Dienstag, 8. Oktober 2013

Mumien Cookies/ Mummy cookies

 
Hallo ihr Lieben! Halloween steht vor der Tür, und ich habe mir vorgenommen, euch ein paar Ideen für dieses Fest vorzustellen. Ob ich wirklich dazu komme, euch alles zu zeigen, ist eine andere Sache. Ich mache Heute den ersten Schritt und zeige euch die Mumien Cookies. Ich bin nicht so geschickt beim Dekorieren, daher bin ich mir sicher, dass eure viel besser aussehen werden als meine :)
Hello my dears! Halloween is drawing near and I have decided to show you a few ideas for this occasion. If I really show you everything I planned is another matter. Today I make the first step and show you the mummy cookies. I'm not very good at decorating, so I 'm sure that your will look much better than mine :)

Man braucht/ You need:

  • 175 g Mehl/ 175 g flour
  • 150 g Zartbitterkuvertüre/ 150 g dark chocolate
  • 150 g weiche Butter/ 150 g soft butter
  • 125 g brauner Zucker/ 125 g brown sugar
  • 1 Ei / 1 Egg
  • 1 EL Vanillezucker/ 1 tbsp vanilla sugar
  • 1 TL Backpulver/ 1 tsp backing powder
  • 1 TL Kakao/ 1 tsp cacao
  • 1 Priese Salz / 1 pinch of salt salt
  • bunte Schokolinsen/ colorful chocolate beans
  • 125 g Puderzucker/ 125 g icing sugar
  • 1 Eiweiß/ 1 egg white


So geht man vor/ This is how we proceed:

Ofen auf 175 Grad vorheizen.
Preheat oven to 175 degrees.

Kuvertüre hacken und die Hälfte im heißen Wasserbad schmelzen.
Chop chocolate and melt half of it over hot water bath.


In eine Schüssel Butter, Zucker, Vanillezucker und 1 Priese Salz mit den Mixer cremig rühren.
Mix butter, sugar, vanilla sugar and 1 pinch of salt until creamy.


Das Ei dazugeben.
Add the egg.


Mehl, Backpulver und Kakao vermischen und dazu sieben.
Mix flour, baking powder and cocoa and sift to the dough.


Die geschmolzene Kuvertüre unterrühren und die übrige gehackte Kuvertüre unterheben.
Stir in the melted chocolate and fold in the chopped chocolate.


Auf ein mit Backpapier belegten Backblech je ein EL Teig geben. Zwischen den Teigkleckse sollte ein Abstand sein. Für 15 Minuten backen. Abkühlen lassen. Das ganze so oft wiederholen, bis der ganze Teig verbraucht wird.
Drop about 1 tbsp of dough onto a baking tray lined with baking paper. Leave some space between the dough. Bake for 15 minutes. Let cool. Repeat until the whole dough is used up.


Je 2 Schokolinsen als Augen mit etwas geschmolzene Schokolade auf die Cookies kleben, dann auch mit geschmolzene Schokolade Pupillen auf die Linsen tupfen.
Glue 2 chocolate beans with some melted chocolate on the cookies as eyes, then draw with melted chocolate pupils on the lenses.


Puderzucker und Eiweiß verrühren. In einen Spritzbeutel mit sehr flacher Spritztülle füllen. Den Guss wie einen Mullbindenverband auf die Cookies spritzen und 2 Stunden trocknen lassen.
Mix icing sugar and egg white. Fill a piping bag and use a very flat decorating tube. Decorate the cookies and let dry for 2 hours.


Wie findet ihr die Cookies? Freut euch schon auf Halloween?
How do you like the cookies? Are you looking forward for Halloween?

Kommentare:

  1. Hi Diana :) die sehen supi aus!! :)

    Wenn du ein Rezept für die Bloggerparade bei mir mitmachen möchtest...musst du noch warten mit online stellen...da ich die Temrine noch nicht verteilt habe. Und dann müsstest du auch die Aktion verlinken ;) Ich schreibe dir das, weil ich nciht weiß ob du nu mit den cookies auch mitmachen wolltest...(da du mir das unter meinem Post geschrieben hast) Meine Halloween woche geht vom 25.-31.10 :) also kannst du gerne fleißig vorbloggen, wenn du magst und ich kann dir auch mehrere Termine geben und dich jeweils an dem Tag verlinken :)
    (für mich ist eine Blogparade auch ganz neu...hoffe du verstehst wie ich das meine)

    Liebste Grüße, Janina :')

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Janina. Danke!
      Keine Sorge, für deine Blogevent hab ich mir was anderes ausgedacht :)

      Löschen
    2. Achsooo alles oki :) dacht schon ich hätte mich vllt falsch ausgedrückt bei meinem post, hehe ;) ich bin gespannt was du noch so postest :)

      Löschen
  2. Die sehen lecker aus *-* Muss ich unbedingt mal nachbacken! :)

    AntwortenLöschen
  3. o du meine güte. die sind ja perfekt. total knuffig!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Miss Issa! Freut mich wenn dir die Cookies gefallen.

      Löschen
  4. Die sehen echt toll aus. :)

    Das werde ich auf meiner Arbeit mal ausprobieren. Die Jugendlichen werden sicherlich spaß daran haben. :)

    Toller Blog, hast ein neuen Leser. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Bekki. Bin gespannt ob es den Jugendlichen Spaß gemacht hat. Muss mir davon berichten.
      LG

      Löschen

Printfriendly