Vorspeise

Auberginen-Mozzarella-Türmchen

Auberginen-Mozzarella-Türmchen

Meine Lieben. Heute gibt es ein Rezept, dass ich das erste mal vor 3 Jahren gekocht habe. Ich wollte das Rezept schon damals posten, aber die Fotos waren so schlecht, dass ich sie nicht veröffentlichen wollte. Das 2te mal als ich das Gericht gekocht habe, habe ich vergessen Fotos zu machen…ja…das kann auch vorkommen…wenn man sehr hungrig ist 🙂. Aber jetzt hat es geklappt, und die Fotos sind auch nicht schlecht. Daher gibt es heute Auberginen-Mozzarella-Türmchen.

Auberginen-Mozzarella-Türmchen

Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Gericht: Vorspeise
Portionen: 4

Man nehme folgende Zutaten:

  • 2-3 Auberginen
  • 1-2 Tomaten
  • 200 g Mozzarella
  • Pesto
  • 1-2 EL Öl

So geht die Zubereitung:

  • Auberginen und Tomaten waschen und in Scheiben schneiden. Mozzarella ebenso in Scheiben schneiden. Backofen auf 220°C Grad vorheizen.
  • Auberginen salzen und 10 Minuten zur Seite legen. Mit kaltem Wasser abspülen und mit Küchenpapier abtrocknen. 1-2 El Öl (zB von Sojola) in eine Pfanne erhitzten und Auberginenscheiben von beiden Seiten anbraten.
  • Ein Backblech mit Backpapier belegen und die Auberginenscheiben darauf verteilen. Alle Scheiben (Auberginen, Tomaten und Mozzarella) mit etwas Pesto bestreichen und übereinander legen – man fängt mit der Aubergine an, dann kommt die Tomate und dann die Mozzarella. Der Turm kann aus nur einer Schicht bestehen, oder ihr könnt es so wie ich machen und eine 2te Schicht drauflegen. Um sicherzustellen, dass der Turm nicht kippt, mit einem Zahnstocher fixieren.
    Auberginen-Mozzarella-Türmchen-bauen
  • Das ganze wird dann für 10 Minuten gebacken. Auf Teller anrichten und servieren.

Auberginen-Mozzarella-Türmchen
Auberginen-Mozzarella-Türmchen

You Might Also Like

2 Kommentare

  • Antworten
    Fiona
    21. April 2015 um 13:52

    Wow das sieht lecker aus und ist gar nicht kompliziert 😉
    Grüße, Fiona

    • Antworten
      Kochen mit Diana
      25. April 2015 um 17:59

      Danke Fiona. Schmeckt wirklich super gut. Musst es mal probieren.

    Kommentar verfassen

    Ich gebe:




    Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr Informationen darüber findest du in meiner Datenschutzerklärung. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.