Selbstgemachtes

Rosmarin-Chili Öl & Rosmarinsalz

Rosmarin-Chilli Öl & Rosmarinsalz
.

Von einem Tag auf den anderen hat mein Rosmarinsträußchen angefangen zu welken. Gut, vielleicht war ich auch schuld daran… ich habe es aus Versehen umgestoßen und es ist von Tisch gefallen. Ob ich nun Schuld an seinem Tod bin, ist nicht mehr wichtig…wichtig ist nur, dass ich sehr viel getrockneten Rosmarin hatte. Was sollte ich damit…kochen tu ich ja nicht jeden Tag, wegschmeißen wollte ich ihn auch nicht. Als ich eines Tages mir ein Salat gemacht habe und das Basilikum-Olivenöl für das Dressing benutzt habe kam mir die Idee: ich mache Rosmarinöl. Und wieso nicht gleich auch Rosmarinsalz. Gesagt getan.

Rosmarin-Chilli Öl & Rosmarinsalz

Vorbereitungszeit15 Min.
Durchziehzeit21 d
Gericht: Eingelegtes

Man nehme folgende Zutaten:

Für das Rosmain-Chili Öl:

  • 2-3 Rosmarinzweige
  • 3-4 getrocknete Chilischoten
  • 250 ml Olivenöl

Für das Rosmarinsalz:

  • 1 Rosmarinzweig
  • Meeressalz

So geht die Zubereitung:

  • Für das Rosmarin-Chili Öl Rosmarin waschen und trocknen. Rosmarin und Chili in eine sterilisierte Flasche geben und die Flasche mit dem Olivenöl füllen. Schließen und 2-3 Wochen ziehen lassen.
  • Für das Rosmarinsalz Rosmarin waschen und trocken tupfen. Nadel fein hacken und gemeinsam mit dem Salz in eine Schüssel geben. Gut vermischen und in ein sauberes Behältnis geben.

Rosmarin-Chilli Öl & Rosmarinsalz
Rosmarin-Chilli Öl & Rosmarinsalz

 

Mehr ist nichts zu machen. So leicht hat man aromatisiertes Öl und Salz. Und wie gesagt…schöne Mitbringsel. Schenkt ihr auch gerne selbstgemachte Sachen?

You Might Also Like

6 Kommentare

  • Antworten
    Krisi
    14. Dezember 2015 um 12:55

    Super, auch eine tolle Geschenkidee!=)
    LIebe Grüsse,
    Krisi

    • Antworten
      Diana (Kochen mit Diana)
      19. Dezember 2015 um 14:27

      Ja, so auf der Schnelle nicht schlecht 🙂

  • Antworten
    Sigrid / Madam Rote Rübe
    11. Dezember 2015 um 14:47

    Liebe Diana,
    was für eine wunderbare Idee, vor allem Dein Rosmarinsalz stelle ich mir sehr gut auf Fladenbrot vor. Jedes Jahr bekomme ich zu Weihnachten einen fantastischen Korb, gefüllt mit Ölen, Essigen und Marmeladen, eine herrliche Art Freude zu bereiten.
    Liebe Grüße Sigrid

    • Antworten
      Diana (Kochen mit Diana)
      12. Dezember 2015 um 12:50

      Liebe Sigrid, du bekommst aber super tolle Geschenke 🙂
      LG, Diana

  • Antworten
    Tulpentag
    11. Dezember 2015 um 10:56

    Wie toll! Das ist genau meins ♥ Das Öl werde ich auf jeden Fall bald mal nachmachen.
    Lieben Gruß,
    Jenny

    • Antworten
      Diana (Kochen mit Diana)
      12. Dezember 2015 um 12:49

      Das freut mich aber zu hören 🙂

    Kommentar verfassen

    Ich gebe:




    Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr Informationen darüber findest du in meiner Datenschutzerklärung. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.