Tiramisù

Mittwoch, 4. Januar 2012
Tiramisù

Hallo! Heute gibt es Tiramisù. Tiramisù (italienisch für „Zieh mich hoch!“) ist ein weit über seinen Entstehungsort hinaus bekanntes Dessert.

Tiramisù besteht aus abwechselnden Schichten von Löffelbiskuits und einer Creme aus Mascarpone, Eigelb und Eischnee. Die Löffelbiskuits werden mit kaltem Espresso beträufelt, der mit Marsala, Amaretto, Weinbrand oder einem anderen alkoholischen Getränk aromatisiert wird. Das Dessert wird geschichtet und dann mehrere Stunden gekühlt, so dass es fest wird. Vor dem Servieren wird die abschließende Cremeschicht mit reichlich Kakaopulver bestäubt.

Zutaten:
  • 500 g Mascarpone
  • 4 Eier (getrennt in Eigelb und Eiweiss)
  • 6 EL Zucker
  • 40 - 60 St. Biscotti (ich habe eine 400g Packung gekauft, und es sind mir übergeblieben)
  • 300 ml Kaffee 
    Zutaten Tiramisù
     
    Zubereitung:

    Die Eigelb mit 3 EL Zucker schaumig schlagen. Anschließend Mascarpone rühren bis eine gleichmäßige Creme entsteht.
    Mascarpone zu den Eier geben und rühren. 
    Eiklar zu Schnee schlagen und dann 3 EL Zucker dazugeben und noch für eine Minute rühren. Das Eischnee zu der Mascarpone-Ei Mischung dazugeben und vorsichtig von Hand rühren.
    Die Biskotten kurz im gekühlten Kaffe von einer Seite tränken.

    In eine Form abwechselnd Biskotti und Mascarponemasse einschichten. 
    Das Tiramisu mehrere Stunden in den Kühlschrank stellen und vor dem Servieren mit Kakao bestreuen.

    Tiramisù

    Post Comment
    Kommentar veröffentlichen

    Print freindly