Samstag, 4. Mai 2013

Spargel mit Limetten-Butter, Kapern und Lachstatar/ Asparagus with lime-butter, capers and salmon tatar


Alle Jahre wieder kommt früher oder später der Frühling. Die Vögel singen, die Blumen blühen und die Spargelsaison beginnt. Dieses Jahr ein wenig später als sonst, aber nun ist es soweit.
Every year, sooner or later the spring comes back. The birds sing, the flowers bloom and the asparagus season beginns.

Letztes Jahr habe ich euch hier einiges über den Spargel erzählt, hier und hier euch 2 Spargelrezepte vorgestellt. Aber das war letztes Jahr. Natürlich musste auch dieses Jahr etwas Neues ausprobiert werden. Meine Wahl für dieses Jahr fiel auf Spargel mit Limetten-Butter, Kapern und Lachstatar und Weißer Spargel mit pochiertem Ei und Senfbutter. Heute gibt es das Rezept für Spargel mit Limetten-Butter, Kapern und Lachstatar. Das rezept stammt aus „Frisch gekocht – das Kochbuch”.
Last year I presented to you two recipes here and here. But that was last year. Of course, I had to try something new this year. My choice for this year fell on Asparagus with ime-butter, capers and salmon tatar and White asparagus with poached egg and mustard-butter. Today, I present to you the recipe for Asparagus with lime-butter, capers and salmon tatar. The recipe is from "Frisch gekocht – das Kochbuch".


Zutaten für 2 Portionen/ Ingredients for 2 servings:
  • 750 g Spargel/ 750 g aspargus
  • 150 g Räucherlachs/ 150 g smoked salmon
  • 1-2 Basilikumstängel/ 1-2 basil stems
  • Schnittlauch/ chives
  • Schale von 1 Zitrone/ zest frome 1 lemon
  • 1 Limette/ 1 lime
  • 50 g Butter/ 50 g butter
  • 1 TL Zucker/ 1 tbsp sugar
  • Olivenöl/ oliveoil
  • 2 EL Kapern, abgetropft/ 2 tbsp capers, drained
  • Meersalz/ sea salt
  • Pfeffer/ pepper
  • Kräuter der Provence/ Provençal herbs


Zubereitung/ Preparation:

Lachs fein hacken. Schnittlauch waschen, trocknen und ebenfalls fein hacken. Lachs, Schnittlauch, Kräuter der Provence, Zitronenschale, Pfeffer und etwas Salz in eine Schüssel geben und gut vermischen. Mit Frischhaltefolie zudecken und im Kühlschrank geben.
Chop finely the salmon. Wash, dry and finely chop chives. Put salmon, chives, Provençal herbs, lemon zest, pepper and some salt into a bowl and mix well. Cover with plastic wrap and give into the fridge.


Spargel waschen, trocknen, holzige Enden abschneiden und schälen. In ein Topf Salzwasser zum Kochen bringen. Ein Stück Butter (ca. 10 g), eine Priese Zucker und den Spargel dazugeben und für 15 Minuten zugedeckt bissfest garen. Spargel abtropfen lassen.
Wash asparagus, dry it, cut the woody ends and peel. Bring a pot of salted water to a boil. Add a piece of butter (about 10 grams), a pinch of sugar and the asparagus and cook covered for 15 minutes until al dente. Drain the asparagus.


In der Zwischenzeit Limette so schälen, dass die weiße Haut mit entfernt wird. Limettenfilets zwischen den Trennhäuten herausschneiden, den Rest ausdrücken und den Saft auffangen.
In the meantime, peel the lime so that the white skin is removed. Cut out lime fillets between the membranes, squeez the juice from the remaining rest and collect it.


Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Kapern darin kurz braten. Vorsicht ist geboten, denn es spritzt stark! Am besten ein Deckel verwenden. Kapern herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
Heat some oil in a pan and briefly fry the capers in it. Caution is advised because it sprinkles! It is best to use a lid. Remove the capers and drain on kitchen paper.


40 g Butter in die Pfanne geben, schmelzen und dann 1 EL Zucker einstreuen und karamelisieren. Spargel dazugeben und 3-5 Minuten bei kleiner Hitze kochen. Limettenfilets und –saft dazugben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Add 40 g of butter into the pan, melt and then sprinkle 1 tablespoon of sugar and caramelize it. Add asparagus and cook on low heat for 3-5 minutes. Add fillets and lime juice. Season with salt and pepper.


Spargel und Lachstatar auf Teller anrichten und servieren. Mit Basilikumblätter garnieren.
Arrange asparagus and salmon tatar on plates and serve. Garnish with basil leaves.


Dieses Rezept schmeckt wunderbar, ich kann es euch nur empfehlen. Es hat einen kleinen Schwierigkeitsgrad, also traut euch! Gutes Gelingen!
This recipe tastes great, I can only recommend it. The difficulty grade is low, so you just have to dare! Good luck!

Kommentare:

  1. Direkt bei uns wird ja Spargel angebaut, leider erst 2 mal gegessen dieses Jahr. Aber wir gehen morgen essen und ich denke da wird es auch Spargel geben... wäre ja schlimm wenn nicht. Spargel ist einfach zum VERLIEBEN.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Rose. Muss gestehen dass auch ich dieses Jahr nur 2-3 mal Spargel gegessen habe.
      Und ich hoffe es gibt Heute für dich Spargel. Und wenn nicht...einfach selber kochen...ist nicht so schwer :)

      LG

      Löschen
    2. Voriges Wochenende habe ich 1,5kg Spargel geschält und gemampft... hmmmm.
      Da ich nun hörte das er gut ist bei Blasenentzündung, brachte mir die Liebe Schwiegermama Spargelsalat, welchen ich gestern und heute aß. Gestern Abend waren wir auch Essen, dort gab es gleich nochmal Spargel und nächstes Wochenende holt mein Vater im Nachbar Dorf wieder frisch gestochenenen.... man muss die kurze Zeit einfach nutzen.

      Löschen
    3. wie ich sehe, isst du jetzt den Spargel für die ganze Saison. Das kann ich verstehen, denn er schmeckt wunderbar, man kann ihn in 100 verschiedenen Varianten zubereiten. Und wenn er gut bei der BE ist, bekommt er noch einen Pluspunkt.

      Löschen

Printfriendly