Dienstag, 13. Dezember 2016

Panettone

Panettone

Ich gebe zu…ich hatte wirklich Angst davor Panettone selber zu backen. Vor allem als ich bei Zorra gelesen habe, dass sie viele Anläufe gebraucht hat, bis sie endlich geschafft hat den Panettone zu backen. Und sie ist eine erfahrene Bäckerin. Aber ihr Rezept ist mir viel zu komplex und ich habe nicht die Geduld es auszuprobieren. Also war ich fest entschlossen das Projekt „Panettone“ aufzugeben. Aber dann entdeckte ich bei Kevin ein einfacheres Rezept…und habe mich entschlossen es auszuprobieren. Gut, Kevin ist auch ein Backexperte, aber no risk, no fun :)
I admit…I was really afraid to bake panettone. Especially when I read on Zorra’s blog that she needed a lot of tries, until she finally managed to bake a panettone. And she is an experienced baker. But her recipe is too complex for me and I do not have the patience to try it out. So I was determined to give up the project "panettone". But then I discovered on Kevin’s blog a simpler recipe...and decided to try it out. Well, Kevin is also a bake expert, but no risk, no fun :)

Meistens ändere ich auch beim Backen die Rezepte, dieses Mal habe ich mich aber fast strikt daran gehalten. Obwohl die Versuchung ziemlich groß war doch das Eine oder Andere zu ändern. Ich muss zugeben, die Konsistenz ist nicht so fluffig wie bei einem gekauften Panetonne, aber es kann auch daran liegen, dass ich einen Fehler gemacht habe…ich habe eine viel zu kleine Schüssel genommen und der Teig hatte nicht so viel Platz um richtig aufzugehen. Aber für ein erstes Versuch finde ich es gar nicht so schlecht.
Most of the time, I change the recipes also when baking, but this time I followed it strictly… almost. Although the temptation was quite big to change one thing or other. I have to admit, the consistency is not as fluffy as the one of a bought panetonne, but it can also be because I made a mistake...I used a much too small bowl and the dough did not have much room to rise properly. But for a first attempt I find it is not so bad.

Man nehme/ You need:

550 g Mehl, universal
550 g flour, universal
200 ml Milch, lauwarm
200 ml milk, lukewarm
7 g Trockengerm
7 g dry yeast
200 g Butter, geschmolzen
200 g butter, melted
4 Eier
4 eggs
1 TL Vanille-Extrakt
1 tbsp vanilla extract
100 ml Honig
100 ml honey
100 g getrocknete Früchte (Datteln, Aprikosen, Kirschen)
100 g dry fruits (dates, apricots, cherries)


1 Ei
1 egg
1 EL Milch
1 tbsp milk

Zubereitungszeit: 30 Minuten/ Preparation time: 30 minutes
Ruhezeit: 12 Stunden/ Resting time: 12 hours
Backzeit: 95 Minuten/ Baking time: 95 minutes

So geht man vor/ This i show we proceed:

Mehl in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde formen. Lauwarme Milch und Germ dazu geben. Milch und Germ miteinander verrühren und für 10 Minuten stehen lassen.
Place the flour in a bowl and form a hole in the middle. Add warm milk and yeast. Mix the milk and yeast  and let stand for 10 minutes.


In einer 2ten Schüssel Butter, Eier, Vanille-Extrakt und Honig gut verrühren.
In a second bowl mix butter, eggs, vanilla extract and honey.

Nach 10 Minuten beginnt man zu kneten, Butter-Honig-Gemisch vorsichtig dazugeben. Für 10 Minuten kneten, bis man einen elastischen Teig bekommt. Ist der Teig zu klebrig, noch ein wenig Mehl dazugeben, aber nicht zu viel. Früchte klein schneiden, dazugeben und unterheben.
After 10 minutes you start to knead pouring the butter-honey mixture into the flour mixture. Knead for 10 minutes until you get an elastic dough. If the dough is too sticky, add a little flour, but not too much. Cut the fruit into small pieces and fold under the dough.

Teig in eine große, leicht gefettete Schüssel geben, mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort 2 Stunde gehen lassen. Ich habe leider den Fehler gemacht und eine kleine Schüssel genommen, und ich glaube das ist der Grund wieso mein Panettone nicht so fluffig ist. Kann mich aber auch täuschen. Aber besser eine große Schüssel nehmen.
Placer the dough into a large, lightly greased bowl, cover with a clean tablecloth and let rise in a warm place for 2 hours. I unfortunately took a small bowl, and I believe that is the reason why my panettone is not that fluffy. But I can be wrong. But better use a large bowl.

Panettone Teig nach 2 Stunden

Nach den 2 Stunden (kann auch länger ruhen) den Teig nochmal kurz durchkneten, mit Frischhaltefolie abdecken und für 8 Stunden (oder mehr) im Kühlschrank geben und gehen lassen.
After the 2 hours (the dough can also rest longer) knead the dough briefly, cover with cling film and give in the refrigerator for 8 hours (or more).

