Freitag, 5. Mai 2017

Erdbeerschnecken mit Frischkäse-Frosting

Erdbeerschnecken mit Frischkäse-Frosting

Wer mein Blog schon länger verfolgt, hat sicherlich gemerkt, dass es bei mir keine Rezepte mit Erdbeeren gibt. Das ist so, weil ich allergisch gegen Erdbeeren bin. Ich kann nicht mehr als 2-3 Erdbeeren essen ohne einen Hautausschlag zu riskieren. Aus diesem Grund vermeide ich es Erdbeeren zu essen. Bei den Erdbeerschnecken mit Frischkäse-Frosting habe ich eine Ausnahme gemacht. Ich habe Erdbeeren gekauft (fragt aber nicht warum) und ich wollte sie nicht wegwerfen. Also habe ich mich entschlossen diese Erdbeerschnecken für meine Arbeitskollegen zu backen. Eines habe ich selber gekostet...wie gesagt...2-3 Erdbeeren kann ich schon essen, bei mehr rächt sich dann mein Körper. Leidet ihr an Allergien?

Man nehme:

  • ½ Kanellbullar Teig
  • 250 g Erdbeeren, klein gewürfelt
  • 2-3 EL Zucker
  • 125g Frischkäse
  • 50 ml Milch
  • 100g weiße Schokolade

So geht man vor:

  1. Auf eine bemehlte Arbeitsfläche Teig zu einem Rechteck ausrollen. Erdbeeren und Zucker über den Teig streuen. Teig einrollen und in 2-3 cm dicke Scheiben schneiden.
  2. Diese auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben, mit ein sauberes Tuch bedecken und 60 Minuten gehen lassen.
  3. Backofen auf 220°C vorheizen.
  4. Erdbeerschnecken für 5-6 Minuten im Backofen backen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
  5. Während die Schnecken im Ofen sind die weiße Schokolade in einem Wasserbad schmelzen. Vom Herd nehmen und Frischkäse unterrühren. Zum Schluss noch Milch dazugeben und vermischen. Wenn das Frosting zu flüssig ist, dann noch etwas Frischkäse dazu geben. Wenn es zu fest ist, noch etwas Milch unterrühren. Das Frosting über die Erdbeerschnecken gießen und fest werden lassen.

Erdbeerschnecken mit Frischkäse-Frosting
Strawberry buns with cream cheese frosting

Bei Zorra gibt es wieder einen Event. Das letzte Mal war ich Gastgeberin, jetzt ist Jeanette an der Reihe. Und dieses Mal geht es um Genuss des Frühlings!

Blog-Event CXXX - Genuss des Fruehlings (Einsendeschluss 15. Mai 2017)

Kommentare:

  1. die sehen aber lecker aus ! warum bin ich noch nicht auf die Idee gekommen, Erdbeeren in Schnecken zu packen *grübel*? das schreit gerade zu danach , ausprobiert zu werden !!

    love
    sophia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Sophia. Hihi, man muss nicht auf alles selber kommen. Man kann sich ja auch von anderen inspirieren lassen :)
      LG, Diana

      Löschen
  2. Liebe Diana,
    Erdbeerschnecken habe ich leider noch nie ausprobiert. Dabei, wenn ich hier deine köstlichen Schnecken so ansehe, stelle ich gerade fest, ist das eine absolute Geschmacks-Bildungslücke.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sigrid, Geschmacks-Bildungslücke haben wir doch alle. Musst die Erdbeerschnecken mal probieren. Oder kannst anstelle von Erdbeeren auch Blaubeeren oder Rhabarber nehmen. Ich habe sie selber noch nicht selber ausprobiert, aber das will ich noch machen.
      LG, Diana

      Löschen
  3. Liebe Diana,

    oh nein, eine Allergie gegen Erdbeeren?! Wie traurig ist das denn? Ich liebe Erdbeeren und mag mir gar nicht ausmalen wie es wäre, wenn ich keine essen könnte. Zum Glück habe ich selber keinerlei Allergien und Lebensmittelunverträglichkeiten.

    Auf jeden Fall finde ich es eine super Idee, Erdbeeren in Hefeschnecken zu packen! Und dann noch mit weißer Schokolade und Frosting, hmmmmmmm...! Wirklich verführerisch :-)

    Liebe Grüße,
    Kirsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kirsten, sei froh, dass du keine Allergien oder Lebensmittelunverträglichkeiten hast. Ich habe Erdbeeren auch geliebt, bis mein Körper entschieden hat, dass er sie nicht mehr mag. Am Anfang war es schwer keine zu essen, denn als Kind gab es immer Erdbeermousse. Aber ich habe mich daran gewöhnt. Und zum Glück gibt es genug leckeres Obst welches ich essen kann :)
      LG, Diana

      Löschen
  4. Frischkäse-Frosting klingt ja interessant. ich liebe ja Frosting sowieso (allerdings nur das Amerikanische... in Deutschland ist es irgendwie immer ganz anders). Ich bin ja so ziemlich talentfrei was backen und kochen angeht... ob ich das wohl hinkriege?! :)

    Lg, mny von www.braids.life

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mny, ich muss gestehen, ich kenne das Amerikanische nicht. Aber das hier schmeckt super. Also was das kochen und backen angeht...du musst etwas üben und dann geht es. Fang mit etwas einfacherem an und dann steigerst du dich. Wenn du die ersten Erfolge siehst wirst du mehr Selbstvertrauen in deine Kochkünste haben. So war es auch bei mir, glaub mir wenn ich dir das sage :)
      LG, Diana

      Löschen
  5. Mhhh, die sehen herrlich aus! Da hab ich direkt Lust mich in die Küche zu stellen und loszuwerkeln :))

    Liebe Grüße,
    Patricia

    AntwortenLöschen
  6. Ohje, du Arme. Das wäre ja der absolute Alptraum für mich. Eine Erdbeerallergie :(
    Aber deine Kollegen haben sich sicher sehr gefreut. Die schauen super lecker aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe mich in der Zwischenzeit damit abgefunden. War am Anfang schwieriger, denn ich bekam die Allergie ziemlich spät (so 13-14) und ich habe Erdbeeren geliebt. Aber was soll's, zum Glück gibt es viele leckeren Früchte :)

      Löschen

Printfriendly