Hauptspeisen/ vegetarisch

Gegrillter Halloumi mit Zitronensalsa

Gegrillter Halloumi

Der Sommer ist da, die Grillsaison hat schon lange begonnen, also was haltet ihr von gegrillter Halloumi mit Zitronensalsa? Es muss ja nicht immer Fleisch sein, nicht wahr? Der gegrillte Halloumi ist eine willkommene Abwechslung. Und wer auf Fleisch nicht verzichten mag, der kann ihn als Beilage servieren. Ich kannte Halloumi bis vor Kurzem nicht. Aber ich muss euch sagen…ich war so von ihm begeistert, dass ich das Rezept mit euch teilen musste. Auch, wenn es sich hier um ein ganz banales Rezept handelt.

Gegrillter Halloumi mit Zitronensalsa

Zubereitungszeit30 Min.
Gericht: Hauptgericht
Portionen: 4

Man nehme folgende Zutaten:

  • 500 g Halloumi Grillkäse
  • 1 Zitrone
  • 5 EL Olivenöl
  • 10 schwarze Oliven
  • 2-3 Frühlingszwiebel oder ½ rote Zwiebel
  • Pfeffer
  • Salz

So geht die Zubereitung:

  • Für die Zitronensalsa: Zitrone abwaschen, trocknen und Schale abreiben.
  • Zitrone halbieren, auf den vorgeheizten Grill legen und ca. 5 Minuten – bis das Fruchtfleisch weich wird – grillen. Kurz abkühlen lassen und Saft auspressen.
    Zitrone grillen
  • Frühlingszwiebel waschen und in feine Ringe schneiden. Alternativ rote Zwiebel schälen und würfeln. Oliven fein hacken. Zitronensaft und –schale mit 3 EL Olivenöl vermischen. Oliven und Frühlingszwiebel dazugeben und vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    Zitronensalsa
  • Halloumi mit etwas Olivenöl bestreichen und auf jede Seite 2-3 Minuten grillen.
    Halloumi grillen
  • Auf Teller anrichten und servieren.

Gegrillter Halloumi
Wie findet ihr das Gericht?

You Might Also Like

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Ich gebe:




Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr Informationen darüber findest du in meiner Datenschutzerklärung. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.