Hausgemachte Chips

Samstag, 17. Dezember 2011
Hausgemachte Chips

Falls ihr nicht so gerne die Chips die im Handeln zu finden sind isst, aber trotzdem eine Alternative sucht, habe ich da etwas für euch.

Zutaten:
  • 5 - 6 mittlere Kartoffel
  • 3 - 4 El Öl
  • Öl zum frittieren
  • Gewürze, (z. B. Paprika, Pizzagewürz, Knoblauch, Salz)
Zutaten
 
Zubereitung: 

Kartoffeln waschen, schälen und in dünnen Scheiben schneiden. In eine Schüssel mit frischem, kaltem Wasser geben und für ungefähr 15 Minuten drinnen liegen lassen (damit die Chips knuspriger werden).

In einer Schale Öl und Gewürze vermischen und die abgetrockneten Kartoffel dazugeben.


In einem Topf Öl (die Kartoffelscheiben sollen drinnen schwimmen) erhitzen und die Kartoffelscheiben drin frittieren.


Auf Küchenpapier legen (damit das überschüssige Öl abgesaugt wird). Ihr solltet die Kartoffelchips nicht übereinander stapeln, sonst werden sie weich.


Und fertig. Ganz leicht, oder? 

Hausgemachte Chips
Hausgemachte Chips

Post Comment
Kommentar veröffentlichen

Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars und, wenn nicht anonym kommentiert, der gewählte Nutzername gespeichert.

Die Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da ich Kommentare auf dieser Seite nicht vor der Freischaltung prüfe, werden diese Daten benötigt, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Print freindly