe ich bis Heute nicht...denn das schmeckt auch sehr lecker). Wie man sieht hat diese siebenbürgische Lammsuppe Tradition...es handelt sich hier um einen kulinarischen Schatz aus meiner Region und ich bin froh, dass ich es selber kochen kann und es wie in meiner Kindheit schmeckt.

Man nehme: 
  • 1 kg Lammfleisch (Rippen oder Keule)
  • 1 Zwiebel
  • 3 Möhren
  • 1 Petersilienwurzel
  • 1 Sellerie
  • 2 EL Öl
  • 2 EL Reis
  • 250 g Sauerrahm
  • 2 Eigelb
  • Essig
  • frischer Estragon
  • Salz
  • Pfeffer

So geht man vor:

Fleisch waschen und Fett entfernen. Ein Topf mit Wasser und etwas Essig füllen und zum kochen bringen. Wenn das Essigwasser kocht, Fleisch darin brühen. Wasser gießen und Fleisch in 2 L Salzwasser für 30 Minuten kochen. Entstandenes Schaum immer wieder abschöpfen.


Zwiebel fein würfeln und Möhren, Petersilie und Sellerie raspeln. In einem großen Topf 2 EL Öl erhitzen und Gemüse darin anschwitzen.


Wenn das Gemüse weich ist, das Wasser in welches wir das Fleisch gekocht haben dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Gemüse für 20 Minuten kochen lassen. Reis dazugeben und weitere 5 Minuten kochen. Fleisch vom Knochen entfernen und dazugeben. 1-2 EL Essig dazugeben und gut umrühren.


Sauerrahm mit den 2 Eigelb verquirlen, etwas Suppe dazugeben, nochmal rühren und zu der Suppe geben. Estragon dazugeben und nochmal gut umrühren. Und schon kann die Suppe serviert werden.

Siebenbürgische Lammsuppe
Siebenbürgische Lammsuppe

Wenn ihr mal die Gelegenheit habt diese Suppe zu kosten, dann tut es!
Post Comment
Kommentar veröffentlichen

Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars und, wenn nicht anonym kommentiert, der gewählte Nutzername gespeichert.

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert hast.

Print freindly