Kaiserschmarrn

Sonntag, 18. Januar 2015
Kaiserschmarrn

Nach den ganzen gesunden Speisen, die ich euch in den letzten Wochen gezeigt habe, ist es nun an der Zeit, dass wir uns was gönnen. Diesmal gibt es ein typische österreichische Nachspeise und zwar Kaiserschmarrn. Erinnert ihr euch? Hier habe ich euch erzählt, dass ich euch mehr typisch österreichische Rezepte zeigen will. Und heute ist es soweit.

Man nehme:
  • 250 ml Milch
  • 130 g glattes Weizenmehl
  • 1 EL Vanillezucker
  • 6 Eidotter
  • 6 Eiklar
  • 2 EL Zucker
  • 1 Priese Salz
  • 2 Butter
  • Staubzucker
  • Rosinen

So geht man vor:
Backofen auf 180°C Grad vorheizen.

Milch, Mehl, Vanillezucker, Zucker und Eigelb in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig rühren.


In eine separate Schüssel Eiklar gemeinsam mit einer Priese Salz zu Eischnee schlagen.  Wenn das Schnee anfängt fest zu werden, 2 EL Zucker dazugeben. Diesen vorsichtig unter den Teig geben.


2 EL Butter in eine große, feuerfeste Pfanne erhitzten. Teig einfließen lassen und auf beiden Seiten backen (dauert ungefähr 10 Minuten pro Seite). Meine Pfanne war nicht groß genug, also musste ich diese Prozedur 2mal machen. Und wie man sieht, wird die Pfanne ein wenig schmutzig.


Danach Pfanne im Backofen geben und goldbraun backen. Dann raus nehmen und Teig mithilfe von 2 Gabeln in Stücke reißen. Rosinen (ich hatte welche nicht zu Hause) dazugeben, mit etwas Zucker bestreuen und nochmal ins Ofen geben und karamellisieren.

Mit Staubzucker bestreuen und servieren.

Kaiserschmarrn
Kaiserschmarrn

Kommentare on "Kaiserschmarrn"

Print freindly