Panettone Teig nach der Ruhezeit

Teig aus dem Kühlschrank hohlen. Da ich keine Panettoneform besitze musste ich ein wenig improvisieren. Ich habe meine 18 cm Springform und mein Backring verwendet. Ich habe diese eingefettet, übereinander gelegt und mit Backpapier gekleidet. Teig in die Backform geben und an einem warmen Ort für weitere 2 Stunden ruhen lassen
Take dough out from the refrigerator. Since I do not have panettone form I had to improvise a little. I used my 18 cm spring form and my backing ring. I greased them, laid them on top of each other and dressed with baking paper. Place the dough in the baking pan and let it rest in a warm place for additional 2 hours.

Panettone in Form geben

Mit einem scharfen Messer ein X im Teig einschneiden. Ein Ei mit 1 EL Milch verquirlen und Panettone damit bestreichen.
Using a sharp knife cut a X across the entire surface of the dough. Mix an egg with 1 tbsp of milk and brush panettone with it.

Backofen auf 200°C vorheizen und auf dem untersten Rost geben.  Für 45 Minuten backen. Nach den 45 Minuten mit Alufolie bedecken und weitere 45 Minuten backen. Nach dieser Zeit am besten die Holzstäbchenprobe machen. Ist der Holzstab (nimmt einen langen) sauber, dann ist der Panettone fertig. Ansonsten noch 10-15 Minuten  backen. Abkühlen lassen und servieren.
Preheat the oven to 200°C and place on the bottom rack. Bake for 45 minutes. After the 45 minutes cover panettone with aluminum foil and bake for another 45 minutes. Insert a wooden stick in the center of the cake. If it comes out clean, then the panettone is baked. Otherwise bake for 10-15 minutes. Allow to cool and serve.

Panettone
Panettone

Wie man sieht ist das Rezept gar nicht so schwierig…man muss aber etwas Zeit und Geduld mitbringen. Habt ihr bereits Panettone selber gebacken? Dann her mit euren Rezepten.
As you can see, the recipe is not so difficult...but you have to bring some time and patience. Have you already baked panettone? Then show me your recipes.

Kommentare:

  1. Liebe Diana,
    also dieser Kuchen sieht fantastisch aus, dafür dass es der erste dieser Art war, den du gebacken hast, mein Kompliment. Ehrlich, das sieht alles soooo appetitlich aus! Ich bin hin und weg als großer Hefekuchenfan!
    Ganz liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Sigrid. Ich bin auch ziemlich stolz auf das Ergebnis.
      LG, Diana

      Löschen
  2. Oh der ist ja hübsch geworden...ich und Hefeteig, das ist auch ne Story für sich. Da hätt ich mich ja nie ran getraut, aber Respekt. Für den ersten Anlauf ist er doch prima geworden...ich werde wahrscheinlich auch dieses Jahr wieder einen Bogen drum machen^^
    Ganz liebe Grüße
    Elsa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Elsa, ich habe auch jahrelang einen Bogen drum gemacht aber es war Zeit mich ran zu trauen.
      Mit Hefeteig habe ich keine Probleme, mit Mürbeteig schon.
      LG, Diana

      Löschen
  3. den Bildern nach zu urteilen war deine Angst völlig unbegründet- der sieht absolut lecker aus und ich würde ihn defintiv nicht von der Tischkante stoßen :-).
    Vor Jahren habe ich mal kleine Panettone ( keine Ahnung, wie hier der Plural geht ) gebacken und mit Engelsflügeln und Marzipanhaaren zu Weihnachten verschenkt- das war auch eine sehr nette Sache ..

    hab noch eine wundervolle Woche !
    love
    sophia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sophia, ich hatte zum Glück ein einfaches Rezept ausgewählt.
      Mini-Panettone will ich nächstes Jahr backen. Die Idee mit Engelsflügen finde ich sehr süß.
      LG, Diana

      Löschen
  4. Wouw! also ich finde das sieht perfekt aus! Kompliment!
    Liebe Grüsse
    Britta

    AntwortenLöschen
  5. Sieht super aus - und ein bisschen weniger Fluff als die gekauften Panettones ist vielleicht gar nicht so schlecht!
    Liebe Grüße
    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Eva. Vielleicht hab ich das nächste mal mehr Fluf. Das war ja mein erster Versuch.
      LG, Diana

      Löschen
  6. Hallo Diana,

    Panettone mag ich sehr gerne, hab ich aber noch nie selber probiert zu machen. Das wird sich mit deinem Rezept ändern. Ich hab's auch in meinem Monatsrückblick erwähnt. Vielleicht magst du ja mal vorbeischauen.

    Alles Liebe
    Barbara von Barbaras Paradies

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Barbara, bei mir hat es auch lange gedauert, bis ich mich an Panettone herangetraut habe. Ah wie lieb von dir.
      LG, Diana

      Löschen

Printfriendly